Donnerstag, 30. August 2012

Top Ten Thursday #79

gehostet von Alice



10 Bücher die ihr in der Schule gelesen habt


Oh, meine eigene Schulzeit ist ja schon einige Jahre her, doch Bücher, musste ich viele lesen . . . hier zehn, an die ich mich noch immer erinner . . . .
 
 
 


  • Jeremias Gotthelf: Die schwarze Spinne
  • Friedrich Dürrenmatt: Der Richter und sein Henker
  • Friedrich Dürrenmatt: Der Besuch der alten Dame
  • Max Frisch: Homo Faber
  • Johann Wolfgang Goethe: Die Leiden des jungen Werter
  • Johann Wolfgang Goethe: Faust 1. Der Tragödie erster Teil
  • Charlotte Kerner: Geboren 1999
  • Albert Camus: L`Étranger
  • Morton Rhue: The Wave
  • William Golding: The Lord of the Flies

Ich musste sehr viele klassische Werke aus den verschiedenen Zeitepochen lesen, doch viele davon habe ich einfach vergessen   ;-)    Trotzdem waren die zehn schnell voll.

An welche Schullektüre könnt ihr euch noch gut erinnern?

Kommentare:

  1. Gratuliere - also warst du schon immer sehr belesen ;-) Na mal schauen, ob ich nächste Woche nicht die 10 wieder voll bekomme.

    LG Kerry

    AntwortenLöschen
  2. Von den klassischen Werke habe ich leider nie so ganz viele lesen müssen und privat trau ich mich irgendwie nie so recht ran.

    AntwortenLöschen
  3. Na da sind unsere Schullektüren doch um einiges anders :) obwohl meine Schulzeit auch schon hübsch paar Jahre her ist :)

    LG Anett

    AntwortenLöschen
  4. Herr der Fliegen, Die Welle und die Leiden des jungen Werter habe ich privat gelesen. Homo faber ja in der Schule und ich muss sagen dein Kommentar bringt mich auf was in der Ausbildung hatte ich ja auch noch zwei Bücher zu "lesen" Der junge Koch und Die Meisterküche das waren meine Bibeln in den zweieinhalb Jahren.
    LG Alice

    AntwortenLöschen
  5. @Kerry:
    Ja, ich habe schon immer viel gelesen . . . aber das sind ja Schullektüren. Aber in meiner Ausbildung zur Primarlehrerin haben wir halt wirklich viele Bücher gelesen - vor allem Klassiker aus den verschiedenen Zeitepochen.

    @Jennifer:
    Privat hätte ich die wohl auch nicht gelesen. Also ich fand Goethe schon recht anstrengend zu lesen. Und mein Lehrer meinte immer zu mir: "Interpretieren Sie diese Quelle noch mehr . . ."

    @Anett:
    Oh ja, ich sehe grade, dass wir wirklich recht unterschiedliche Bücher gelesen haben. Nur "Faust" ist wohl Standardprogramm.

    @Alice:
    Ach, wir mussten so viele solche speziellen Klassiker in gelb lesen . . . mit vielen konnte ich wirklich nichts anfangen. Ich habe halt nicht so eine praktische Ausbildung gemacht wie du . . . es war reine Schule (bin Primarlehrerin).

    AntwortenLöschen
  6. Naja, Faust wird wohl überall durchgekaut bis zum Ende :D

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar :-)