Montag, 1. September 2014

[Update] Wir werden jämmerlich versagen, aber versuchen es trotzdem ...


Ich weiss nicht, ob ihr euch noch an den Post im April erinnern könnt .... ich versuche ihn in letzter Zeit nämlich immer etwas zu verleugnen ....
Damals hatten Anja und Marie so eine hirnrissige (Entschuldigung) Idee und ich war so doof und wollte mitmischen .... naja, Marie hat es ja eigentlich schon geahnt .... wen man den Titel auf ihren wunderschönen Banner so sieht .... wir werden jämmerlich versagen ....

Trotzdem haben wir mit viel Elan aus jedem SuB fünf Bücher ausgesucht, die die anderen beiden innerhalb drei Monaten lesen sollten .... in drei Monaten? Das ist doch schon lange vorbei .... Tja, irh lest richtig, denn zwischenzeitlich haben wir nochmals drei Monate angehängt, denn wir haben uns eine Strafe überlegt, die wirklich weh tut .... Wer das Ziel nicht erreicht, muss die nächsten drei Monate jeden Post der anderen beiden Teilnehmern kommentieren.
Ich glaube, ich werde bald noch öfters bei Wortmalerei und dem Bücherblog zu Gast sein ....

Im Mai habe ich immerhin drei der zehn Bücher gelesen, doch danach ging leider gar nichts mehr ....




3.5.2014: "Weil ich Layken liebe" von Colleen Hoover verschlungen






"Weil ich Layken liebe" ist ein absoluter Pageturner, der am besten in einem Stück inhaliert wird. Colleen Hoover präsentiert uns ein Stück aus Laykens Leben, das definitiv in Moll geschrieben ist. Die Emotionen gehen über zwei Oktaven und der Poetry Slam tanzt ein erfrischendes Staccato auf das Parkett.

zu meinem ganzen Rezigramm: *klick*







15.5. 2014: "Leaving Paradise" von Simone Elkeles inhaliert 







"Leaving Paradise" ist viel mehr als 'nur' eine Liebesgeschichte. Simone Elkeles hat einige Problematiken angeschnitten und fesselt mit einer ernsten, tiefgründigen Story, die zu überraschen vermag. Mehr davon!

zu meinem ganzen Rezigramm: *klick*







28.5.2014: "So wie Kupfer und Gold" von Jane Nickerson beendet







Die Idee, diese Märchenadaption von "Blaubart" mit einem Hauch Mystery, einigen Gruseleffekten und einem minimalen kriminalistischen Zug zu versehen, hat mir gut gefallen. Doch leider wurde viel Potential verschenkt. "So wie Kupfer und Gold" weist einige Längen auf und blieb mir zu distanziert.

zu meinem ganzen Rezigramm: *klick*







Ja, ich werde definitiv jämmerlich versagen, doch nun ist die Frage, wie es trotzdem weiter gehen soll .... 
Bis zum 15. September schaffe ich die restlichen sieben Bücher ja sowieso nicht ... und zu "Battle Royale" wollten wir sogar zu dritt eine Leserunde veranstalten ....
Soll ich die Challenge einfach gleich sausen lassen oder doch noch versuchen, das eine oder andere Buch davon zu lesen? Was meint ihr?



    Kommentare:

    1. Das hab ich ja total verpasst! Aber die Idee an sich ist gut :D Dir würde ich sogar erlauben, mir 5 Bücher rauszusuchen xD

      Herzlichen Gruß

      Rica

      AntwortenLöschen
    2. Hahaha, genial. :D Ich würde an deiner Stelle noch ein paar Bücher lesen. :) Wenn, dann mit Würde verlieren. :D

      AntwortenLöschen
    3. Hallo,

      "Vergiss den Sommer nicht" würde ich auf jeden Fall noch lesen. Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Das Rosie Projekt war mal etwas anderes und "Ein ganzes halbes Jahr", hm? Habe es gerade gelesen, bin aber froh, das es vorbei ist. Muss sich jeder selbst eine Meinung bilden. :-).
      Ich würde also an deiner Stelle nicht aufgeben. Augen zu und durch und du wirst nicht versagen!
      Liebe Grüße
      Andrea

      AntwortenLöschen
    4. Dabei ist Morgan Matsons "Vergiss den Sommer nicht" soooo toll :D
      Liebe Grüße
      Judith

      AntwortenLöschen
    5. Keiner verlässt das sinkende Schiff! - Also weitermachen (y)
      LG Hanne

      AntwortenLöschen
    6. Hallöle,

      hach, eine Art Leseliste. Mensch, ich bin total bei dir. Sobald ich so eine Liste habe versage auch ich immer jämmerlich. Plötzlich sind alle anderen Bücher zu 500 % interessanter als jene, die auf dem Stapel liegen und sowieso und überhaupt.

      Ich würde ja sagen: Versuch es weiter. Dann kannst du jedes Buch das du noch schaffst - und mag es nur eins sein - als klaren Erfolg verbuchen. :D
      Deine Meinung zum Buch von Becca Fitzpatrick würde mich ja interessieren und sooo fett ist es ja auch nicht. <3

      Du packst das. :*

      Liebe Grüße
      Sarah

      AntwortenLöschen
    7. Die Idee finde ich nach wie vor toll, ich bin mit zwei Bloggerinnen inzwischen schon in der zweiten Runde. In der ersten Runde hat es leider auch keiner von uns ganz geschafft, wenn auch knapp. Unsere zweite Runde geht jetzt schon 1 1/2 Monate und ich habe schon stolze sechs von zehn Büchern gelesen, bis jetzt sieht es gut aus für mich :D

      AntwortenLöschen
    8. 'Vergiss den Sommer nicht', 'Ein ganzes halbes Jahr' und 'Die Welt, wie wir sie kannten' solltest du unbedingt noch lesen! Mir haben die drei Bücher sehr, sehr gut gefallen. Wenn ich mich nicht irre, haben sogar alle Drei die höchste Punktzahl von mir bekommen :-)

      AntwortenLöschen
    9. Also ich kann dir empfehlen "Vergiss den Sommer nicht " zulesen :) aber ansonsten wird es echt schwer die Bücher bis September noch zu lesen :-/

      LG Piglet ♥

      AntwortenLöschen
    10. Also ich kann gar nicht verstehen, wieso du Ein ganzes halbes Jahr und Das Rosie-Projekt noch nicht gelesen hast, die sind echt gut!! (Streich übrigens bei mir "die Hälfte"...ich hab das Cecelia Ahern Buch verwechselt *hust*).

      AntwortenLöschen
    11. Huhu Favola,
      Jule, Susi und ich hatten sich eurer Idee ja angeschlossen und uns jeder allerdings nur 6 Bücher ausgesucht, die wir nun bis Ende des Jahres zu lesen haben. Status quo: 0 Bücher gelesen, stattdessen habe ich bereits 2 der ausgesuchten schon vertauscht :D
      Du siehst auch bei uns ist euer Motto Programm! Wir versagen mit euch :DDD
      Übrigens muss ich für die Challenge auch "Ein ganzes halbes Jahr" lesen!
      Liebste Grüße und einen schönen Restsonntag!
      Steffi

      AntwortenLöschen

    Ich freue mich über jeden Kommentar :-)