Montag, 22. April 2013

[neuer Lesestoff] #15 . . . April, April, der macht was er will . . .




Tja, ich bleibe auch bei diesem Neuzugangspost bei den Bauernregeln . . .
Der April macht momentan nicht nur wetterbedingt was er will, auch mein Konsumverhalten in Sachen Bücher habe ich nicht mehr wirklich im Griff . . .
Ich habe getauscht, einen Gutschein von Weihnachten eingelöst und konnte einfach nicht widerstehen . . . positiv gesehen sind aber nur Bücher von meiner Wunschliste dazugekommen. Das ist doch schon mal was   :-)


Lost Girl. Im Schatten der anderen von Sangu Mandanna
Amarras Eltern lieben ihre Tochter so sehr, dass sie eine Doppelgängerin erschaffen lassen. Sie wächst abgeschottet von der Außenwelt auf und hat nur eine Bestimmung: die echte Amarra im Todesfall zu ersetzen. Darum muss sie wissen, was Amarra weiß; essen, was Amarra isst; lesen, was Amarra liest. Und obwohl sie nur lieben darf, wen Amarra liebt, verliebt sie sich Sean, einen ihrer Betreuer - ein lebensgefährlicher Verstoß gegen die Spielregeln eines grausamen Experiments.
(Textquelle: Ravensburger)

Schon lange stand "Lost Girl" auf meiner Wunschliste. Die Inhaltsangabe hat mich damals sofort fasziniert und endlich konnte ich mir das Buch ertauschen.



Wolfszeit von Nina Blazon
Wer steckt hinter den grausamen Morden, die die Bewohner der Auvergne in Angst und Schrecken versetzen? Es heißt, eine Bestie in Wolfsgestalt treibe in der Gegend ihr Unwesen. Eine Delegation des Königs bricht auf, um sie zu töten. Mit dabei ist auch der Zeichner Thomas, dem sich schon bald ein dunkles Geheimnis offenbart: Weder ein Dämon noch ein Wolf allein kann die Morde begangen haben. Für seinen ungeheuerlichen Verdacht setzt Thomas seine große Liebe aufs Spiel - und sein Leben.
(Textquelle: Ravensburger)

Von Nina Blazon habe ich schon einige Bücher gelesen und wurde bisher noch nie enttäuscht. Wolszeit hat zudem ein tolles, einmal anders Cover.



Partials 1. Aufbruch von Dan Wells
Wenn die Welt endet, liegt die Zukunft in unserer Hand …
Die letzten Menschen haben sich nach einer verheerenden Katastrophe nach Long Island, vor die Tore Manhattans, zurückgezogen. Die Partials, übermächtige Krieger, die einst von den Menschen erschaffen wurden und sich dann gegen sie wendeten, bedrohen die Überlebenden. Und eine unheilbare Seuche fordert ihre Opfer. Die sechzehnjährige Kira setzt alles daran, einen Weg zu finden, die Krankheit zu heilen. Doch dieser Weg führt sie nach Manhattan, mitten in das Gebiet der unheimlichen Partials. Und was sie dort entdeckt, wird nicht nur ihr eigenes, sondern das Schicksal aller Geschöpfe auf unserem Planeten verändern …
(Textquelle: Piper)

Von diesem Buch schwärmt momentan mindestens die halbe Bloggerwelt. Und da ich, wie ihr wisst, sehr gerne Dystopien lese, musste ich es unbedingt auch haben. Es ist auch meine aktuelle Lektüre.



Wunder von R.J. Palacio
August ist anders. Dennoch wünscht er sich, wie alle Jungen in seinem Alter, kein Außenseiter zu sein. Weil er seit seiner Geburt so oft am Gesicht operiert werden musste, ist er noch nie auf eine richtige Schule gegangen. Aber jetzt soll er in die fünfte Klasse kommen. Er weiß, dass die meisten Kinder nicht absichtlich gemein zu ihm sind. Am liebsten würde er gar nicht auffallen. Doch nicht aufzufallen ist nicht leicht, wenn man so viel Mut und Kraft besitzt, so witzig, klug und großzügig ist - wie August.
(Textquelle: Hanser)

Lange habe ich hin- und herüberlegt, doch nachdem mir das Buch doch von zwei, drei Personen ans Herz gelegt wurde, habe ich es am Samstag gegen meinen Weihnachtsgutschein eingetauscht.



Für immer die Seele von Cynthia J. Omololu
Als die 16-jährige Cole den Londoner Tower besichtigt, wird sie von einer unglaublich realistischen Vision heimgesucht: Sie erlebt eine Jahrhunderte zurückliegende Enthauptung! Und dieses Erlebnis bleibt kein Einzelfall. Wohin Cole auch geht, was sie auch berührt, seit Kurzem fühlt sie sich ständig in andere Zeiten und an fremde Orte versetzt. Wird sie vielleicht verrückt? Nur einer scheint sie zu verstehen: der Amerikaner Griffon, den sie in London kennenlernt. Doch Stück für Stück entdeckt Cole, welch dunkles Geheimnis sie und Griffon verbindet. Kann sie dem Jungen, den sie liebt, wirklich vertrauen?
Schicksalhafte Begegnungen, große Gefahren und eine unendliche Liebe: der Auftakt der fesselnden "Für immer"-Trilogie.
(Textquelle: Dressler)

Ja, ich bin ein Coverfetischist und genau dieses Attribut hat mich zu Beginn von diesem Buch abgehalten. Nachdem ich etwas später all die begeisterten Rezensionen sah, wanderte "Für immer die Seele" doch noch auf meine Wunschliste. Es war schwer, aber ich fand wirklich jemand, der das Buch mit mir tauschte.



Artikel 5 von Kristen Simmons
Religiöser Fanatismus hält Einzug in die Vereinigten Staaten: Wer gegen ihre strengen Statuten der Moralmiliz verstößt, dem stehen öffentliche Demütigung, Haft und sogar der Tod bevor. Die 17-jährige Ember lebt mit ihrer Mutter allein und versteckt. Doch trotz aller Schutzmaßnahmen wird ihre Mutter verhaftet. Sie hat gegen Artikel 5 der Moralstatuten verstoßen, weil sie nicht mit Embers Vater verheiratet war.

Ember wird in einer Besserungsanstalt für Mädchen gebracht und lernt dort Hass, Gewalt und fanatische Moralisten kennen. Sie weiß, sie muss ihre Mutter retten, koste es was es wolle ... und dazu braucht sie Hilfe des Mannes, der ihre Mutter verhaftet hat: Embers große Liebe, Chase.
(Textquelle: Piper)

Momentan bin ich im Dystopien-Fieber und da darf "Artikel 5" natürlich nicht fehlen . . . ich konnte nicht widerstehen und als ich letzte Woche einen Film bestellt habe, packte ich dieses Buch einfach mit in den Warenkorb.



Taken: Das Laicos-Projekt 1 von Erin Bowman
Wenn um Mitternacht die Erde bebt, der Wind aufheult und ein leuchtender Blitz im Dorf einschlägt, wissen die Bewohner von Claysoot: Erneut wurde jemand von ihnen geraubt. Doch rätselhafterweise trifft dieses Schicksal ausschließlich die Männer in der Nacht ihres 18. Geburtstags. Gray ist 17 und weigert sich, dieses Todesurteil zu akzeptieren. Deshalb wählt er die einzige Alternative, die ihn vor dem »Raub« rettet – er besitzt den Mut, jene unheimliche Mauer zu überwinden, die Claysoot vom Rest der Welt trennt. Doch noch kein Dorfbewohner vor ihm hat das überlebt ...
(Textquelle: Piper)

Tja, danke liebe Steffi   :-D
Dass ich dieses Buch auch noch gegen meinen Gutschein eingetauscht habe, ist alleine ihre Schuld. Sie hat so von diesem Buch geschwärmt . . . und eben . . . eine Dystopie . . . naja, da habe ich am Samstag nicht lange überlegt, als das Buch wirklich im Laden ausgelegt war . . . 



Beautiful Disaster von Jamie McGuire
Als sie Travis zum ersten Mal in die Augen blickt, ist nichts mehr wie zuvor. Abby fühlt sich unwiderstehlich von ihm angezogen, obwohl er alles ist, was sie nicht will: ein stadtbekannter Womanizer, arrogant, unverschämt – aber leider auch unverschämt sexy. Doch dann lässt Abby sich auf eine verhängnisvolle Wette mit ihm ein und gerät in ein gefährliches Spiel voller Hingabe und Leidenschaft, das sie bis an ihre Grenzen treibt…
(Textquelle: Piper)

Auch auf dieses Buch habe ich schon eine ganze Weile gewartet. Schon Rezensionen von Bloggerinnen, die das Buch auf Englisch gelesen haben, machten mich neugierig und liessen mich hoffen, dass das Buch ins Deutsche übersetzt wird.



Lamento - Im Bann der Feenkönigin von Maggie Stiefvater
Eigentlich ist Deirdre eine ganz normale Sechzehnjährige. Ganz ehrlich: Sie findet ihr Leben gerade
ein bisschen langweilig. Doch ...

Eigentlich ist Deirdre eine ganz normale Sechzehnjährige. Ganz ehrlich: Sie findet ihr Leben gerade
ein bisschen langweilig. Doch dann hat sie immer
öfter seltsame Träume, in denen ein Junge auftaucht, dessen geheimnisvolle Augen sie verzaubern. Als er eines Tages auf einmal leibhaftig vor
ihr steht, wird Deirdres Leben alles andere als lang­weilig und höchst gefährlich. Aber hat sie wirklich
den Mut, gegen einen uralten Fluch anzukämpfen?
(Textquelle: Droemer Knaur)



Ballade - Der Tanz der Feen von Maggie Stiefvater
James hat immer einen lockeren Spruch auf den Lippen, aber hinter der coolen Fassade verbirgt sich ein sensibler Teenager. Obwohl ...

James hat immer einen lockeren Spruch auf den Lippen, aber hinter der coolen Fassade verbirgt sich ein sensibler Teenager. Obwohl er es nie zugeben würde, träumt er von der großen Liebe. Als er einem ebenso schönen wie geheimnisvollen Mädchen begegnet, schlägt sein Herz schneller – doch Nuala ist kein Mensch. Sie gehört zum Feenvolk und ist zu James gekommen, um ihm ein Angebot zu unterbreiten: Sie kann aus ihm einen berühmten Musiker machen. Aber natürlich hat der Musenkuss einen hohen Preis …
(Textquelle: Droemer Knaur)

Ich liebe Maggie Stiefvaters Schreibstil. Und so möchte ich alle Werke von ihr lesen . . . Diese zwei fehlten bis anhin noch in meinem Buchregal. Ich bin schon gespannt, ob sie mich auch mit Fee überzeugen kann.


Ist euch auch aufgefallen, dass Dystopien und Piper in der Überzahl sind?
Welche der Bücher habt ihr schon gelesen? 
Welches soll ich denn als nächstes lesen?


Kommentare:

  1. Oh, tolle Neuzugänge :)

    Auf Taken warte ich auch noch, hatte ich bei Amazon vorbestellt und ist immernoch nicht da :( Hat ganz schöne Verzögerung... *schnief*

    Artikel 5 - steht aber auch noch ganz oben auf der Wunschliste!

    Wünsche Dir ganz ganz ganz viel Spaß damit!

    AntwortenLöschen
  2. Also Partials hab ich schon gelesen und fand es super.Im Moment bin ich bei Artikel 5 was wirklich eine heftige aber gute Dystopie ist.
    lg Pia

    AntwortenLöschen
  3. Wunder ist wundervoll!!! Ich wünsche dir viel Spaß damit :-) LG

    AntwortenLöschen
  4. Halli hallo
    Oh mann sooo tolle Bücher!!!
    " Aufbruch" erhalte ich ja nun zum Muttertag und " Artikel 5" und " Taken" stehen jetzt ganz oben auf meiner Wunschliste!!!
    Dann freue ich mich schon mega auf deine Rezi.
    Und ich stimme dir zu auch mein Konsumverhalten nimmt kein Ende...
    Liebe Grüsse Bea

    AntwortenLöschen
  5. Na, da hast Du ja auch ordentlich abgesagt :) freut mich, dass der Tausch mit Jan(?) doch noch geklappt hat! Bin gespannt, was Du zu Taken sagst..das ist ja auch schon auf meiner WL :P

    Liebe Grüße

    Rica

    AntwortenLöschen
  6. Oh, wie schön. So viele Neuzugänge.
    Einiges davon steht auch noch auf meiner Wunschliste :-)
    Auf den vordersten Plätzen zur Zeit: Partials und Wunder.
    Viel Spaß beim Lesen.

    Liebe Grüße
    MacBaylie

    AntwortenLöschen
  7. Wunderbare Neuzugänge *-* Einige davon stehen selbst noch ungelesen bei mir rum, andere sind leider noch auf meinem Wunschzettel!
    Ich bin gespannt, wie dir die Bücher von Maggie Stiefvater gefallen werden. Ich fand sie super, wenn auch schwächer als die anderen Bücher von ihr. Und ich beneide dich um die Buchausgabe. Die Cover sind tausend Mal schöner, als die, die ich habe...
    Viel Spaß mit deinen neuen Schätzen :-)

    AntwortenLöschen
  8. Waaaaah! Und nachher bin ich schuld, wenn es dir nicht gefällt!!!! Aaaaah! Ich hoffe, dich können die geraubten Jungs genauso überzeugen. :-)

    Lost Girl könnten wir doch gemeinsam lesen. Es subt schon soooo ewig bei mir rum, ich bräuchte dringend einen Anschubser :-)

    Glg und lass dich von Taken "mitnehmen" :-)

    Steffi

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschöne Neuzugänger :))

    Für immer die Seele steht noch auf meiner WL ;)

    LG Lisa

    AntwortenLöschen
  10. Wow, das sind wirklich ganz tolle Neuzugänge :) Auf manche bin ich sogar richtig neidisch :-p Bis jetzt hab ich nur "Für immer die Seele" und "Beautiful Disaster" gelesen und fand beide klasse. Von "Taken" hör ich jetzt zum ersten Mal, aber das hört sich echt klasse an. Lies doch das als nächstes, damit ich weiß, ob es sich lohnt, es auf meine Wunschliste zu packen ;)

    Viel Spaß beim Lesen
    und liebe Grüße
    Moni

    AntwortenLöschen
  11. Weißt du was ich mir grade gedacht habe? Es ist schon ein bisschen erschreckend, dass man Bücher schon am Buchrücken erkennt und man den Kopf gar nicht mehr verdrehen muss um den Titel richtig lesen zu können *lach*

    Tolle Neuzugänge hast du da! Ein paar davon würde ich dir ja sofort abnehmen ;) zum Beispiel "Beautiful Disaster" auf das ich auch sehr neugierig bin. Und "Lost Girl" kann ich nur empfehlen - das hat mir sehr gut gefallen und ich habe es regelrecht verschlungen.

    Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen!

    AntwortenLöschen
  12. Ui ein paar ganz tolle Neuzugänge :) ich würd Wunder lesen! :)

    AntwortenLöschen
  13. Hey,
    danke für deinen Kommentar. Ich dachte mir so, ich kommentiere mal hier, weil bei der Welttag des Buches Aktion schon so viele Kommentare hinterlassen wurden...
    Kennst du noch andere Bücher die so ähnlich wie Grave Mercy sind? Ich freue mich auch schon total auf den zweiten Band, vor allem weil der ja jetzt auch bald in Englisch rauskommt :D!!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar :-)