Mittwoch, 2. April 2014

[Wer "A" sagt . . . Blogger Edition] mit Marie von Wortmalerei








Vor meiner Bloggerzeit . . . 


. . . als Buchbloggerin habe ich kurze Texte über meine Gefühle gebloggt – prinzipiell also virtuelles Tagebuch geschrieben. Irgendwie gab es nie eine wirkliche Zeit ohne einen Blog. Geschrieben habe ich irgendwie irgendwo immer!


Die Ideen für meinen Blog . . . 

. . . kommen mir manchmal beim Lesen. Wenn ich irgendetwas sehe oder eben lese, das diskutiert werden muss, wird es sofort notiert. Das ist manchmal schwieriger und manchmal leichter – vor allen Dingen habe ich oft lange Durststrecken und dann wieder Phasen, in denen ich jede Minute bloggen könnte.


Mir gefällt am Bloggen, . . . 

. . . der Austausch mit anderen Menschen und die Tatsache, dass ich mich frei austoben kann. Wenn ich etwas schreiben will, kann ich es einfach schreiben – es ist meine kleine Welt, in der mir niemand reinreden kann und die ich komplett selbst bestimme.


Meine Rezensionen . . . 

. . . sind vermutlich viel zu lang, aber es fällt mir schwer, mich kürzer zu fassen, wenn es viel zu sagen gibt.


Ein unvergessliches Erlebnis als Bloggerin . . . 

. . . ist es, die Menschen hinter den Mails, Büchern und Blogs persönlich kennenzulernen – beispielsweise bei der Wohnzimmerlesung von Coppenrath. Das Ereignis war wirklich unvergesslich und hat mir sehr viel gegeben. Aber auch jede noch so kleine Mail zaubert mir immer wieder ein Lächeln ins Gesicht. Eben, wenn man merkt, dass das, was man schreibt und denkt, auch bei Menschen ankommt – das ist ein schönes Gefühl.


Mein Lieblingsbuch . . . 

. . . existiert nicht, weil es viel zu viele Bücher gibt, die ich hier nennen könnte. Ich mag Bücher mit einem außergewöhnlichen Schreibstil, die mehr als bloße Unterhaltung sind, aber trotzdem unterhalten. Bücher, die einem dabei noch etwas mit auf den Weg geben, was man nicht wieder vergessen kann.


Als nächstes plane ich . . . 

. . . keine Pläne zu machen. Pläne gehen bei mir leider meistens daneben und deswegen sind meine spontanen Ideen eigentlich immer die besten. Wenn mir in nächster Zeit etwas einfällt, dann werde ich es auf jeden Fall umsetzen. Vielleicht auch ein kleines Make Over auf meinem Blog – mal schauen…








Als Kind . . . 

. . . waren Bücher voller Seiten, die bemalt werden wollten – viele Buchliebhaber werden jetzt vermutlich den Kopf schütteln, aber gelesen habe ich trotzdem gerne!


Bücher . . . 

. . . sind Orte, an denen man alles vergessen kann, was einem im Kopf rumgeistert und einen beschäftigt.


Es war einmal . . .

. . . da schlug ich ein Buch auf und wusste, dass ich niemals mehr aus dieser Welt herausgerissen werden wollte. Wurde ich natürlich trotzdem. Mein Brief aus Hogwarts kam nie an!


Am liebsten . . . 

. . . lese ich Geschichten mit Abenteuern und außergewöhnlichen Helden, die mich tagelang nicht mehr loslassen.


Seit gestern weiss ich, . . .  

. . . dass ich eindeutig ein Bücherkaufproblem habe.


Schon immer . . . 

. . . wusste ich, dass ich irgendwann einmal ein Buch veröffentlichen möchte.


Ich will gar nicht wissen, . . .

. . . wann das sein wird. ;)






Meinen kleinen, aber feinen Blog Wortmalerei gibt es seit dem 1.1.11 – ich liebe dieses Datum – und dreht sich ausschließlich um Bücher. Gelesen und vorgestellt wird alles, was zwei Buchdeckel und viele Seiten hat – das kann auch gerne mal etwas sein, was aus der Reihe tanzt, solange es gut geschrieben ist. Trotzdem bevorzuge ich das Jugendbuchgenre, weil es so kunterbunt und vielseitig ist und es einfach immer etwas Neues zu entdecken gibt. Neben Buchbesprechungen, meist gewünschten Büchern und Neuerscheinungen findet man auf meinem Blog aber auch kleine Kategorien, wie beispielsweise die Kleinen Buchgedanken (die in letzter Zeit etwas zu kurz gekommen sind). In denen teile ich meine Gedanken über buchbezogene Themen und unterstreiche das mit kleinen Bildchen.

Ich verändere eigentlich ständig irgendetwas, auch wenn das Design seit dem schönen Datum dasselbe ist – verspielt und verträumt, und probiere neue Kategorien aus – ich hasse es nämlich, das Gefühl zu haben, mich im Kreis zu drehen, weswegen ich immer versuche mich und meinen Stil weiterzuentwickeln. Deswegen kann man auf meinem Blog zeitweise auch Gedanken über mein Studium bestaunen oder meine Meinung zu Filmen verfolgen.






Die B-Sagerin heißt Marie(-Kristin eigentlich, aber Marie reicht mir völlig!) und ist 21 Jahre alt, was sich jedes Jahr am 20. August ändert – verrückt, oder? Neben meiner kleinen Bücherwelt studiere ich Literatur- und Sprachwissenschaften und versuche selber etwas aufs Papier zu bringen, was mehr oder minder (noch) scheitert. Außer Büchern mag ich vor allen Dingen die kleinen Dinge im Leben – mit meinem Freund und meiner Familie Zeit zu verbringen, kreativ (auch mehr oder minder) zu sein und mich in irgendwelchen Sachen ständig neu zu entdecken.


 


Liebe Marie, 
herzlichen Dank, dass du bei meiner Blogger Edition von "Wer 'A' sagt ..." dabei bist. Dein Blog ist wirklich ein kleine Schatz und nur schon optisch ein Hingucker ... ich liebe deine wundervollen Grafiken und tollen Rezensionen, die du zauberst.
Zudem schätze ich aber vor allem auch dich hinter dem Blog .... unsere Diskussionen (und manchmal Jammerrunden  ;-)   )
liebe Grüsse Favola


Und wer auch die anderen B-Sager kennenlernen möchte, findet diese hier: *klick*

Kommentare:

  1. Danke dafür, es war schön, ein wenig mehr von Marie zu erfahren. Ich finde ihren Blog auch großartig! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich finde es auch interessant, so etwas mehr von den Menschen hinter den Blogs zu erfahren :-)
      Danke.

      Löschen
  2. Wow, den Blog kenne ich noch gar nicht! Aber bei einem scheinbar so sympathischen Menschen muss man sicher einfach mal vorbeischauen. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hoi Laura

      Das ist eine sehr gute Entscheidung, denn der Blog von Marie ist wirklich sehr toll <3 Kann ich dir nur wärmstens empfehlen :-)

      lg Favola

      Löschen
  3. Vielen Dank Favola für diesen tollen Beitrag :) Ich freue mich total, dabei sein zu dürfen!

    :*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Marie :-)

      Danke dir, dass du dabei bist und dich meinen Satzanfängen gestellt hast :-)

      glg Favola

      Löschen
  4. Toller Post. :) Bei euch beiden im Doppelpack kann ja aber auch nur was Gutes bei rumkommen. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, danke Deniz :-)
      Vielleicht hast du ja dann auch mal Lust, mitzumachen ;-)

      lg Favola

      Löschen
  5. Sehr schön. :D Vor allem, da ich selbst gerne bei Marie lese. Grüßeeeee!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Maries Blog ist wirklich eine Inspiration :-)

      Löschen
  6. Ich kann es gar nicht glauben, dass ich diesen wundervollen Blog noch nicht vorher gesehen habe. Aber zum Glück bin ich jetzt drauf aufmerksam gemacht worden und habe mich gleich als Leserin eingetragen.
    Vielen Dank für diesen tollen Post. ♥
    GLG
    Kitty ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Kitty

      Oh, schön, dass ich dich darauf aufmerksam machen konnte :-)

      lg Favola

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar :-)