Donnerstag, 26. Januar 2012

Top Ten Thursday #12


gehostet von Alice



Dieses Thema ist von Steffi, die ihr auf ihrem Blog und bei youtube findet.


10 Bücher zum Thema Musik und / oder Tanz




Ein wirklich schwieriges ttt-Thema und obwohl ich ein bisschen geschummelt habe, bin ich nicht auf die zehn Bücher gekommen . . . Ich habe in meiner Ausbildung bestimmt noch etwas in die Richtung gelesen . . .  dann habe ich noch überlegt ob ich solche Bücher wie "Ewiglich, die Sehnsucht" (Cole spielt schliesslich in einer Band und nährt sich von den Gefühlen des Publikums.) oder "Sixteen Moons" (Da haben sie ja immer den Song im Ohr.) auch noch dazunehmen soll. Da ich das dann aber etwas an den Haaren herangezogen fand und die Bücher ja nicht wirklich zu dem Thema gehören, habe ich es dann doch gelassen.

Habt ihr zehn Bücher zusammenbekommen? Oder welches Musik- oder Tanzbuch fällt euch noch spontan ein?




 




  1. Justus Pfaue:   Anna      Kennt ihr sie auch noch, die Weihnachtsserien? Und dann zu Weihnachten wünschte ich mir jedes Jahr das Buch dazu . . .

  2. Justus Pfaue Anna Ballerina

  3. Justus Pfaue, Bravo Anna

  4. Gaston Leroux:   Das Phantom der Oper      Ich war/bin so ein Phantom-der-Oper-Fan. Ich habe davon alles gelesen, gehört und die Stücke sogar selber gespielt . . . nach der Lektüre des Originalbuches war ich doch sehr erstaunt . . . das ist ja fast ein Horrorbuch.

  5. Bon Jovi      In der Schule mussten meine Schüler immer einmal einen Vortrag über einen Sänger oder eine Band halten . . . und ich ging natürlich mit gutem Beispiel voran . . .

  6. Nena:   Willst du mit mir gehn      Meine erste und einzige Schallplatte war von Nena . . . ich konnte fast alle ihre Lieder auswendig. Als dann Jahre später dieses Buch rauskam, musste ich es natürlich lesen. Es war nicht wahnsinnig spannend, aber schön in knallorange und pink geschrieben . . .

  7. Wolfgang Hildesheimer:   Mozart      Und dann nochmals für die Schule . . .  es war das Mozart-Jahr . . . .

  8. Wolfgang Amadeus Mozart:   Ein musikalisches Bilderbuch   und für die Umsetzung im Unterricht noch etwas Kindgerechtes  . . .

  9. Erwin Koch:   Sara tanzt      vor langer Zeit einmal zu Weihnachten geschenkt bekommen

Kommentare:

  1. Interessante Liste, Frau Lehrerin.
    Die Justus Pfaue-Weihnachtsserien und die dazugehörigen Bücher waren früher für mich immer ein Muss. Die hab ich geliebt.

    Büchersüchtige Grüße von
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    Du hast einen wunderschönen Blog. Gefällt mir echt sehr gut.

    BON JOVI ist immer gut! ;)
    Siehste Mal, an Biografien hatte ich gar nicht gedacht.

    LG Soli

    AntwortenLöschen
  3. *kreisch* ein Bon Jovi Buch wie toll!!! Ach ja Anna da kenne ich nur die Serie. Da hast du wirklich einen haufen Bücher zusammen bekommen!!
    LG Alice

    AntwortenLöschen
  4. @Sabine:
    Ja, die Serien waren immer toll - aber die drei Jahre Anna waren die besten (naja, für meine Brüder vielleicht nicht so . . . )

    @Solitary:
    Vielen Dank :-)
    Ja, Bon Jovi ist wirklich immer gut - obwohl er früher doch am besten war . . .

    @Alice
    Ja, Bon Jovi ist "kreisch" Ich habe ihn auch zweimal live gesehen . . .

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar :-)