Dienstag, 20. März 2012

[neuer Lesestoff] #6 "Aller guten Dinge sind drei" oder "Mein SuB-Regalist geschlossen - äh - voll"




In den letzten Tagen sind noch drei neue Bücher bei mir eingetroffen. "Kyria & Reb" von Andrea Schacht habe ich ja bei meiner letzten a....-Bestellung vermisst. Laut meiner Überischt bei a..... sollte das Buch aber auch verschickt worden sein. Da kam mir die "lasche" Verpackung des einen Buches doch plötzlich etwas komisch vor und ich überlegte mir, ob es sein konnte, dass da ein Buch rausgefallen oder entwendet worden war. Ich meldete mich also bei a..... und gab eine Vermisstenanzeige auf. Ich war positiv überrascht, dass es überhaupt keine Diskussion gab, sondern das Buch sofort neu verschickt wurde. Hut ab, das hätte ich nicht gedacht.

Dann habe ich bei Monika auf süchtig nach Büchern wirklich das erste Mal ein Buch bei einem Gewinnspiel gewonnen! Ich freue mich riesig über "Dark Love" und die liebe Karte. Herzlichen Dank nochmals!

Dann ist noch "Dark Canopy" bei mir eingezogen. Auf diese Lektüre freue ich mich auch schon.



Mein SuB-Regal


Ihr seht nun also, dass mein SuB-Regal voll ist . . . das heisst, es ist in nächster Zeit geschlossen . . .

Vor allem sind das ja nicht alle Bücher, die ich lesen möchte, denn ich habe noch etliche neue Bibliotheksbücher, die ich auch noch lesen möchte, aber nicht in mein Regal gestellt habe, da sie ja dann in die Bibliothek müssen. *Hier* habe ich darüber berichtet.

Vor einiger Zeit hatte ich ja noch nicht einmal ein spezielles SuB-Regal. Die wenigen ungelesenen Bücher standen bei den anderen nach Genre und Autor sortiert im normalen Regal und die Bibliotheksbücher lagen einfach vorne im Regal, damit ich sie bestimmt nicht übersehe. Tja, dann wurden es aber immer mehr ungelesene Bücher und ich musste mein Bücherregal neu ordnen und so entstand mein SuB-Regal. Geordnet ist es nicht wirklich. Im mittleren Fach steht die erwachsene Belletristik und zuoberst und zuunters diverse Jugendbücher. Nun habe ich mir auch vorgenommen, keine Bücher mehr neu einzuquartieren. Erst muss einmal gelesen werden, was ich hier alles so rumstehen habe, denn diese tollen Bücher wollen ja auch endlich einmal gelesen werden.

Dabei sollte mir ja eigentlich auch der Sub Abbau Extrem helfen, doch bis jetzt hat da alles nichts genützt. Und zudem pausiere ich ja diesen Monat sowieso, da ich von vornherein wusste, dass "null Neuzugänge" gar nicht möglich ist, da ja die grosse Bibliotheksbestellung eintraf. Ab nächstem Monat möchte ich da aber wieder mit dabei sein.

Wie sieht denn euer SuB-Regal aus?




Nun aber nochmals zu meinen neuen Büchern:

Andrea Schacht: Kyria & Reb; Bis ans Ende der Welt

Das Vereinigte Europa im Jahr 2125 ist eine Welt der kompletten Überwachung. Das geschieht nur zum Besten der Bürger, sagt Kyrias Mutter, eine hochrangige Politikerin des perfekt gesteuerten Systems New Europe . Doch die 17-jährige Kyria möchte endlich erfahren, wie es ist, sich frei zu fühlen. Als sie in Reb, einem jungen Rebell aus dem Untergrund, einen Verbündeten findet, fliehen die beiden auf abenteuerliche Weise aus New Europe und gelangen in ein fernes Reservat. Dort haben sich die Menschen ein bäuerliches Leben wie in längst vergangenen Zeiten bewahrt. Doch schon bald sind die Verfolger Kyria und Reb auf der Spur. Und das ist nicht die einzige Gefahr, denn alle, die sich der Macht von New Europe entziehen, werden von künstlich ausgelösten Seuchen bedroht. Auch Kyria gerät in den Verdacht, die friedliebenden Menschen des Reservats mit einer Masernepidemie zu vernichten. Zum Glück hat Kyria Freunde an ihrer Seite und einen jungen Rebellen, der ihr Herz berührt ...






Lia Habel: Dark Love

Flackernde Gaslampen, dampfbetriebene Kutschen und Digitagebücher – das ist die Welt von Nora Dearly im Jahr 2195. Die 17-Jährige lebt im Internat, bis sie eines Tages entführt wird: Denn ein Virus greift um sich, das Menschen in lebende Tote verwandelt – und Nora trägt als Einzige die Antikörper in ihrem Blut. Bald muss sie feststellen, dass es auch wandelnde Untote gibt, die sich ihre Menschlichkeit dank eines Antiserums erhalten können. Und Bram, ihr Entführer, ist einer von ihnen. Nora verliebt sich in den jungen Mann, doch die Endlichkeit seiner Existenz bedroht ihre Liebe. Nur Noras Vater, ein hochrangiger Wissenschaftler, könnte ein Gegenmittel entwickeln, doch er ist selbst infiziert und droht zu sterben. Ist Noras Welt endgültig dem Untergang geweiht?






Jennifer Benkau: Dark Canopy

Die Percents, für den dritten Weltkrieg geschaffene Soldaten, haben die Weltherrschaft übernommen und unterjochen die Menschen. Rebellenclans versuchen, außerhalb des Systems zu überleben. Mit ihnen kämpft die 20-jährige Joy gegen das Gewaltregime. Doch dann fällt sie dem Feind in die Hände und muss feststellen, dass sich auch unter den vermeintlichen Monstern Menschlichkeit findet. Und sogar noch mehr

Kommentare:

  1. Huhu! :)
    Wow, tolle Neuzugänge! *-* Dark Love hat mir SUPER GUT gefallen und Kyria & Reb ebenfalls. :) Mein SuB wird erst ab morgen wieder abgearbeitet werden können, weil ich morgen früh noch eine Klausur schreiben muss (Spanisch) und danach wieder ein bisschen Luft habe.^^ Dabei muss ich noch 2 Klausuren nächste Woche schreiben... Ich glaube erst in den Ferien kann sich da wirklich was tun. ^^

    Viel Spaß mit den Bücher! :)

    LG <3

    AntwortenLöschen
  2. Hey meine Liebe :)
    ich muss gestehen, es ist mir bis jetzt noch nicht aufgefallen, da ich deinen Blog unter meinen Favoriten gespeichert habe.. aber es sieht so aus als hättest du recht. Du bist verschwunden!! :(

    Ich schick dir ganz liebe Grüße und hoffe du hast viiiiiel Freude mit deinem neuen Lesestoff :D
    Gute Nacht :)
    Nana

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Nana
    Vielen Dank für dein Feedback . . . das habe ich eben befürchtet. Naja, Geduld bringt bekanntlich Rosen und vielleicht bringt ja die Fanseite bei Facebook wieder etwas mehr Leben in die Bude.

    lG Favola

    AntwortenLöschen
  4. Hey Lydia
    Dann drücke ich dir doch beide Daumen für die morgige Spanisch-Klausur und wünsche dir danach erholsame Lesestunden.
    Da freue ich mich doch doppelt auf die Bücher, wenn sie dir so gut gefallen haben . . .

    lG Favola

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar :-)