Donnerstag, 3. Mai 2012

Top Ten Thursday #25

gehostet von Alice


10 Bücher die ihr innerhalb von einem Tag verschlungen habt (oder max. 2 Tage)



Oh ja, manchmal gibt es sie, die Bücher, die man einfach nicht mehr aus der Hand legen kann, die einen so in ihren Bann ziehen, dass man erst schlafen kann, wenn die letzte Seite umgeblättert ist. Vor etwas mehr als zehn Jahren durfte ich zum Beispiel kein Buch von Ken Follet während der Schulzeit beginnen, da ich sonst die Nacht zum Tage gemacht hätte. Aber auch heute gibt es einige Bücher, die ich nahezu verschlungen habe.







  • Die Geisha von Arthur Golden     Dieses Buch habe ich schon vor einiger Zeit einmal in meinen Ferien gelesen. Eigentlich wollte ich vorbereiten, aber bevor ich das Buch nicht ausgelesen hatte, konnte ich nicht arbeiten.

  • Bis(s) - Reihe von Stephenie Meyer     Es waren einmal vier Nächte in den Frühlingsferien . . . gut waren schon alle vier Bände erschienen, denn ich las ein Buch pro Nacht, schlief dann bis zum Mittag und holte mir dann den nächsten Teil in der Buchhandlung.

  • Die Tribute von Panem ; Tödliche Spiele von Suzanne Collins      Irgendwann um 04.00 Uhr konnte ich das Buch schliessen, an Schlaf war jedoch nicht zu denken, so aufgewühlt hat es mich und ich fragte mich, wie man auf die Idee zu einem solchen Buch kommt . . .  (meine erste Dystopie)

  • Die Bestimmung von Veronica Roth     Hat mich von der ersten Seite an gepackt und nicht mehr losgelassen.

  • Dark Canopy von Jennifer Benkau     Wie ihr seht, haben es mir Dystopien in letzter Zeit angetan . . .

  • Angelfire ; meine Seele gehört dir von Courtney Allison Moulton     Mein erstes Buch, das ich einfach so von einem Verlag zugeschickt bekam . . . und ich war wirklich begeistert.

  • Die Insel der besonderen Kinder von Ransom Riggs     Einmal ein etwas anderes Buch . . . und auch die tollen Fotos haben es mir angetan.



Und wie sieht es bei euch aus? Welche Bücher habt ihr in einem Rutsch gelesen?

Kommentare:

  1. :D
    ja das war mal wirklich ein Thema, bei dem man viel Auswahl hatte. Aber irgendwie fallen einem dann erst mal nur die Bücher ein, die man in letzter Zeit in einem Rutsch gelesen hat. :)
    LG

    AntwortenLöschen
  2. WOW die Geisha auf so kurze Zeit der Hammer, ich habe göttlich verloren verschlungen. Leider wird es bei mir keine Rezension dazu geben, da ich meinen Kopf wegen den Prüfungen einfach frei haben will und ich merke schon, heute sitze ich bestimmt wieder zu lange vor dem PC den eigentlich wollte ich ja nicht mehr so viel kommentieren und damit Zeit zum lernen verschwenden. Aber das Leben besteht ja nicht nur aus lernen ;-)
    LG Alice

    AntwortenLöschen
  3. Hi Jennifer
    Ja, da hast du recht. Da ist man irgendwie immer noch ein bisschen im Rausch

    lG Favola

    AntwortenLöschen
  4. Hoi Alice
    Ja, das Leben besteht nicht nur aus lernen und ich freue mich immer über einen Besuch von dir . Ein bisschen Ablenkung tut sicher gut, aber so eine Blogtour ist schon immer ein bisschen gefährlich. Ich brauche da auch immer viel mer Zeit als gedacht. Irgendwo bleibt man immer hangen.

    Ja, "Die Geisha" hatte ich in zwei Tagen durch, aber da hatte ich auch Ferien und habe wirklich fast nur gelesen.

    lG Favola

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Favola :-)
    Ja die Bücher von Gabriella Engelmann kann ich dir nur ans Herz legen, genauso "Wie ein Flügelschlag" von Jutta Wilke :-)
    Die Bücher habe ich alle an einem Tag verschlungen, sobald ich sie in den Händen gehalten habe, und bald gibt es auch die Rezensionen dazu, wenn ich meinen "Turm" abgebaut habe :-D
    LG Angela

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar :-)