Dienstag, 28. Februar 2012

[neuer Lesestoff] #5 ich konnte nicht widerstehen . . .



Ich habe es ja schon beim letzten Post dieser Art angekündigt, dass ich vor kurzem dem Buchkaufrausch verfallen bin und einfach auf "in den Warenkorb" geklickt habe. Was da alles zusammengekommen ist, möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten. Leider ist ein Buch bis jetzt verschollen, alle anderen erreichten mit am Montag vor einer Woche. Ich habe dann gestern am.... angeschrieben und die haben mir sofort geantwortet, dass sie ein neues Exemplar abschicken würde. "Kyria & Reb; Bis ans Ende der Welt" von Andrea Schacht wird mich also in ein paar Tagen erreichen . . .

Zudem habe ich mich gestern riesig gefreut, als ich ein Paket im Briefkasten fand. Ich hatte keine Ahnung, was darin sein könnte. Als ich es öffnete fand ich "Schattenblüte; Die Wächter" darin. Die Freude war riesig, denn ich habe beim Verlag zwar angefragt, doch keine Antwort erhalten . . . und die Überraschung war noch grösser, als ich im Karton noch ein zweites Buch fand: "Halo".

Ich glaube, für die nächste Zeit habe ich genügend zu lesen . . . vor allem kommt ja auch bald unsere Bibliotheksbestellung und daraus möchte ich auch noch einige Bücher lesen, bevor ich sie einbinden, katalogisieren und ins Regal stellen muss. . . .





Nora Melling: Schattenblüte; Die Wächter

Ein uralter Kampf. Eine unsterbliche Liebe. Silvester in Berlin. Noch einmal sind Luisa und Thursen zurückgekehrt in den Wald. Dorthin, wo ihre Liebe begann, als Thursen noch ein Werwolf war. Luisa möchte den Tod ihres Bruders hinter sich lassen, endlich wieder glücklich sein. Doch die Vergangenheit holt sie ein: Während überall ausgelassen gefeiert wird, stoßen sie auf eine übel zugerichtete Leiche. Thursen weiß sofort: Dafür ist einer der Wölfe aus seinem alten Rudel verantwortlich. Während er immer öfter im Wald verschwindet, bleibt Luisa allein zurück. Dann lernt sie Elias kennen. Ist ihre Liebe zu Thursen stark genug? Luisa ahnt nicht, dass Thursen und Elias ein schreckliches Geheimnis verbindet ...









Alexandra Adornetto: Halo

In dem verschlafenen Ort Venus Cove scheint die Welt noch in Ordnung. Doch dunkle Mächte sammeln sich, immer öfter kommt es zu unerklärlichen Todesfällen. Bis eines Nachts drei Engel auf der Erde landen, vom Himmel gesandt, um dem Bösen Einhalt zu gebieten. Fasziniert vom Leben der Menschen, mischt sich Bethany, die jüngste und unerfahrenste der drei himmlischen Geschwister, unter die Schüler der Highschool– und verliebt sich Hals über Kopf in den attraktiven Schulsprecher Xavier. Doch ihre Liebe bringt die Mission der Engel in Gefahr, denn niemand darf über ihre eigentliche Herkunft Bescheid wissen. Und schlimmer als der Zorn des Himmels ist die Bedrohung durch das Böse, das bereits ein Auge auf Bethany geworfen hat …








M.P. Kozlowsky: Juniper Berry

Eigentlich müsste Juniper Berry das glücklichste Mädchen der Welt sein. Ihre Eltern sind reich und berühmt und sie besitzt alles, was man sich nur wünschen kann. Doch seit einiger Zeit ist Juniper einsam und unglücklich. Etwas stimmt nicht mit ihren Eltern sie benehmen sich seltsam, scheinen ihre Tochter ganz zu vergessen und schleichen sich jede Nacht heimlich aus dem Haus. Gemeinsam mit dem Nachbarsjungen Giles versucht Juniper die Ursache für das rätselhafte Verhalten ihrer Eltern herauszufinden. Eine gefährliche Reise beginnt, bei der Juniper erfahren muss, dass manche Wünsche besser unerfüllt bleiben.








Patrick Ness: Sieben Minuten nach Mitternacht

Zwei große Erzähler – eine Geschichte, die den Tod in seine Schranken weist
Das Monster erscheint sieben Minuten nach Mitternacht. Aber es ist nicht das Monster, das Conor fürchtet. Was er eigentlich fürchtet, ist jener monströse Albtraum, der ihn jede Nacht quält, seit seine Mutter ihre Behandlung begann. Dieser Traum, in dessen Herzen tiefstes Dunkel herrscht und wo im Abgrund ein Albtraumwesen lauert, bis dann ein Schrei die Nacht zerreißt …
Das Monster aber, das scheinbar im Garten hinter Conors Haus lebt, verkörpert etwas völlig anderes. Es ist uralt, wild und weise – es ist das Leben selbst. Und es ist gekommen, um Conor zu helfen. Doch auf welchen Weg Conor sich mit seinem gigantischen Freund begeben wird, ahnt er nicht. Er wird ihn hinab in die tiefsten Tiefen seiner Seele führen, er wird ihn in seinen Albtraum begleiten und dann wird er ihm das Gefährlichste überhaupt abverlangen: die ganze Wahrheit. Denn nur wenn Conor sich dieser stellt, wird er das wahre Wesen des Lebens erkennen …








Lauren Oliver: Wenn du stirbst zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie

Was wäre, wenn heute dein letzter Tag wäre? Was würdest du tun? Wen würdest du küssen? Und wie weit würdest du gehen, um dein Leben zu retten? Samantha Kingston ist hübsch, beliebt, hat drei enge Freundinnen und den perfekten Freund. Der 12. Februar sollte eigentlich ein Tag werden wie jeder andere in ihrem Leben: mit ihren Freundinnen zur Schule fahren, die sechste Stunde schwänzen, zu Kents Party gehen. Stattdessen ist es ihr letzter Tag. Sie stirbt nach der Party bei einem Autounfall. Und wacht am Morgen desselben Tages wieder auf. Siebenmal ist sie gezwungen diesen Tag wieder und wieder zu durchleben. Und begreift allmählich, dass es nicht darum geht, ihr Leben zu retten. Zumindest nicht so, wie sie dachte ...










J.R. Ward: Black Dagger 1; Nachtjagd

Düster, erotisch, unwiderstehlich – die letzten Vampire kämpfen um das Schicksal der Welt
Das Leben der jungen Beth Randall verläuft eigentlich in ruhigen Bahnen – sie lebt in einem zu kleinen Apartment, geht selten aus und hat einen schlecht bezahlten Reporterjob bei einer kleinen Zeitung in Caldwell, New York. Ihr Job ist es auch, der sie an den Tatort eines ungewöhnlichen Mordes führt: Vor einem Club ist ein Mann bei der Explosion einer Autobombe gestorben, und die Polizei kann keinen Hinweis auf die wahre Identität des Toten finden. Dann trifft Beth auf den geheimnisvollen Wrath, der in Zusammenhang mit dem Mord zu stehen scheint. Der attraktive Fremde übt eine unheimliche Anziehung auf sie aus, der sie sich nicht entziehen kann. Während sie sich auf eine leidenschaftliche Affäre mit Wrath einlässt, wächst in ihr der Verdacht, dass er der gesuchte Mörder ist. Und Wrath hat noch ein paar Überraschungen mehr für sie auf Lager, denn er behauptet, ein Vampir zu sein – und das Oberhaupt der Bruderschaft der BLACK DAGGER, die seit Jahrhunderten einen gnadenlosen Krieg um das Schicksal der Welt führen muss ….








J.R. Ward: Blackdagger 2; Blutopfer

Bei seinem Rachefeldzug gegen die finsteren Vampirjäger der Lesser muss Wrath sich seinem Zorn und seiner Leidenschaft für Elisabeth stellen – die nicht nur für ihn zur Gefahr werden können.

Kommentare:

  1. Super tolle Bücher hast du da angeschafft!
    Von Kyria und Reb habe ich gerade eben die Rezi auf den Blog gesellt ... falls es dich interessiert!
    Halo hab ich schon gelesen und fand es auch total gut...da gibt es die Rezi nächste Woche.
    Tja, und Schattenblüte und würde ich auch bald noch mein eigen nennen wollen!

    Dann viel Spaß mit den vielen tollen Neuzugängen

    LG Luminchen

    AntwortenLöschen
  2. Die obere Reihe trifft auch ganz genau meinen Lesegeschmack, im Regal habe ich bisher aber nur "Sieben Minuten nach Mitternacht".
    Viel Spaß mit deinem neuen Lesestoff =)

    lg, Cara

    AntwortenLöschen
  3. Da hast du ja jetzt erstmal Lesenachschub!!! *freu*
    Da kann ich mich ja auf einige Rezis freuen und wünsche dir natürlich ganz viel Spaß beim Lesen :)

    LG
    Lilly

    AntwortenLöschen
  4. haha so geil XD ich hatte auch so nen rausch und zwar vor drei tagen ^^ heute kamen dann 4 englische bücher und ein deutsches ....HOPPPPLAAA XD deine neuzugänge sind aber auch klasse :D meine werd ich wohl erst morgen vorstellen ;D hatte bisher keine zeit -.-
    vor allem interessiert mich übrigens das von lauren oliver ^^

    LG july

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Ausbeute, wow.

    Juniper Berry gefällt mir vom Cover her total gut, die Idee ist klasse.

    Ich wünsche dir ganz viele, tolle Lesestunden mit den neuen Büchern.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. @Luminchen:
    Danke. Ich schaue mir die Rezi dann an, wenn ich das Buch gelesen habe . . .

    @July:
    So einen Bücherkaufrausch habe ich eigentlich erst, seit den Blog habe. Vorhin war ich mit meinen und den Büchern aus der Bibliothek meistens ganz zufrieden. Nun sehe ich einfach viel zuviele spannende Bücher, die ich auch haben möchte . . . . Ja, auf das Buch von Lauren Oliver bin ich auch schon gespannt. Vom Titel her ja das totale Gegenteil zu "Delirium" .

    @Mini:
    Danke :-) Ja, auf Juniper Berry freue ich mich auch schon. Ich werde es dann wohl der Bibliothek schenken und hoffe, dass es nicht im Regal stehen bleibt . . . .

    AntwortenLöschen
  7. Yes! Da sind wirklich tolle Bücher dabei! "Juniper Berry" wird hoffentlich ein kleines Lesehighlight werden - ich bin schon seeeehr gespannt. Genauso wie auf die beiden "Black Dagger", die auch schon in meinem Regal hausen. :) "Wenn du stirbst..." hat mir damals wirklich sehr gut gefallen. Die Hauptprota Sam ist schon etwas anders und anfangs nicht ganz sympathisch, doch gerade das fand ich höchst interessant.

    Liebe Grüße
    Reni

    AntwortenLöschen
  8. uuuuh (: Ich denke mein Bücherregal würde sich mit deinem blenden verstehen .smile. Viele liebe Grüße und viel Freude mit deinen neuen Untermiertern! :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar :-)