Samstag, 23. Februar 2013

[Lesemarathon] Booklovers…read until the Dawn

Ich habe mich letzthin ja schon bei einem Lesemarathon von Sandy versucht, doch jener ging den ganzen Tag und war somit für mich nicht so ideal, da ich am Tag einfach nicht zum Lesen, geschweige denn zum Bloggen komme. "Booklover ...read until the Dawn" kommt mir daher sehr entgegen, da er erst um 20.00 Uhr beginnt.
Getwittert wird unter #rutd und hier könnt ihr die Teilnehmerliste einsehen: *klick*
Ich für meinen Teil habe die wichtigsten Dinge schon bereit gelegt. Jetzt werden wir noch mein Lieblingsessen geniessen, danach bringe ich die kleine Büchermaus ins Bett - nur gut ist die heute so müde *g* - und danach steht dem Lesen nichts mehr im Wege . . . ausser vielleicht ich selber, denn leider habe ich die letzten beiden Nächte sehr wenig geschlafen und bin immer noch stark erkältet . . .
Mit welchem Buch beginnt ihr denn?
21.35 Uhr
So, Raclette genossen, das erste Buch schon aus (äh, vor-)gelesen, beide Kinder schlafen zufrieden und nun steht meinem Lesemarathon nichts mehr im Wege. Ich bin schon gespannt, wie lange ich durchhalte.
 
Egal ob gerade erst begonnen, oder schon mitten im Buch (Buchtitel nicht vergessen zu erwähnen): Wie ist Euer momentanes Gefühl für die Geschichte? Stört Euch etwas besonders,oder liebt ihr einen bestimmten Aspekt?
Tja, ich habe erst gerade die ersten Seiten von "Spiel des Lebens" von Veit Etzold gelesen . . . Ich bin sehr gespannt auf diesen Thriller, denn ich habe schon einiges Gutes über das Buch gehört. Vom Gefühl her denke ich, dass sich das Buch sehr schnell lesen lässt. Diese zweite unbekannte Perspektive (kursiv geschrieben) finde ich schon mal sehr spannen . . .
22.00 Uhr
So, ich mache jetzt schon meine nächstes Update mit Shirper 2, denn ich möchte danach bis elf Uhr lesen. Danach werde ich wohl einmal eine "kleine" Blogrunde einlegen.
Zwischenstand:
  • 4 (!) Seiten gelesen - bin nun auf Seite 18 bei "Spiel des Lebens"
  • 2 (immer noch) schlafende Kinder
  • Nase läuft
  • viel gezwitschert
  • durstig
Wie lange bzw. über wie viele Seiten gebt ihr einem eher mauen Buch eine Chance, bis ihr es abbrecht? Haltet ihr immer tapfer durch, oder seid ihr ‘brutal’?
Hm, ich muss sagen, dass ich noch nicht viele Bücher abgebrochen habe. Bei vielen habe ich mich schon durchgebissen, "Der Übergang" habe ich zum Beispiel nach 250 Seiten "unter"brochen . . . wird aber wohl nicht mehr weitergelesen. Sonst kann ich mich jetzt gar nicht mehr erinnern, ein Buch abgebrochen zu haben . . . *hm* . . . ich werde wohl einfach eine gute Vorauswahl treffen   ;-)

23.30 Uhr
Tja, eigentlich habe ich mir vieles vorgenommen, doch kaum etwas geschafft, denn Leon ist kurz nach zehn hustend aufgewacht und ich hatte nun eher ihn als das Buch auf den Knien. Er war nur noch am Husen und Weinen. Jetzt schläft er ganz geschafft neben mir auf dem Sofa und ich hoffe, dass das nun so bleibt und ich endlich in meinem Buch voran komme.




0.30 Uhr
Das wird bei mir heute gar nichts mehr. Ich bin einfach zu müde, denn ich habe die letzten zwei Nächten wegen meinen zwei halb-kranken Kids kaum geschlafen und so konzentriere ich mich eher auf Bones, das nebenbei läuft, als auf mein Buch.
Irgendwie habe ich einfach noch nicht wirklich den Zugang zu "Spiel des Lebens" gefunden. Nachdem ich nun zweimal über dem Buch eingenickt bin, werde ich mich ins Bett legen.


Sonntagmorgen:
Tja, das war ja ein rechter Lesemarathon-Reinfall . . . da lese ich ja an normalen Abenden mehr . . .  Leider haben mich die Kids auch nachdem ich ins Bett ging, nicht schlafen lassen. Leon ist ständig aufgewacht, so dass ich ihn zu mir ins Bett nahm, doch er wollte einfach nicht still liegen und Mona kam auch noch irgendwann zu uns ins Bett . . . so bin ich heute Morgen sehr müde und gerädert.

Fazit:
  • 54 Seiten gelesen - bin nun auf Seite 68 bei "Spiel des Lebens"
  • kaum geschlafen, obwohl ich nicht die Nacht durchgelesen habe
  • Nase läuft immer noch
  • zwei unausgeschlafene Kids, die nun motzig sind

Ich denke, da kann man nur sagen: vergessen, der nächste Lesemarathon kommt bestimmt . . .
Und wie ist es euch so ergangen?

Kommentare:

  1. Ich wünsche dir super viel Spaß beim lesen! Auf deine Meinung zu 'Spiel des Lebens' bin ich schon sehr gespannt. Vor einigen Monaten hatte ich das Buch schon einmal begonnen, aber nach 50 Seiten wieder zur Seite gelegt...
    LG

    AntwortenLöschen
  2. Ganz viel Spaß bei der Lesenachtschicht! Irgendwie verpasse ich das jedesmal. Aber ein bisschen lesen werde ich gleich auch noch. Hoffentlich kann dich "Spiel des Lebens" dann auch wachhalten. :)

    Liebe Grüße
    Reni

    AntwortenLöschen
  3. @Lena:
    Danke :-) Oh, dann hoffe ich, dass mich das Buch mehr packt als dich . . . ich bin aber erst auf Seite 18 . . .

    @Reni:
    Dankeschön :-) Na du könntest ja auch spontan mit einsteigen ;-) Ich hoffe auch, dass "Spiel des Lebens spannend wird . . . am besten so wie "Escape" . . . dann wäre das wach bleiben kein Problem :-D

    lG Favola

    AntwortenLöschen
  4. Ich wünsche dir auch viel Spaß! ;) Für mich sind diese Lesenächte nichts, da lese ich meist weniger, als sonst, da ich so mit den Aktualisierungen beschäftigt bin ^^

    LG
    Luna

    AntwortenLöschen
  5. @Luna:
    Ja, da geht es mir auch so :-D und vor allem Twitter ist mein Freund *g*
    Aber es macht eben auch Spass, sich mit anderen auszutauschen.

    lG Favola

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar :-)