Mittwoch, 21. Mai 2014

[Wer "A" sagt . . . Blogger Edition] mit Jan von lost pages








Vor meiner Bloggerzeit . . . 

. . . war ich ein ganz gewöhnlicher Junge, der ein Leben hatte, Freunde und Spaß. Zum Glück hat sich daran auch heute nichts geändert! :D Ich habe natürlich auch damals schon gerne gelesen, sonst würde es meinen Blog wahrscheinlich überhaupt gar nicht geben, aber das Ausmaß war ein anderes.


Die Ideen für meinen Blog . . . 

. . . sind meist durch Inspiration von anderen Blogs gekommen. Ich glaube, es gibt keine einzige Kategorie auf meinem Blog, die es nicht irgendwo anders auch schon gibt. Aber es ist auch wirklich schwer, in diesem Bereich das Rad neu zu erfinden. Ich finde es dann viel wichtiger, eine eigene, ganz persönliche Note in die Dinge mit einzubringen.


Mir gefällt am Bloggen, . . . 

. . . dass ich endlich eine Sache gefunden habe, die mich auch noch nach Jahren genauso begeistert, wie am ersten Tag. Ich blogge immer noch regelmäßig und ich habe immer noch große Freue dabei. Ich liebe Feedback (besonders Positives) und den Austausch mit meinen Lesern und Blogger-Kollegen. :)


Meine Rezensionen . . . 

. . . haben sich im Laufe der Zeit stilistisch hoffentlich gebessert, aber jeder fängt ja mal an! :D Zudem versuche ich immer ein ähnliches Schema abzuarbeiten. Ich schreibe immer eine kleine eigene Inhaltsangabe, dann folgt meist ein bisschen „Einführung“. Ich erzähle, wie mir der Stil gefallen hat, ob mich die Protagonisten überzeugen konnten usw.. Dabei versuche ich meine Meinung neutral zu präsentieren, was ganz oft auch nicht funktioniert. Wenn ich ein Buch LIEBE, dann spürt man das glaub ich auch in meinen Rezensionen, genauso ist es auch andersherum! Ich würde aber niemals beleidigend werden! :)


Ein unvergessliches Erlebnis als Blogger . . . 

. . . war u.a. die Erwähnung in einer Danksagung. Das sind so Momente, in denen man wahrhaftig sprachlos ist und sich einfach nur wie ein Bekloppter freut! :D


Mein Lieblingsbuch . . . 

. . . ist seit Ewigkeiten „Seelen“ von Stephenie Meyer, dicht gefolgt von „Unten am Fluss“ von Richard Adams. Meine Lieblingsreihe ist wohl „The Hunger Games“ von Suzanne Collins.


Als nächstes plane ich . . . 

. . . die „Project 10 Books“ - Challenge erfolgreich durchzustehen. Der Kampf gegen den SuB wird wohl ein ewiger Krieg sein! ;)









Als Kind . . . 

. . . mochte ich keinen Spinat und das hat sich bis heute nicht geändert.


Bücher . . . 

. . . sind für mich eine Sucht, gegen die ich absolut nichts machen kann und will.


Es war einmal . . .

. . . ein Junge, der verliebte sich in ein Mädchen und wenn sie nicht gestorben sind, dann betreiben sie noch heute eine Bibliothek! :D


Am liebsten . . . 

. . . lese ich geniale Bücher, die mich absolut packen und nicht mehr loslassen.


Seit gestern weiss ich, . . .  

. . . dass der Film „Prisoners“ sehr genial ist!


Schon immer . . . 

. . . schlafe ich mit Musik in den Ohren ein.


Ich will gar nicht wissen, . . .

. . . was für ein Vermögen in meinen Regalen steht. Nein, lieber nicht darüber nachdenken, das Geld ist ja gut investiert! :D






Lost pages gibt es seit Januar 2012 und hier finden sich vor allem Rezensionen zu Jugendbücher. Gelegentlich wandere ich aber auch auf anderen Spuren – in meinem Rezensionsindex finden sich also auch verstreut andere Genre. Neben den Rezensionen stelle ich regelmäßig meine Neuzugänge vor. Etwas unregelmäßiger erscheinen meine „Dies & Das“ - Post, in denen ich über alles mögliche berichte. Anfang des Monats gibt es immer eine Statistik vom vorherigen Monat. Hier mache ich deutlich, welches Buch TOP und welches leider FLOP war. :)



Mein Name ist Jan und ich bin 26 Jahre alt. Mein größtes Hobby ist wohl mein Blog. Hin und wieder probiere ich mich an anderen Sachen. So musste zum Beispiel schon das Klavier dran glauben oder die Gitarre. Beides hat nur halb gut funktioniert, was aber nur an meiner schlechten Disziplin liegt. Am Liebsten will ich alles gleich gut können und wenn das nicht klappt, werde ich frustriert! Ganz schlechte Eigenschaft! Daher passt der Blog wahrscheinlich so gut zu mir. Lesen kann ich gut und beim Schreiben kann man ja eigentlich auch nicht so viel falsch machen! :D Am Wochenende treffe ich mich sehr gerne mit meinen Freunden. Dann geht es ab ins Kino (was ich LIEBE) oder einfach so raus.




Lieber Jan, 

herzlichen Dank, dass du bei meiner Blogger Edition von "Wer 'A' sagt ..." dabei bist. Dein Blog ist immer ein Besuch Wert und ich finde es immer sehr spannend, deine Rezensionen zu lesen, um einmal eine männliche Meinung zu einem Buch zu hören   :-)
Und ja, Spinat muss definitiv nicht sein   ;-)    ...... und "Unten am Fluss" muss ich mir gleich mal genauer anschauen.
Zum Thema SuB sage ich nun nichts  *hust*, aber ich bewundere dich für das "Project 10 Books"  und drücke dir die Daumen, dass du sie auch schaffst.
Und wie lustig .... auch ich habe mich an Klavier und Gitarre versucht .... und bin gescheitert. Mit der Gitarre habe ich es im Unterricht sogar einmal versucht, doch dann hat ein Schüler zu mir gemeint, ich solle mir doch lieber ein Klavier kaufen wie der Herr H.   :-D

liebe Grüsse Favola



Und wer auch die anderen B-Sager kennenlernen möchte, findet diese hier: *klick*

Kommentare:

  1. Was für witzige Antworten und Jan´s Blog ist wirklich wirklich super!!!
    Ich stöbere dort immer sehr gerne :-)

    Beste Grüße
    Lena

    AntwortenLöschen
  2. Sehr sehr schön und interessant...mal wieder :)

    "Prisoners" ist wirklich ein mehr als genialer und erschreckender Film, der einzige Film, den ich zwei mal im Kino gesehen habe.

    Liebste Grüße
    Juliana

    AntwortenLöschen
  3. Du bist es wohl zu sehr gewohnt, Frauen zu adressieren, hm? Da wird der arme Junge mit "liebe" angesprochen :P Spaß beiseite. Schönes Interview! Das "Project 10 Books" würde ich nie schaffen, aber umso mehr drücke ich Jan die Daumen!

    Beste Grüße

    Rica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ..... danke :-)
      Ja, die Blogger sind definitiv rar gesät ..... und ich habe halt eine Vorlage, die ich jeweils anpasse .... aber ich habe den Text gestern mindestens viermal durchgelesen und dieses blöde 'r' übersehen .... habe es natürlich schnell geändert.

      lg Favola

      Löschen
  4. Ja, "Prisoners" ist wirklich ein sehr guter Film. Und Gitarre habe ich auch mal gespielt (und Keyboard). Beides geht mittlerweile aber gar nicht mehr. Alles schön wieder verlernt.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Klasse Antworten! Jans Blog besuche ich auch regelmäßig :-)

    LG

    Kay

    AntwortenLöschen
  6. Klingt sehr sympathisch, da muss ich gleich mal folgen ;)
    Außerdem bin ich immer wieder froh, mal einen männlichen Blogger zu finden, ist ja leider schon recht selten...

    AntwortenLöschen
  7. Halli hallo

    Den Blog werde ich mir mal genauer ansehen....
    Könnte ganz interessant sein auch mal männliche Rezis zu lesen ;)
    Und tschüss
    Bea

    AntwortenLöschen
  8. Es ist jedes Mal schön, deine Bloggereditions zu lesen <3 Und auf Jan hab ich schon gewartet :-)
    LG,
    Damaris

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Favola! Jetzt komme ich auch endlich mal zum Kommentieren! :D
    Es hat echt Spaß gemacht, deine Fragen zu beantworten - ich lese diese Kategorie auf deinem Blog auch immer sehr gerne und jetzt hab ich selbst auf die Liste geschafft! :D Sehr cool! :)
    LG Jan

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar :-)