Montag, 9. September 2013

[Montagsfrage] Liest du Leseproben?

initiiert von Papterthin


Liest du Leseproben?

Obwohl ich einige Leseproben besitze und doch der eine oder andere Grund dafür sprechen würde, diese auch zu "konsumieren", habe ich noch kaum eine gelesen. Auch wenn in einem Buch als Bonus noch das erste Kapitel aus dem Folgeband abgedruckt ist, lese ich das nie .... es würde mich dann viel zu sehr wurmen, nicht direkt weiter lesen zu können ....
Wenn aber in einem Buchladen solche Leseprobe-Heftchen aufliegen, kann ich trotzdem selten widerstehen und nehme das eine oder andere mit. Wozu ist mir immer noch nicht ganz klar   ;-)

Wie sieht es mit euch aus? Lest ihr Leseproben?
Es gibt ja sogar Leseratten, die diese Leseprobe-Heftchen sammeln. Gehört ihr auch dazu?




Kommentare:

  1. ich hab ehrlich gesagt schon lang keine Leseprobe mehr irgendwo gesehen. Früher hab ich die manchmal gelesen, außer es handelt sich um eine Fortsetzung, die meisten haben mich aber nicht so richtig interessiert. Bei Amazon kann man ja meistens auch ins Buch reinlesen, wenn mich eins interessiert dann schau ichs mir da an

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Camillex

      Ja, das von Amazon ist eine tolle Möglichkeit, aber ehrlich gesagt, nutze ich auch die nicht ....

      lg Favola

      Löschen
  2. Hallo Favola

    Das kommt immer darauf an (worauf weiß ich selber nicht) aber manchmal (obwohl eher selten) lese ich die ein oder andere Leseprobe und manchmal (demnach eher öfter ;-) ) lese ich sie nicht.
    Ich lasse mich am liebsten von vorne bis hinten überraschen, wenn ich ein Buch beginne.

    Liebe Grüße
    MacBaylie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi MAyBaylie

      Ja, das mit dem Überraschen finde ich auch das Beste. Früher habe ich noch den Rückentext gelesen, doch das unterlasse ich nun auch immer öfter, da er doch oft zu viel verrät ....$

      lg Favola

      Löschen
  3. Bei mir gibt es dazu ein ganz klares Nein. Ich lese keine Leseproben, es sei denn, es wird zum Beispiel bei vorablesen oder einem Gewinnspiel verlangt und es ist mir sehr wichtig, daran teilzunehmen. Ich mag es einfach nicht, nach einer Leseprobe nicht direkt weiterlesen zu können. Und ich brauche Leseproben auch nicht. Der Klappentext reicht, um mir einen ersten Eindruck zu geben und mein Interesse zu wecken oder eben nicht. Eine Leseprobe lese ich eh nur, wenn das Interesse bereits geweckt ist, aber nach so wenigen Seiten könnte ich niemals entscheiden abzubrechen. Dann muss ich auch weiterlesen und das geht dann nicht.

    Die ersten Kapitel des nächsten Bandes, die oft am Ende des Vorgängers abgedruckt sind, zum Beispiel FJB macht das ja gerne, lese ich nie. Schlimm genug, dass ich nach dem Ende des letzten dann überhaupt warten muss, irgendwo am Anfang des nächsten zu hängen und warten zu müssen finde ich noch viel schlimmer. Da nehme ich dann auch lieber den Cliffhanger, das ist wenigstens ein runder Abschluss, bei dem sich jemand was gedacht hat. Nach dem ersten Kapitel gibt es sowas nicht. Das ist auf weiterlesen ausgelegt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hoi Sarah
      Ich sehe, wir sind uns wirklich einer Meinung :-)
      lg Favola

      Löschen
  4. Hihi,

    bei mir gibts dazu auch ein Jein. In Büchern lese ich die Leseproben auf Band 2 genau wie du auch nie. Sonst lese ich sie ja entweder zweimal oder ärgere mich, dass ich ein Buch angefangen habe und dann auf dem Trockenen sitze.
    In so Verlagsbroschüren, in denen Bücher, die bald erscheinen, angekündigt werden immer, sofern sie nicht ellenlang sind. So kurze Zitate aus Büchern lese ich eigentlich gerne. Oft sagen ja schon sehr wenige Zeilen alles über einen Schreibstil aus. Oder ob man damit klar kommt, zumindest. Manchmal sorgt ja schon der erste Satz für eine große Magie ;-).
    Ansonsten lese ich Leseproben (längere) nur, wenn ich mir nicht so sicher bin, ob mir das Buch wirklich gefällt.
    Ein großer Leseprobenleser bin ich also nicht.
    Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :-)
      Ja, vor diesem auf dem Trockenen sitzen graut mir auch ...
      Zitate sind einfach toll <3 Ich könnte mal eine Sammlung anlegen ....

      lg Favola

      Löschen
  5. Hey! :)

    Wenn im Laden diese kleinen Leseproben ausliegen, dann nehme ich mir oft eine mit und manchmal lese ich sie sogar. Aber ich lese normalerweise kaum Leseproben, besonders keine aus dem Internet, weil ich erstens am Computer schlecht lesen kann und ich es nicht so gerne habe, wenn ich nicht gleich weiterlesen kann.
    Wenn in Büchern allerdings das erste Kapitel des nächsten Buches abgedruckt ist, dann komme ich doch öfters mal in Versuchung und lese das dann auch :) (und ärgere mich dann, weil es nicht weitergeht -__-)

    Liebe Grüße
    Chianti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Chianti
      Ja, diese kleinen Leseproben sehen immer so verlockend aus ... und trotzdem lese ich sie dann nicht .... eine Weile habe ich die immer bei den Büchertausch-Paketen beigelegt, aber als ich dann auf Büchersendung umstellte, hörte das auch wieder auf ...

      lg Favola

      Löschen
  6. Ich nehme mir auch liebend gern welche mit, aber der Nachteil ist, dass man bei manchen mitten drin einsteigt, statt beim 1. Kapitel. Und das finde ich immer nicht so schön.:| Aber wenn erkennbar ist, dass es sich um das erste Kapitel (oder die ersten Seiten) handelt lese ich so etwas gern.:D

    Liebe Grüße,
    Lynn

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Lynn
      Dass die Leseprobe manchmal aus der Mitte eines Buches stammt ist ja echt doof .... da ich die Heftchen ja nur mitnehmen und nicht lese, wusste ich das gar nicht ....
      lg Favola

      Löschen
  7. Eigentlich lese ich Leseproben nur dann, wenn ich bei Gefallen das Buch sofort kaufen und lesen kann. Das sind dann also meistens eBooks und der "Blick ins Buch" bei amazon.
    Von den kleinen Heftchen, die oft in Cafés ausliegen, habe ich mal eins mitgenommen, weil ich wissen wollte, ob mich der Autor (von dem ich schon viel gehört hatte) generell interessieren könnte. Da hab ich mir dann aber nach dem Lesen der Leseprobe ein ganz anderes Buch des Autors verschafft.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist eigentlich eine ganze gute Taktik ... trotzdem musst du ja noch ein bisschen auf das Buch warten ... und ja, ich weiss, da bin ich dann ein ganz ungeduldiger Mensch ;-)
      lg Favola

      Löschen
  8. Solche Leseprobenheftchen mag ich gar nicht. Wenn ich neugierig auf ein Buch bin lese ich hin und wieder mal bei A...zon online rein, aber die Heftchen überleben bei mir nicht lange und werden auch immer ignoriert ;) Ich kann nicht mal genau sagen warum, aber sie haben mich noch nie angesprochen. Auch die Probekapitel, die in anderen Büchern hinten drin zu finden sind, lese ich nicht - meistens sind die Wartezeiten dann für das jeweilige Buch viel zu lange und dann wäre ich nur unruhig ;)
    Liebe Grüße,
    Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hoi Melanie
      Ich lese die Heftchen ja nicht ... darum verstehe ich es ja nicht ganz, warum ich die immer noch mit nach Hause trage .... ;-) und das mit dem Warten müssen kann ich auch gar nicht haben ....
      lg Favola

      Löschen
  9. Ich lese nur Leseproben, wenn das für vorablesen oder ähnliche Seiten Voraussetzung ist, um das Buch zu gewinnen. ;) Sonst geht es mir wie dir: Wenn ich anfange ein Buch zu lesen, dann möchte ich es auch direkt weiterlesen und nicht nach wenigen Seiten schon wieder aufhören müssen. Dann wird es gerade spannend und genau da ist dann plötzlich Ende. Eine Ausnahme sind englische Bücher, wenn ich testen muss, ob es für mich verständlich ist oder ich mir lieber etwas sprachlich einfacheres suchen sollte. Die Heftchen mit den Leseproben nehme ich mir aber trotzdem mit, wenn ich sie sehe und stecke sie dann zu einem Tauschbuch dazu. :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Jacquy
      Oh, das mit den Englischen Bücher ist wirklich eine sehr gute Idee .... ich habe mir schon sooo lange vorgenommen, mich endlich einmal an eines zu wagen ....
      lg Favola

      Löschen
  10. Also das erste Kapitel der Fortsetzung abzudrucken, grenzt ja schon fast an Folter - zumindestens wenn das Buch gut ist;)
    Allerdings hab ich vor ein paar Wochen "Schneller als der Tod" gelesen. Ich fand es okay (mal was anderes), aber auch sehr strange. Da wusste ich eigentlich, dass ich den zweiten Band nicht lesen werde. Und bei dem war auch der Prolog und das erste Kapitel dabei...danach war ich mir dann sicher, dass ich es nicht lesen will:D

    Liebe Grüße,
    Eli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Eli
      Oh ja, "Folter" trifft es ganz gut ... darum tue ich mir das nicht an ...
      Das mit dem Fortsetzen oder nicht ist auch eine gute Idee.
      lg Favola

      Löschen
  11. Ich habe schon so einige hier daheim.... Aber ehrlich gesagt, lese ich nicht wirklich darin^^ Eigentlich habe ich für meinen Blog auch mal so ein "Der erste Eindruck" - Post mit den Leseproben geplant... Der staubt seit fast einem Jahr vor sich hin^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Dani
      Oh ja, die Ideen gehen einem nie aus ;-) auch bei mir haperts dann ab und an an der Umsetzung ....
      lg Favola

      Löschen
  12. Leseproben lese ich generell nur, für vorablesen oder Buchbotschafter oder so. Ansonsten kann ich damit nicht viel anfangen... Ich hebe sie aber auch immer auf & schicke sie oft, wenn ich mal wieder ein Gewinnspiel veranstaltet habe, dem Gewinner zusätzlich zum eigentlichen Gewinn mit, weil ich mir immer denke, dass er vielleicht etwas mehr damit anfangen kann als ich ;)

    Liebe Grüße
    Maura

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar :-)