Donnerstag, 28. Februar 2013

[neuer Lesestoff] #13 . . . der Februar will wohl den SuB-Aufbau-Rekord brechen. . .




Tja, so sieht`s aus . . . der Februar wird mich in meinem SuB-Abbau-Unterfangen in die Knie zwingen und die Leseente hat mich schon als hoffnungslosen Fall abgestempelt . . .
Was bleibt mir da noch als meine tollen neuen Bücher?



"Adorkable" von Sarra Manning
Zwei, die sich hassen … und lieben
Liebe auf den 2. Klick
Ein Mädchen, das nirgends reinpasst, ein Junge, auf den alle stehen - die Rollen wurden in dieser Geschichte klar verteilt, oder? Nein, eigentlich nicht...
Im "wahren" Leben ist Jeane eine Außenseiterin, ein Freak, ein absoluter Dork in seltsamen Klamotten. Doch was niemand weiß: Jeane ist auch "Blogging Queen", hat über eine halbe Million Follower auf Twitter, schreibt Kolumnen für Zeitungen und gilt als Stimme ihrer Generation. Michael Lee, der allseits beliebte Teenie-Schwarm und Highschool-Star, langweilt sich hingegen in seinem goldenen Leben. Wenn zwei solch unterschiedliche Personen aufeinandertreffen, muss es einfach krachen! Doch während sich die beiden gegenseitig die Hölle heiß machen, kommt es im Eifer des Gefechts zum ersten Kuss. Eine Katastrophe! Doch es kommt noch schlimmer: Denn sie können gar nicht mehr aufhören, einander zu küssen... Eine "unmögliche" Lovestory - aber auch eine herrlich unangepasste Geschichte über das Anderssein und die Chancen, die sich dahinter verbergen.
(Textquelle: bloomoon
 
Lange hat es gebraucht, bis "Adorkable" auch bei mir eingetroffen ist . . . umso mehr bin ich nun gespannt auf das erste Buch, das ich aus dem neuen Imprin bloomoon lesen werde . . .
 
 
"Göttlich verliebt" von Josephine Angelini
Der fulminante Abschluss der "Göttlich"-Trilogie.
Ein zweiter Trojanischer Krieg steht unmittelbar bevor. Weil die Scions sich gegenseitig bekämpfen, liegt es allein an Helen, Lucas und Orion, neue Verbündete für ihr bislang größtes Gefecht zu finden. Zugleich wächst Helens Macht und mit ihr das Misstrauen ihrer Freunde. Doch Helen kann deren Vertrauen zurückgewinnen und den unsterblichen Zeus in letzter Minute bezwingen. Aber was wird aus Helens ganz persönlichem Kampf um ihre Liebe zu Lucas?
Um zu verhindern, dass die sterbliche Welt in die Hände der 12 unsterblichen Götter fällt, brauchen Helen, Lucas und Orion neue Verbündete. Zugleich wächst Helens Macht und mit ihr das Misstrauen ihrer Freunde. Wie kann Helen deren Vertrauen zurückgewinnen? Womit lassen sich die Götter besiegen? Und was wird aus ihrem Kampf um die Liebe zu Lucas?
(Textquelle: Dressler)
 
Was gibt es Schöneres als den finalen Teil einer Trilogie, einer Reihe in den Händen zu halten?
Und dann ist er noch so toll gestaltet . . . ein Kompliment an den Dressler Verlag. Dieses Buch wede ich gleich als nächstes lesen.
 
 
"Ein dunkler Wille - Das Schicksal der Brüder Frankenstein" von Kenneth Oppel
Victor Frankenstein hat die schlimmste Niederlage seines jungen Lebens erfahren: Trotz aller Anstrengungen um das Elixier des Lebens konnte er den Tod seines geliebten Zwillingsbruders Konrad nicht verhindern.
Doch ist das ein Grund aufzugeben? Nicht für Victor Frankenstein ...
Nach Konrads Tod schwört Victor Frankenstein all seinen Leidenschaften ab: Nie wieder will er sich mit der Alchemie befassen. Nie mehr wird er Elizabeth bedrängen, die doch nur Konrad liebt. Aus, vorbei! In seiner Verzweiflung verbrennt er die Bestände der Dunklen Bibliothek. Allein ein eisernes Buch widersteht dem Feuer – und verheißt einen Zugang zur Welt der Toten. Victor ist elektrisiert: Wird er dort seinen Bruder wiederfinden? Ihn vielleicht ins Leben zurückholen können? Vergessen sind alle guten Vorsätze: Zusammen mit Elizabeth wagt Victor den Schritt in die Totenwelt. Sie entdecken Faszinierendes – und merken zu spät, dass eine uralte Macht ihr Kommen bereits hungrig erwartet hat ...
(Textquelle: Beltz&Gelberg)

Der erste Band "Düsteres Verlangen" hat mich serh positiv überrascht und fasziniert. Ich finde es sehr spannend, auf diese Weise mehr zu einem Klassiker zu erfahren . . . und so muss ich nun auch die Fortsetzung lesen . . .


"Zwischen Ewig und Jetzt" von Marie Lucas
Wenn das Jenseits dir noch was zu sagen hat …
„Ich habe ihn gesehen und mich sofort in ihn verliebt. Und im nächsten Augenblick war es schon wieder vorbei. Trennung, Schmerz, das volle Programm.
Liebe auf den ersten Blick kennt jeder, oder fast jeder. Aber es gibt auch die Trennung auf den zweiten Blick. Von jemandem, den man sich einfach nicht erlauben darf. Weil er zu schön ist, zu allein, oder weil er ein Geheimnis hat.“
Aber Julia kann nicht aufhören an Nikolaos zu denken, den sie gleich am ersten Tag an der neuen Schule kennengelernt hat. Und tatsächlich hat er ein gefährliches Geheimnis – er kann mit Toten sprechen …
Eine wunderschöne Liebesgeschichte, die Gänsehaut macht – weil die Wahrheit stärker ist als der Tod.
Die sechzehnjährige Julia möchte ihr altes Leben am liebsten vergessen. Deshalb spielt sie an der neuen Schule die wohlhabende, unbeschwerte Neue und sucht nach Freunden, die möglichst keine Fragen stellen. Da kommt ihr der gutaussehende, beliebte Felix gerade recht. Schon bald ist sie seine Freundin und damit Teil der angesagtesten Clique der Schule.
Aber sie kann nicht aufhören an Nikolaos zu denken, den sie gleich am ersten Tag kennengelernt hat. Von Anfang an strahlt er etwas Dunkles, Geheimnisvolles aus. Ihre neuen Freunde meiden ihn, weichen Julias Fragen nach ihm aus.
Eines Tages spricht Niki Julia an. Er hat eine Nachricht für sie, von ihrem Großvater. Aber Julias Großvater ist tot …
(Textquelle: FJB)

Irgendwie ist mir das Cover sofort aufgefallen . . . und der Inhalt tönt doch auch nach tollen Schmökerstunden   :-)


"Meeresschatten" von Leonie Kockusch
Es beginnt mit einem Umzug und endet in einem neuen Leben: Als ihre Familie beschließt, nach England auszuwandern, ist Jo glücklich. Denn in dem Küstenstädtchen Silver Glen hat sie nicht nur einen Großteil ihrer Kindheit verbracht, hier ist sie dem Meer, das sie so sehr liebt, auch deutlich näher als in ihrer alten Heimat Hamburg.

Eines Abends entdeckt die 17-Jährige einen Jungen, der in schwindelerregender Höhe auf den Felsen am Strand herumklettert. Sie nennt ihn bald »das Phantom«, taucht er fortan doch immer wieder in ihrer Nähe auf.

Als der Fremde ihr schließlich auflauert und sie eindringlich davor warnt, den Klippen nahe zu kommen, ist Jo verwirrt. Was will der Junge mit den eisblauen Augen nur von ihr? Hat er etwas mit den Einbrüchen in ihr Zimmer zu tun? Sind es womöglich seine Schritte, die sie im Dunkeln hinter sich hört? Erst als Jo im Meer zu ertrinken droht und er ihr das Leben rettet, kennt sie die Antworten. Und ihr wird klar: Stille Wasser sind tief – die vor Silver Glen ganz besonders.
(Textquelle: Schwarzkopf & Schwarzkopf)

Das Cover von "Meeresschatten" habe ich schon mehrfach auf anderen Blogs bestaunt und als mir das Buch dann zum Tauschen angeboten wurde, konnte ich nicht nein sagen. Und ich muss sagen, auch das Innenleben des Buches sieht toll aus.


"Zurück nach Hollyhill" von Alexandra Pilz
Hollyhill – das Dorf, das durch die Zeit reist
Wie weit würdest du gehen? Um das Geheimnis deiner Herkunft zu lüften, den Jungen deiner Träume zu bekommen und deine Freundin zu retten? Für die 17-jährige Emily werden diese Fragen plötzlich entscheidend, als sie nach dem Abitur in das geheimnisvoll einsame Dartmoor reist, um das Dorf ihrer verstorbenen Mutter zu finden. Ein Dorf, das auf keiner Karte eingezeichnet ist. Das jedoch genau der Junge kennt, der in Emily von der ersten Sekunde an Gefühle auslöst, die irgendwo zwischen Himmel und Hölle schwanken …
Emily kann es nicht fassen! Am Tag ihres Abiturs erhält sie einen Brief ihrer verstorbenen Mutter, in dem diese Emily in geheimnisvollen Worten beschwört, das Dorf aufzusuchen, das einst ihre Heimat war. Kurzerhand steigt Emily in München ins Flugzeug – und landet allein und vom Regen durchnässt mitten im englischen Dartmoor. Hilfe naht in Form eines Geländewagens, darin Matt, der attraktivste Junge, den Emily je gesehen hat. Als sie ihn nach dem Weg nach Hollyhill fragt, verändert Matt sich jedoch schlagartig. War er zuvor offen und hilfsbereit, stimmt er nun nur widerwillig zu, Emily nach Hollyhill zu bringen. Nach einer abenteuerlichen Fahrt durch das einsame Moor landen sie schließlich in dem winzigen Dorf, dessen Bewohner zwar alle ein wenig schrullig, aber freundlich zu Emily sind. Nur Matt, der Junge, in den sie sich Hals über Kopf verlieben könnte, gibt ihr bei jeder sich bietenden Gelegenheit das Gefühl, unerwünscht zu sein. Bis eines Nachts ein Mörder auftaucht und Emily entführt. Und plötzlich findet sie sich im Jahr 1981 wieder – und dort sind die gewöhnungsbedürftige Mode und ein grimmiger Matt ihr geringstes Problem …
(Textquelle: Heyne)

"Zurück nach Hollyhill" ist mir in der Verlagsvorschau sofort wegen dem Cover aufgefallen. Die Geschichte tönt sehr vielversprechend und ich finde es immer sehr interessant, Bücher von neuen Autoren zu entdecken. Zudem sehe ich nun eine begeisterte Rezension nach der anderen . . . es kribbelt mich schon in den Fingern . . .


"Ivy - Steinerne Wächter" von Sarah Beth Durst
DER SCHLÜSSEL ZU EINER MAGISCHEN WELT …Die sechzehnjährige Lily träumt davon, an der Princeton University zu studieren. Dazu muss sie einen geheimnisvollen Test bestehen und einen Schlüssel finden, der angeblich ein Tor zu einer anderen Welt öffnet. Eigentlich glaubt Lily überhaupt nicht an Magie – bis sie von einem unheimlichen Wesen angegriffen wird und sich plötzlich zwischen den Fronten eines Konfliktes zwischen Menschen und magischen Kreaturen wiederfindet. Bald steht nicht nur ihr Leben auf dem Spiel, auch ihre Familie gerät in größte Gefahr …„Eine absolut fesselnde, magische Geschichte!“ Realms of Fantasy„Magische Geschöpfe, eine romantische Liebesgeschichte und ein Spritzer Humor. Ein wahres Lesevergnügen!“ Teen Reads
(Textquelle: Lyx)

Auch dieses Buch habe ich zum Tauschen angeboten bekommen - und da mich die Inhaltsangabe angesprochen hat, habe ich auch hier nich nein gesagt  :-)


"Rachekind" von Janet Clark
Sein Schatten verfolgt dich
Hannas Mann Steve verschwindet spurlos. Hanna ist sich sicher, dass etwas Schlimmes passiert ist, doch niemand glaubt ihr, bis ihre einjährige Tochter Lilou fast entführt wird. Als Lilou sich immer mehr verändert, scheint es, als stehe sie in Kontakt mit ihrem Vater. Hanna begreift, dass dies ihre einzige Chance ist, Antworten zu bekommen, und dass sie niemandem in ihrem Umfeld trauen kann. Sie macht sich allein auf die Suche nach der Wahrheit und begibt sich dabei in tödliche Gefahr ...
(Textquelle: Heyne)

Auf "Rachekind" bin ich zuerst bei Anka aufmerksam geworden . . . nach ihrer begeisterten Rezension habe ich mir den Titel im Hinterkopf gemerkt und als ich die Chance hatte, das Buch zu tauschen . . . na ihr wisst schon . . .


"Die Welt wie wir sie kannten" von Susan Beth Pfeffer
Was zählt, wenn jeder Tag der letzte sein könnte?
Was, wenn die Welt über Nacht nicht mehr so ist, wie wir sie kannten?
Gespannt verfolgt Miranda zusammen mit ihrer Familie und der ganzen Straße, wie ein Asteroid auf dem Mond einschlägt. Doch dann verläuft der Abend ganz anders als erwartet: Der Mond wird aus seiner Umlaufbahn geworfen und nichts ist mehr, wie es war. Über Nacht gerät die Welt aus den Fugen; Flutkatastrophen, Erdbeben und extreme Wetterumschwünge bedrohen die gesamte Zivilisation. Und Miranda und ihre Familie müssen lernen, dass bei großen Katastrophen gerade die kleinen Dinge zählen: Feuerholz, Klopapier, eine Dose Bohnen, Aspirin. Und dass sie alle zusammen sind.
(Textquelle: Carlsen)

Dieses Buch habe ich aus der Bücherüberraschungs-Gruppe bei Facebook erhalten. Ein Buch weniger auf meiner Wunschliste . . . ich bin schon sehr gespannt auf dieses Buch. Herzlichen Dank, Franziska  :-)


So, welches der Bücher habt ihr denn schon gelesen?
Was legt ihr mir ans Herz?
Was muss ich schnellst möglich lesen?
Und was kann getrost ein bisschen länger auf dem SuB schmoren?

 

Kommentare:

  1. Schöne Neuzugänge... Nur eine Frage: Wann kam bei dir Adorkabele an? Ich warte seit 3 WOchen und so langsam dreh ich durch D: Wenns bei dir erst spät ankam, hab ich ja auch noch ne Chance :)

    AntwortenLöschen
  2. @Teresa:
    "Adorkable" kam bei mir heute an. Hast du es auch bei Blogg dein Buch gewonnen? Zu mir in die Schweiz dauert halt immer alles ein bisschen länger.

    lG Favola

    AntwortenLöschen
  3. Jha, bei BdB und ich bin Ösi, also wenns bei dir heute kam, kommts vielleicht zu mir morgen :3

    AntwortenLöschen
  4. @Teresa:
    Oh, dann dauerst nach Österreich nich länger? Ich Drücke die auf jeden Fall die Daumen, dass du es morgen auch hast :-)

    lG Favola

    AntwortenLöschen
  5. Also ich hoffe doch sehr, dass dir meine Bücher gefallen werden bin schon gespannt. Meeresschatten gefällt dir sicher, da du ja gerne Fantasy liest und irgendwie hat es mich an "Verbannt zwischen Licht und Schatten" erinnert vom Stil her. Ja die liebe Anka hat mich damals angefixt mit " Rachekind" mir ist einfach das "mystische" schreg igfahrä, ansonsten ein flotter Thriller wie ich es eigentlich auch mag. Und " Ivy" habe ich ja gar nicht gelesen....
    Viel Spass beim lesen und vor allem erhol dich gut!!!!
    Liebe Grüsse Bea

    AntwortenLöschen
  6. Ich kenn da noch so einen hoffnungslosen SuB-Abbau-Fall: Die Leserin!
    Aber da gibt es dort so tolle Neuerscheinungen, da interessante Rezensionen, hier ist ein Abverkauf, und ...
    Tja, mein SuB nimmt auch nicht richtig ab.

    Aber sieh es so: Zu lesen hast du immer was und dazu noch eine tolle Auswahl;). Also nicht so eng sehen;).

    Viel Spaß mit deinen Neuen! Liebe Grüße, die Leserin

    AntwortenLöschen
  7. @Bea@
    Nochmals ganz herzlichen Dank für die tollen Bücher :-) Ich bin schon sehr gespannt darauf.

    @die Leserin:
    Ich denke, es geht den meisten von uns so . .. nur wenn ich bedenke, in welche doch recht kurzer Zeit ich diesen enomren SuB aufgebaut habe . . . ;-)

    lG Favola

    AntwortenLöschen
  8. so viele tolle Bücher, da will man gleich shoppen gehen :D
    LG, Sandrina

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar :-)