Donnerstag, 19. September 2013

[Favola bastelt] Favolas Badespass: Orangen-Ringelblumen-Badebomben






Zutaten:
  • 250g Natron
  • 125g Zitronensäure
  • 40g Stärke
  • 50g Milchpulver
  • 65g Kakaobutter
  • 3g Mulsifan
  • Lebensmittlfarbe
  • 8-10g Parfümöl (Ich habe Orangenöl benutzt.)
  • Ringelblumen (frisch oder getrocknet)




Anleitung:



Kakaobutter abwägen und im Wasserbad schmelzen.

In der Zwischenzeit Mulsifan, Parfümöl und Lebensmittelfarbe mischen.


Natron, Milchpulver und Stärke abwägen und gut mischen, so dass keine Klümpchen übrig sind. Danach die Zitronensäure beigeben und nochmals gut mischen.



Sobald die Kakaobutter flüssig ist, diese zu den restlichen flüssigen Zutaten geben und so lange mischen, bis eine regelmässige Masse entsteht.
Die Blütenblätter der Ringelblumen beigeben, unterrühren.


Im Internet habe ich diverse Ideen gefunden, wie die Badebomben am besten geformt werden. Einige empfehlen zwei kleine Schälchen, andere eine Badebombenzange (gross oder klein) oder eine Acryl-Kugel aus der Bastelabteilung. Günstiger kann man die grosse Variante in einem aufgeschnittenem Tennisball, kleinere in einem aufgeschnittenen Tischtennisball formen. Ich habe mich für die letzte Variante entschieden und muss sagen, dass es doch etwas Übung braucht, um eine schöne Badebombe zu erhalten, die an einem Stück bleibt.
Wichtig ist, die beiden Hälften mit der Masse gehäuft füllen, dann sehr gut aufeinander drücken und vorsichtig voneinander lösen. Das geht am besten, wenn man die beiden Halbkugeln ganz leicht dreht. Die Formen regelmässig auswaschen und abtrocknen, sonst bleibt die Masse kleben.

Zu guter Letzt müssen die Badebomben etwa 2h trocknen, bevor sie verpackt und verschenkt werden können.



Kommentare:

  1. wow das sieht absolut klasse aus =)
    Wünsche viele tolle Badestunden =)

    LG Sheena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Sheena

      Danke :-) Und sie duften auch toll <3
      Gestern habe ich eine getestet und sie konnten mich wirklich überzeugen :-)

      lg Favola

      Löschen
  2. Zuerst dachte ich, dass es Eis wäre. :D Sieht irgendwie lecker aus. Ist eine tolle Geschenkidee.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber lecker nur zum Anschauen und Riechen ;-)
      Ich finde die auch so toll zum Verschenken ... ich weiss schon, was ich zu Weihnachten verschenken werde ;-)

      lg Favola

      Löschen
  3. tolle Idee :D Danke für die klasse Anleitung - das wird baldestmöglich ausprobiert :) Wünsch dir feinen Badespaß :)) Die duften sicher himmlisch! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hoi Nana
      Ja, sie duften wirklich sehr gut :-) Melde dich dann, wenn du getestet hast :-)
      lg Favola

      Löschen
    2. Sie werden heute gemacht :D Bin gespannt! *freu*

      Löschen
  4. Genial Favola, einfach klasse! Das muss ich unbedingt ausprobieren ♥ kann man doch sicher auch mit anderen Blüten machen, wie Lavendel. Toll!

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hoi Sandra
      Ich bin auch begeistert und ich weiss jetzt schon, dass das nicht meine letzten Badebomben gewesen sind :-)
      Klar, da kannst du ja reinmachen, was du möchtest. Ich habe das auch einfach selber gemacht, weil ich etwas mit Ringelblumen (wegen dem Buch und der Blogtour) machen wollte. Auch das Duftöl habe ich selber gewählt. Habe jetzt noch Rosenblüten und Rosenöl zuhause ... Lavendel ist bestimmt auch super. Ich denke, da ist der Kreativität keine Grenze gesetzt :-)
      Viel Spass beim Ausprobieren.

      lg Favola

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar :-)