Dienstag, 4. Oktober 2016

[Wer "A" sagt . . . Blogger Edition] mit Laura von Skyline Of Books








Vor meiner Bloggerzeit . . . 

… war ich ein hüllenloser Zombie. Nein, Spaß beiseite! Vor meiner Bloggerzeit habe ich auch schon den ein oder anderen Blog verfolgt und bewundert, mich aber nie wirklich getraut, den Schritt selber zu gehen. Ich habe mir gerne die Neuzugänge, Rezensionen und anderen buchigen Beiträge angesehen, aber nie aktiv mitgewirkt, ich war eher stiller Mitleser im Hintergrund. Das lag vermutlich auch daran, dass ich nie einen Google-Account oder ähnliches hatte… Während ich dann an meiner Bachelorarbeit saß und nach etwas gesucht habe, das mich von der doch anstrengenden Schreib- und Rercherchearbeit ablenkt bzw. mir etwas Erholung davon bietet, habe ich dann doch langsam mit dem Bloggen angefangen. Das war ganz schön aufregend zu Beginn, aber auch jetzt ist das Bloggen noch unglaublich spannend :) 


Die Ideen für meinen Blog . . . 

… kommen mir meist mitten in der Nacht, so um 2 Uhr. Dann gehe ich nämlich meistens ins Bett und während ich dann Zähne putze, kommen manchmal einfach so die Ideen in mir hoch. Ich weiß auch nicht, woher sie kommen und wieso meist gerade dann…aber hey, ich freu mich über neue Ideen! ;) Ich mag es nämlich abwechslungsreich und kreativ.


Mir gefällt am Bloggen, . . . 

… dass ich kreativ sein kann, mit verschiedenen Menschen in Kontakt komme und so vieles mehr. Mir gefällt es, dass es so viele Möglichkeiten gibt, Bücher zu präsentieren und dass ich so meiner Kreativität freien Lauf lassen kann. Ich liebe es, mir neue Aktionen auszudenken! Toll finde ich auch, dass man direkt ein Feedback bekommt, ob Lob, Kritik oder Verbesserungsvorschläge…ohne Rückmeldungen gibt es keine Entwicklung. Das führt auch gleich in einen weiteren Punkt über, der mir am Bloggen sehr gefällt: der Kontakt unter den Bloggern bzw. Bloglesern. Das Bloggen findet nicht nur alleine vor dem PC-Bildschirm statt, sondern geht viel weiter, was ich vor meiner Bloggerzeit gar nicht gedacht hätte. Ob über Social Media, die Kommentare unter Blogbeiträgen oder Messen und Bloggertreffen, die Gesichter hinter den Blogs lernt man mit der Zeit kennen und so entstehen auch Freundschaften, die trotz räumlicher Distanzen sehr eng sind.


Meine Rezensionen . . . 

… beinhalten vieles, was mir beim Lesen durch den Kopf geschwirrt ist. Viele Blogger kleben sich Post-Its in ihre Bücher oder machen sich Notizen. Ich behalte meine Kritikpunkt oder die Dinge, die mir gefallen, im Gedächtnis. So schreibe ich nur das, was mir mehrmals positiv oder negativ aufgefallen ist, in meine Rezensionen, denn ansonsten würde ich wohl jedes noch so kleine Detail aufschreiben, das mir aufgefallen ist und das würde die Rezensionen überfluten. Ich habe nämlich einen Hang zu etwas längeren Texten, dem ich so versuche entgegenzuwirken.


Ein unvergessliches Erlebnis als Bloggerin . . . 

… war die Frankfurter Buchmesse 2015, da es meine allererste Messe war und ich all meine Bloggerfreunde sowie viele meiner Bloggerkollegen kennen lernen konnte. Aber mein absolutes Highlight (wobei es eigentlich zwei Highlights sind) war das Treffen mit Julie Kagawa in Berlin im letzten Jahr sowie der Walgeburtstag des Magellan Verlages dieses Jahr im Juli. Ich war an beiden Tagen so aufgeregt und anschließend (bzw. währenddessen) so glücklich, dass ich hätte platzen können ;)


Mein Lieblingsbuch . . . 

… ist…ist…ohje. Ich habe mehrere, wie soll ich mich auf eines beschränken? So richtig entfacht wurde meine Bücherliebe wohl durch die „Tribute von Panem“, die ich gelesen habe, als ich in der Oberstufe war. Zuvor habe ich schon immer viel gelesen, aber die richtige Bücherliebe kam mit diesen Büchern. Seitdem habe ich noch ein paar andere Reihen gelesen, die ich abgöttisch liebe. Beispielsweise die „Plötzlich Fee“-Reihe (Puck und Grimalkin sind der wahnsinn!) oder die „Maze Runner“-Bücher. Natürlich hat auch „Harry Potter“ stets einen Platz in meinem Herzen, denn damit bin ich einfach groß geworden.


Als nächstes plane ich . . . 

… eine Woche meiner Aktion „Get to know the little Ones“, bei der ich kleine Verlage oder Indieautoren vorstelle. Aber ich habe auch ein, zwei neue Ideen im Kopf, für die ich bald recherchieren möchte, um die Ideen weiter ausreifen zu lassen und sie bald in die Tat umsetzen zu können. Aber so viel kann ich verraten: es wird im Stil vom Boo-k-ollatio und Bookflirt sein ;)








Als Kind . . . 

… habe ich es geliebt, wenn mein Vater mir abends „Harry Potter“ vorgelesen hat. Als ich dann später selber lesen konnte, habe ich die letzten Bände selber verschlungen :)


Bücher . . . 

… nehmen eine große Rolle in meinem Leben ein. Nicht nur durch das Bloggen und mein großes Hobby, das Lesen, sondern auch durch mein Studium.


Es war einmal . . .

… ein warmer Sommerhauch, der sanft die Blüten bewegte.


Am liebsten . . . 

… habe ich es, wenn ich frei habe und meine Zeit mit spannenden Büchern verbringen kann.


Seit gestern weiss ich, . . .  

… dass es „The Walking Dead“ auch als Comic gibt.


Schon immer . . . . 

… wollte ich Klavier spielen und eine Kampfkunst beherrschen können. Auch ein Besuch in Japan und Amerika steht auf meiner „Das möchte ich noch sehen/machen“-Liste.



Ich will gar nicht wissen, . . . .

… ob in verschiedenen Mythen und Legenden nicht doch ein Fünkchen Wahrheit steckt.






Meinen Blog Skyline Of Books gibt es seit dem Juli 2014. Er befasst sich mit Kinder- und vorrangig Jugendbüchern. Ich habe verschiedene Kategorien und Besonderheiten auf meinem Blog, von denen manche etwas eingeschlafen sind, die ich aber in nächster Zeit wieder aufleben lassen möchte. So habe ich z.B. den „Broadway Star“, der eigentlich einmal im Monat gekürt wird (der allerdings seit einiger Zeit aufgrund von Zeitmangel auf Eis liegt, bald aber hoffentlich wieder zum Leben erwacht). Dann gibt es bei mir stets eine Übersicht über alle demnächst erscheinenden Bücher (und normalerweise fasse ich diese auch in einem extra Post pro Monat zusammen…aber wie gesagt, die Zeit macht mir manchmal einen Strich durch die Rechnung, aber ich gelobe Besserung). 

Eine besondere Aktion ist beispielsweise auch mein „Get to know the Little Ones“, in dem kleinere Verlage und Autoren vorgestellt werden. Auch der „Boo-k-ollatio“ und der „Bookflirt“ sind zwei besondere Aktionen, die es regelmäßig zu finden gibt. Für diese beiden Aktionen kamen mir die Ideen beispielsweise auch nachts beim Zähneputzen ;) Bei Ersterem werden zwei Bücher in einer Art Contest miteinander verglichen und einander gegenübergestellt. Bei der zweiten Aktion handelt es sich um eine buchige Datingshow, bei der die Bücher Blind-Dates sind. Sie werden dann interviewt, wobei die Leser erraten müssen, um welche Bücher es sich handelt.





Ich heiße Laura, bin 25 Jahre alt und studiere noch ein Jahr lang, bevor ich dann auf das Berufsleben „losgelassen“ werde. In meiner Freizeit lese ich hauptsächlich…oder kaufe Bücher…oder streife durch Buchhandlungen…oder rede über Bücher…oder blogge eben über Bücher. Das ist ja auch das wichtigste und beste Hobby schlechthin ;) Aber ich gehe auch gerne ins Kino oder schaue gerne unterschiedliche Serien im TV. Das ist eine gute Abwechslung, wenn ich viel für die Uni tun und lesen muss. Außerdem mag ich Weihnachten unglaublich gerne! Die Atmosphäre, die Lichter, der Weihnachtsbaum…das ist perfekt, um es sich gemütlich zu machen und zu Lesen. Ansonsten erfährt man vieles über mich auch auf meinem Blog ;)





Liebe Laura,
herzlichen Dank, dass du bei meiner Blogger Edition von "Wer 'A' sagt ..." dabei bist. Deinen Blog besuche ich immer wieder gerne und staune über deine vielen tollen Ideen. 
Ich freue mich schon darauf, dich wieder einmal zu treffen - hoffentlich schon bald an der Frankfurter Buchmesse.
liebe Grüsse Favola




Und wer auch die anderen B-Sager kennenlernen möchte, findet diese hier: *klick*


Kommentare:

  1. Liebe Favola!

    Vielen Dank, dass ich dabei sein durfte! :)
    Ich hatte sehr viel Spaß, deine Fragen zu beantworten (die übrigens teilweise echt schwer waren! Ich musste manchmal wirklich lange überlegen! :D). Es freut mich sehr, dass dir meine Ideen gefallen und ich hoffe auch, dass wir uns auf der Frankfurter Buchmesse sehen/treffen. Das wäre echt super! :)

    Liebe Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Laura
      Na, so ganz einfach will ich es euch ja auch nicht machen ..... ;-)
      lg Favola

      Löschen
    2. Liebe Favola!

      Ja, das habe ich gemerkt ;D Aber die Fragen sind echt super (gerade weil man sie nicht so leicht beantworten kann) :)

      Liebe Grüße
      Laura

      Löschen
  2. Hallöchen Ihr Beiden =)

    wirklich sehr tolle Vorstellung und sympathische B-Sagerin =). Bin echt gespannt auf weitere Aktionen und Beiträge aus der Laura-2-Uhr-Nachts-Ideenschmiede ^^. Ich bin mir ziemlich sicher, wir haben Großartiges zu erwarten :-P. Ein Papa, der Abends aus Harry Potter vorliest? Aaaaaaawwwww ich bin sowas von hin und weg! Kann man den ausleihen? Klonen?
    Tu mir den Gefallen und genieß die Zeit bis sie doch aufs Berufsleben loslassen in vollen Zügen :D. Der Tag beim Magellan Verlag war wirklich toll =).

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Anja!

      Danke :) Haha ich hoffe doch, dass die weiteren Ideen auch Anklang finden ;) Ich lasse mich da überraschen. Meinen Papa gebe ich nicht her :D Gerade als Kind war es das Beste, wenn es abends ins Bett ging und wir seitenweise Harry gelesen haben <3 Naja gut, zum Klonen könnte ich ihn kurz abgeben, aber nur kurz ;)
      Okay, mache ich! Ein Jahr noch in Freiheit wird voll ausgekostet ;) Der Tag war wundervoll!

      Liebe Grüße
      Laura

      Löschen
  3. Huhu meine Liebe,

    sehr schöner Post und vieles davon kann ich so unterschreiben :)

    LG
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Sonja!

      Schön, dass wir in vielem übereinstimmen! :)

      Liebe Grüße
      Laura

      Löschen
  4. Huhu Laura und Favola,

    ein ganz toller Beitrag! Und ich bin schon mega gespannt auf deine neuen Ideen. Vielleicht sollte ich auch mal bis zwei Uhr nachts aufbleiben um dann zu Brainstormen. Allerdings bin ich bis dahin wahrscheinlich schon vor Übermüdung zig mal eingeschlafen :-D

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandralein!

      Wir können gerne mitten in der Nacht gemeinsam Ideen austauschen ;D Ich bin da noch recht agil oder zumindest mein Hirn ist es...das arbeitet auf Hochtouren ;) Ich halte dich dann auch schön wach :D

      Liebe Grüße
      Laura

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar :-)