Donnerstag, 23. Juli 2015

[Blogtour] Das zufällige Leben der Azalea Lewis



In den letzten Tagen habt ihr ja nun schon einiges über den Autor, Azalea und über Schicksal, Zufälle und Wahrscheinlichkeiten erfahren. In meiner Rezension habe ich es schon angetönt, dass das Buch an den unterschiedlichsten Orten und Ländern spielt und zwei davon möchte ich euch ein bisschen genauer vorstellen.


UGANDA
ISLE OF MAN





Binnenstaat in Ostafrika

Insel in der Irischen See
 Hauptstadt:                     Kampala
Douglas
 Staatsform:                      Republik
Britischer Kronbesitz
 Sprache:                Englisch, Swahili, Luganda
Manx, Englisch
 Währung:                  Uganda-Schilling
Isle-of-Man-Pfund / Pfund Sterling
 Fläche:                          241'040 km²
572 km²
 Einwohnerzahl:                34'509'205
84'497
 Bevölkerungsdichte:      143 Einwohner pro km²
148 Einwohner pro km²
 durchschnittliche Lebenserwartung: 52-54.1 Jahre 77.8 Jahre
 Nationalhymne:        Oh Uganda, Land of Beauty
 Geografie: Uganda ist von Seen, dem Weissen Nil, Urwäldern und Savannen geprägt. Im Süden des Landes verläuft der Äquator.
Durch die Lage hat sie ein feuchtes, gemässigtes Klima mit milden Wintern und kühlen Sommern. Die Insel ist grösstenteils hügelig.
 In Uganda leben über 40 Völker zusammen, die jeweils eigene Sprachen, Kulturen und Bräuche, teilweise auch noch eigene Religionen haben.
Die Bewohner bezeichnen sich und ihre Insel nach der keltischen Sprache als „Manx“.
Uganda hat eine überaus artenreiche Pflanzenwelt. Die Savanne Ostafrikas geht in den Regenwald Zentralafrikas über, was sich positiv auf die Artenvielfalt der Pflanzen und Tiere auswirkt. In den Naturschutzgebieten können Safarismit Pirschfahrten zur Wildbeobachtung durchgeführt werden. Nur in Uganda heimisch ist der Uganda-Kob, eine Antilopenart. Das Wappentier, der Kronenkranich, ist besonders rund um den Viktoriasee noch häufig zu sehen.
Durch das warme Wasser des Golfstroms gibt es eine sehr artenreiche Unterwasser-Fauna und Flora vor den Küsten der Insel, was den Südwesten der Isle of Man zu einem der besten Tauchgebiete Europas macht und viele Tauchtouristen anzieht.
Hauptausfuhrgut ist – wie zur britischen Protektoratszeit – Kaffee mit 20–30 %. Auch Tee (5 %), Fisch (7,5 %) aus dem Viktoriasee und Tabak (4 %) werden exportiert. Der Anteil des Bananenanbaus an der Weltproduktion liegt bei 11 %. Uganda gehört zu den Goldexportländern. Offshore Banking, verarbeitende Industrie und Tourismus sind die wichtigsten Wirtschaftszweige. Land- und Fischereiwirtschaft waren früher die wichtigsten Arbeitgeber.
In Uganda werden homosexuelle Menschen politisch und gesetzlich verfolgt. Homosexualität kann mit bis zu 14 Jahren Haftstrafe geahndet werden und gleichgeschlechtliche Ehen sind per Gesetz ausdrücklich verboten. Seit 2009 wird die Einführung der Todesstrafe für Homosexuelle diskutiert, 2011 ein entsprechender Antrag ins Parlament eingebracht.
Aufgrund ihrer isolierten Lage und ihrer fehlenden politischen Zugehörigkeit zum Vereinigten Königreich wird die Isle of Man im Volksmund auch als Versteck der britischen Millionäre bezeichnet.
Die jetzige Regierung stellt sich zwar als positiv gesinnt gegenüber Menschenrechten dar und hat tatsächlich alle wichtigen internationalen Verträge und Konventionen unterzeichnet und ratifiziert; erhebliche Defizite, wie etwa der Umgang mit politischen Parteien und Regimegegnern oder die Rekrutierung von Kindersoldaten, sind nach wie vor offenkundig. Auf der Isle of Man herrscht kein allgemeines Tempolimit im Strassenverkehr. Diesen Umstand machen sich die Produzenten der BBC-Unterhaltungssendung Top Gear zunutze, indem sie die Insel als regelmässigen Drehort aufsuchen.
„Ruwenpflanzen“ von Manuel Werner
Markt in einer ländlichen Region
The Braaid
Douglas
Bild- und Textquelle: Wikipedia




Kommentare sind wertvoll.
Für einmal nicht nur für mich, sondern auch für euch ..... Bei jedem Blogtourbeitrag könnt ihr nämlich ein Los sammeln, indem ihr einen Kommentar hinterlasst. Insgesamt könnt ihr also mit 6 Losen ins Rennen gehen.
Das Gewinnspiel läuft bis einschliesslich 1.8.2015 um 20.00 Uhr, am 02.08.2015 geben wir den Gewinner bekannt.

Beantwortet mir folgende Frage, um ein Los zu ergattern:
Ich welches der beiden Länder würdet ihr nach dieser kleinen Vorstellung lieber reisen? Und warum?


Teilnahmebedingungen:
  1. Die Teilnehmer müssen über 18 Jahre alt sein oder die Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten vorweisen können. 
  2. Die Daten der Teilnehmer werden nicht gespeichert und lediglich zur Gewinnermittlung benutzt.
  3. Um am Gewinnspiel teilzunehmen, muss eine gültige Emailadresse hinterlegt werden, unter der der Gewinner im Gewinnfall benachrichtigt wird. 
  4. Der Gewinner hat 5 Tage Zeit sich zu melden, ansonsten verfällt der Gewinn und wird neu verlost.
  5. Für Gewinne, die auf dem Postweg verloren gehen oder beschädigt werden, wird keine Haftung übernommen.
  6. Eine Barauszahlung des Gewinns ist ausgeschlossen. 
  7. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


Unser Fahrplan:

20. Juli:   Vorstellung des Autors J. W. Ironmonger  -  Mandys Bücherecke
21. Juli:   Vorstellung der Protagonistin Azalea Lewis  -  Glitzerfesse Buchtempel
22. Juli:   Schicksal, Zufälle und Wahrscheinlichkeiten  -  Magicallyprincess Bookdreams
23. Juli:   Schauplätze Uganda und Isle of Man – eine Gegenüberstellung  -  hier bei mir
24. Juli:   Die Situation in Afrika (Kindersoldaten, Bürgerkriege, Joseph Kony etc.)  -  Skyline of Books
25. Juli:   Vorstellung des Protagonisten Thomas Post und seine "Wahrscheinlichkeitsrechnung"  -  Bücherjunkies


Kommentare:

  1. Huhu! :)

    Am liebsten würde ich in Österreich bleiben! Doch müsste ich mich entscheiden, würde ich die 'Isle of Man' wählen, da mir die Gesetze in Uganda sehr streng und auch nicht richtig erscheinen. Außerdem gefällt mir auch die Landschaft viel besser. ^-^

    Alles Liebe,
    Jasi ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. P.S: Meine Emailadresse: meine.lieblingsbuecher@gmx.at

      Löschen
  2. Halli hallo

    Ha ich habe ja noch nie was von Isle of Man gehört, ich bin aber auch eine totale Geographie- Niete ;)
    Ganz spontan nach Uganda, obwohl ich auch schon länger mal davon träume den Norden zu erkundschaften.
    Ich wollte schon als kleines Kind Krankenschwester lernen ( was ich ja auch geschafft habe ...) um danach nach Afrika in so ein Buchkrankenhaus arbeiten zu gehen.
    Auch habe ich die Berte Bratt- Reihe mit Sonja und Senta verschlungen....
    Tatsächlich war ich schon mal in Kenia und Afrika hat schon irgendwie einfach einen ganz besonderen Charme.

    Liebe Grüsse
    Bea ( mfg@egger.in)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Favola,

    ein sehr informativer Bericht zu Afrika. Meine Schwiegereltern fahren seit über 10 Jahren nach Kenia, um dort Urlaub zu machen und schwärmen sehr von diesem Land und den Menschen dort.

    Liebe Grüße,
    Uwe

    leseratteug6@gmail.com

    AntwortenLöschen
  4. Hallo!
    Ich würde gerne zur Isle of Man.Ich habe schon öfter davon gehört und ich liebe Inseln.Uganda wäre eine Herausforderung, durchaus auch gefährlich.
    Toller Bericht! Was mir auffällt,ist die niedrige Lebenserwartung in Uganda.Daran sieht man wie fortschrittlich wir leben!
    LG Marina
    freye1178( ät)gmail. com

    AntwortenLöschen
  5. Hallo ,

    Toller und interessanter Beitrag .
    Ich würde liebe nach Isle of Man reisen weil Uganda ist
    einfach gefährlich und da hätte ich Angst .
    Ich wünsche Dir schönes Wochenende :)

    Liebe Grüße Margareta
    margareta.gebhardt@gmx.de

    AntwortenLöschen
  6. Hallo und guten Tag,

    hm, zwei sehr unterschiedliche Länder zum besuchen. Als erstes würde ich dann wohl die Isel of Man besuchen. Weil es klimatisch gesehen doch recht erträglich ist, außerdem mag ich hüglige Landschaften.

    Danke für diesen tollen Beitrag über diese zwei Lände, die auch im Roman eine Rolle spielen.

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
  7. Ich denke nach Uganda :) da könnte ich mit Sicherheit viele schöne Fotos machen :)

    AntwortenLöschen
  8. Huhu Favola!

    Eine schöne Gegenüberstellung beider Länder.

    Also, landschaftlich gesehen würde ich viel lieber Uganda bereisen. Ich denke, das wäre einfach mal was ganz anderes.
    Von allem anderen her wäre mir allerdings dann doch die Isle of Man lieber, ich habe nämlich schon irgendwie ein ausgeprägtes Sicherheitsbedürfnis und würde mich in Uganda wohl eher sehr unwohl fühlen. Die tatsächliche Entscheidung würde wohl also eher für die Insel fallen.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Hi :)
    Toller Beitrag, tabellarische Gegenüberstellungen finde ich immer super, so schön übersichtlich!
    Mein Favorit als Reiseziel wäre die Isle of Man. Einerseits, weil sie hier als Taucherparadies beschrieben wird und andererseits, weil mir Uganda doch etwas gefährlich erscheint (vor allem, da ich gern allein verreise)
    LG, Bianca
    lilykiss[at]gmx.de

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar :-)