Dienstag, 9. September 2014

gemeinsam lesen #77


eine Aktion von Asaviels Bücher-Allerlei
die nun von Weltenwanderer und Schlunzen-Bücher weitergeführt wird



1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


Gestern habe ich mit "Ewiglich die Liebe" von Brodi Ashton begonnen und bin nun auf Seite 97.


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?


Ich schlug ihm mit der Hand gegen die Brust. "Du hast nicht zu entscheiden, ob ich lebe oder sterbe!"

(Ja, ich weiss, es sind zwei Sätze, aber die passten grad so ....)




3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?


Ich glaube, es ist fast das erste Mal, dass ich auf der Seite des Antagonisten stehe .... 
Jack konnte mich von Anfang an nicht begeistern, er war mir einfach immer zu blass. In "Ewiglich die Sehnsucht"  war dann Cole für mich die grosse Überraschung und der Höhepunkt. Der Bösewicht macht eine tolle Entwicklung durch und zeigt Herz. Er war facettenreich und bekam durch seine Emotionen sehr viel Tiefgang. Als Leser wusste ich oft nicht, was ich von Cole halten sollte und genau das hat wohl noch zusätzlich fasziniert.
Doch ich befürchte, dass es ein 'Happy End' für den Protagonisten geben wird .... es ist ja schliesslich ein Jugendbuch.


4. Welches Buch hätte ein anderes Ende, wenn du es geschrieben hättest?


Ich musste gerade überlegen, welches Buch das doch war, über dessen Ende ich mich so geärgert habe .... Es war "Frostblüte" von Zoë Marriott.

Neben Frost weist das Buch noch zwei weitere facettenreiche Protagonisten auf: Luca und Arian. Die beiden sind beste Freunde und doch so verschieden. Viele Gefühle sind plötzlich im Spiel und eine zarte Liebesgeschichte nimmt ihren Anfang. Diese konnte mich zu Beginn noch überzeugen, doch je weiter die Geschichte fortschreitet, desto mehr tue ich mich schwer ... und am Ende hat es sich die Autorin etwas gar einfach gemacht und mich unzufrieden grummelnd zurück gelassen.



Habt ihr auch schon einmal für den Antagonisten mitgefiebert?
Bei welchem Buch würdet ihr das Ende am liebsten umschreiben?



Kommentare:

  1. Hallo Favola :)
    Dein aktuelles Buch kenne ich nicht - und ist das immer in Jugendbüchern so mit Happy End? Ist mir noch nie aufgefallen, aber das sagt nichts :D

    Die vierte Frage fand ich schwierig, aber das Ende von His Dark Materials (Der goldene Kompass) hätte ich gerne etwas happy endiger gehabt *lach*

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Aleshanee

      Hm, ob das immer so ist in Jugendbücher? Schon eher .... finde ich zumindest .... Ich glaube, es gibt nur wenig Jugendbücher, die ohne Happy End auskommen müssen.

      Bei der vierten Frage ist mir gleich "Frostblüte" in den Sinn gekommen, da ich noch mit jemandem darüber diskutiert habe. "Der goldene Kompass" habe ich damals gehört und ich muss zugeben, dass ich mich ans Ende gar nicht mehr wirklich erinnern kann ....

      lg Favola

      Löschen
  2. Wenn ich so durch die Blogs stöbere fällt mir auf, daß ich eine ganze Menge Bücher nicht kennt - noch nicht einmal dem Namen nach.

    Liebe Grüße
    JanaBabsi
    http://buechersindfliegendeteppiche.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi JanaBabsi

      Je nachdem in welchem Genre du unterwegs bist, kann das natürlich sehr gut sein :-) Seit ich Kinder habe, hat sich mein Leserverhalten um 180 Grad gekehrt und ich lese nun vor allem Jugend- und All Age-Bücher.
      Dann gehe ich doch gleich mal schauen, was du so liest :-)

      lg Favola

      Löschen
  3. Oha, das macht neugierig. Vor allem weil du den Antagonisten magst ;)
    Band 1 subt bei mir noch, aber das muss ich wohl schleunigst ändern

    lg Inka von lebens[leseliebe]lust

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Inka

      Ich muss zugeben, dass mich Band 1 noch nicht wirklich überzeugen konnte. Dies hat dann jedoch Band 2 übernommen .... und da habe ich mich dann auch auf die Seite des Antagonisten geschlagen ;-)
      Jetzt bin ich wirklich gespannt, was die Trilogie für ein Ende nehmen wird.

      lg Favola

      Löschen
  4. Halli hallo

    Mmmm, nein ich glaube mein Herz hat noch nie für den " Bösewicht" geschlagen ;) allerdings öfters für den Nichtfavoriten bei " Dreiecksbeziehungen" ...( ich denke da z.b. an Jacob aus der Biss- Reihe oder Puck aus " Plötzlich Fee" )

    Das letzte Ende bei einem Buch, dass mich doch etwas genervt hat war beim Finale der Amor- Trilogie da hätte ich mir doch etwas mehr Klarheit gewünscht und nicht soooo viele offene Fragen ;)

    Liebe Grüsse Bea

    AntwortenLöschen
  5. Hat mein Herz schon mal für den Antagonisten geschlagen?
    Hmm, also in meiner Jugend als John Sinclair Leser stand ich seinerzeit immer auf seiten der Werwölfin Lupina wenn sie dabei war - zu Schade das sie dann irgendwann mal Sterben musste.

    Ein Buch dessen Ende ich am liebsten umgeschrieben hätte?
    Spontan kommt mir da "Ghost in my bedroom" in den Sinn (YA / Paranormal Romance eBook) - obwohl eigentlich früh klar wird auf was die Autorin zusteuert fand ich es doch recht schockierend und hätte es dann lieber doch nicht gelesen...

    AntwortenLöschen
  6. Hallöchen :-)
    Also ich fand alle drei Bände super. Der letzte war etwas außergewöhnlich, aber Cole war am Ende so herzzerreißend. Ich weiß bis heute nicht wen ich besser finde.
    Liebste Grüße,
    Fiorella

    AntwortenLöschen
  7. Huhu,
    ach mal wieder eine der Reihen um die ich herum schlawenzel ohne wirklich zu wissen ob ich sie kaufen soll oder nicht :x Dabei find ich die Cover schon so schön :) Ich würde ja das Ende von Panem 3 gerne umschreiben :D
    Ganz viel Spaß noch beim lesen :)

    Lieben Gruß,
    Shellan ♥

    AntwortenLöschen
  8. Hallo, :)
    ich habe den ersten Band noch auf dem SuB.^^ Und bei mir ist es oft so, dass ich die Antagonisten viel besser finde. :D Die Bad Boys.^^
    Viel Spaß noch beim Lesen! :)

    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
  9. Hallo :) Das Cover ist auf jeden Fall ein Hingucker (von "ewiglich die Liebe"). Aber das Genre ist glaube ich nicht so meins :) Dir auf jeden Fall viel Spaß beim Lesen :) Liebe Grüße Melli

    AntwortenLöschen
  10. Hey meine Liebe :)
    Lustig, ich lese den Monat auch den Reihenabschluss allerdings auf Englisch. :) Mir haben die englischen Cover einfach so viel besser gefallen. Ich bin schon gespannt auf deine Rezi. Dieser Band hat ja einigen Bloggern nicht so gut gefallen, was auch der Grund für meine Warterei war. Irgendwie ist mir dann jegliche Leselust vergangen :(.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hoi Lielan

      Ich habe manchmal das Gefühl, dass man zu lange wartet .... ab und zu zögere ich ein Finale raus, damit es doch noch nicht zu Ende geht und dann plötzlich ist wie der Zug abgefahren.
      Jetzt musste ich eben mal die Originalcover anschauen ... naja, so Frauencover hauen mich jetzt nicht so vom Hocker ;-) Aber ich beneide ja alle, die die Bücher in Englisch lesen. Seit Ewigkeiten liegt "Neverfall" auf meinem Kindle, um das mit dem Englisch lesen endlich mal zu versuchen, aber irgendwie traue ich mich da einfach nicht so ran. Mein Englisch ist schon soooo lange her ....
      Bisher liest sich "Ewiglich die Liebe" sehr locker und ich komme wirklich schnell vorwärts, die Charaktere konnten mich bisher aber noch nicht so ganz überzeugen ....
      Dann bin ich doch auch mal auf deine Meinung gespannt ....

      lg Favola

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar :-)