Mittwoch, 25. Januar 2012

[Favola liest] . . . Spiegelkind von Alina Bronsky




Infos zum Buch:


Titel: Spiegelkind

Band: 1 / 3

Autorin: Alina Bronsky

Genre: Jugendbuch, Urban-Fantasy

Verlag:  Arena (Januar 2012)

ISBN: 978-3401067988

Seiten: 304

vom Hersteller empfohlenes Alter: 11 - 13 Jahre


Kurzbeschreibung


Im Leben der 15jährigen Juli ist alles geregelt. Auffallen ist gefährlich, wer der Norm nicht entspricht, wird verfolgt. Doch dann verschwindet Julis Mutter plötzlich spurlos und der Vater zittert vor Angst. Nach und nach kommt Juli hinter das Geheimnis ihrer Familie: Ihre Mutter ist eine der wenigen Pheen, die wegen ihrer besonderen Fähigkeiten in der Gesellschaft der totalen Normalität gefürchtet und verachtet werden. Gehört auch Juli bald zu den Ausgestoßenen? Zusammen mit ihrer neuen Freundin Ksü und deren Bruder Ivan macht sie sich auf eine gefährliche Suche - nach der verschwundenen Mutter, der verbotenen Welt der Pheen und der Wahrheit über sich selbst.



* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Ich habe schon die zwei ersten Bücher von Alina Bronsky "Scherbenpark" und "Die schärfsten Gerichte der tatarischen Küche" gelesen und war begeistert. Sie hat einen sehr speziellen Schreibstil und einen wahnsinnig schwarzen Humor, der vor allem "Die schärfsten Gerichte der tatarischen Küche" extrem herauskommt. Das Buch ist stellenweise bitterböse. Vor allem "Scherbenpark", ihr Debütroman, kann ich euch nur ans Herz legen.

Als ich dann erfahren habe, dass im Arena Verlag ein Jugendbuch von ihr erscheint, musste ich das natürlich sofort haben und bin nun sehr gespannt, wie sich ein Buch für Jüngere von ihr liest.

Vielleicht habt ihr auch schon gesehen, dass es zu "Spiegelkind" aktuell auch eine Blogtour gibt . . .



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar :-)