Donnerstag, 15. November 2012

[ttt] #90 Italien


gehostet von Alice


 
10 Bücher zum Thema Italien


Erst dachte ich ja, dass ich für heute mehrere Titel einer Reihe nehmen muss, doch dann habe ich meine Liste doch auch so voll bekommen. Bei vielen Büchern ist es allerdings schon recht lange her, dass ich sie gelesen habe. Ich hätte sogar noch den einen oder anderen Autor in der Hand gehabt, zum Beispiel Susanna Tamaro oder Andrea de Carlo . . .
. . . und doch habe ich das Gefühl, dass ich eigentlich noch mehr Bücher gelesen habe, die in Italien spielen . . . aber sie fallen mir einfach nicht mehr ein . . . Naja, bestimmt finde ich dann in euren Listen noch das eine oder andere Buch, das ich auch schon gelesen habe.
 
 
 


  • Die Mandelpflückerin von Simonetta Agnello Hornby
  • Feuerfrau von Federica de Cesco
  • Maria, ihm schmeckt`s nicht! von Jan Weiler
  • Illuminati von Dan Brown
  • Die Päpstin von Donna W. Cross
  • Der Nebelfluss: Commissario Soneri sucht eine Leiche von Valerio Varesi
  • Das kalte Lächeln des Meeres: Commissario Montalbanos siebter Fall von Andrea Camilleri
  • Venezianisches Finale: Commissario Brunettis erster Fall von Donna Leon
  • Seide von Alessandro Baricco
  • Arkadien erwacht von Kai Mayer

Und wollt ihr noch meine Tipps aus Italien?

"Illuminati" kennen ja wahrscheinlich die meisten von euch . . . Zur Zeit begeistern mich die Hörbücher der Arkadien-Trilogie von Kai Meyer. "Arkadien brennt" fand ich so toll, dass ich mit gleich die beiden Fortsetzungen bestellen musste.
"Maria, ihm schmeckt's nicht!" kennen bestimmt auch schon viele. Das Buch ist einfach der Hammer. Alle Vorurteile, die wir gegenüber Italienern haben, kommen hier in geballter Ladung vor . . . und noch viele mehr. Ein Buch, bei dem ich laut lachen musste. Der Film ist ganz passabel, aber wie meistens nicht mit dem Buch zu vergleichen.
Und dann hat mir "Die Mandelpflückerin" wirklich ausgezeichnet gefallen. Das Buch kam mir wie ein Spinnennetz vor . . . die Fäden wurden immer enger gespannt . . .
Als Kind habe ich alle Bücher von Federica de Cesco verschlungen. Als ich dann ü18 war, schrieb sie plötzlich auch Bücher für Erwachsene und die wurden mir dann auch geschenkt . . . schon nach dem ersten Buch wusste ich, warum dieses für Erwachsene war, denn es hatte einen sehr hohen Erotikanteil. Dieser ist aber wirklich sehr schön geschrieben. "Feuerfrau" fand ich das extremste in dem Bereich . . . aber dieses Genre erlebt ja zur Zeit eine richtige Renaissance . . .


Habt ihr schon eines der Bücher gelesen?
Und was habt ihr mir für italienische Buchtipps?

Kommentare:

  1. Ich muss sagen Maria ihm schmeckts nicht reizt mich gar nicht zu lesen, aber der Film ist bestimmt lustig allein schon wegen den Schauspielern ;-)

    LG Alice

    AntwortenLöschen
  2. Da ist sie ja "Die Päpstin" :)
    Illuminati habe ich auch gelesen, aber das Buch ist nicht mehr in meinem Besitz.

    Liebe Grüße
    Anett.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Favola,

    "Maria, ihm schmeckt`s nicht!", "Illuminati" und "Die Päpstin" hab ich auch schon gelesen, sind allerdings Bücherei-Leihgaben.

    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. "Julia" von Anne Fortier kann ich dir auch empfehlen, das war richtig toll :-)

    AntwortenLöschen
  5. Gelesen hab ich (natürlich) "Illuminati" und auch "Die Päpstin"

    Tipps??? In meiner Liste ;)

    Lieben Gruß
    Nadine

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar :-)