Samstag, 31. Dezember 2016

Leseliste 2016


JANUAR 2016
  1. "Der Winter der schwarzen Rosen" von Nina Blazon     1.1.2016
  2. "Warm Bodies" von Isaac Marion     4.1.2016
  3. "Das Licht von Aurora" von Anna Jarzab     9.2.2016
  4. "Herz verloren" von Simone Elkeles     10.1.2016
  5. "Mitosis" von Brandon Sanderson     11.1.2016
  6. "Firefight" von Brandon Sanderson     20.1.2016
  7. "Ein Sommer ohne uns" von Sabine Both     22.1.2016
  8. "Dämmerhöhe" von Marta Hlin Magnadottir und Birgitta Elin Hassell     25.1.2016
  9. "Elbenthal-Saga 01. Die Hüterin Midgards" von Ivo Pala     26.1.2016
  10. "Witch Hunter" von Virginia Boecker     28.1.2016
  11. "Selection" von Kiera Cass     31.1.2016

FEBRUAR 2016
  1. "Das Apfelkuchenwunder oder Die Logik des Verschwindens" von Sarah Moore Fitzgerald     2.2.2016
  2. "The School for Good and Evil. Es kann nur eine geben" von Soman Chainani     6.2.2016
  3. "Infernale" von Sophie Jordan     8.2.2016
  4. "Dark Elements 02. Eiskalte Sehnsucht" von Jennifer L. Armentrout     11.2.2016
  5. "Plötzlich It-Girl 01. Wie ich aus Versehen das coolste Mädchen der Schule wurde" von Katy Birchall     13.2.2016
  6. "Zorn und Morgenröte" von Renée Ahdieh
  7. "Elbenthal-Saga 02. Der schwarze Prinz" von Ivo Pala


MÄRZ 2016
  1. "Nur ein Tag" von Gayle Forman     1.3.2016
  2. "Mein Herz wird dich finden" von Jessi Kirby     3.3.2016
  3. "Nur einen Klick entfernt" von Kira Gembri     6.3.2016
  4. "Nur drei Worte" von Becky Albertalli     9.3.2016
  5. "Gegen das Glück hat das Schicksal keine Chance" von Estelle Laure     12.3.2016
  6. "All die schönen Dinge" von Ruth Olshan     15.3.2016
  7. "Almost" von Ane Eliot     20.3.2016
  8. "Ponderosa" von Michael Sieben     25.3.2016
  9. "Klar ist es Liebe" von Sandy Hall     27.3.2016
  10. "This is not a love story" von Holly Bourne     28.3.2016
  11. "Schnee Elfen Herz" von Sanja Schwarz     29.3.2016
  12. "Diese eine Moment" von Christoph Wortberg     31.3.2016


APRIL 2016
  1. "Pip Bartlett und die magischen Tiere. Die brandgefährlichen Fusseln" von Maggie Stiefvater & Jackson Pearce      1.4.2016
  2. "Herzflattern mit Karamell oder Wie ich in zwei Wochen mein Leben ruinierte" von Erin Gough     5.4.2016
  3. "Mein Leben nebenan" von Huntley Fitzpatrick     7.4.2016
  4. "Dark Love. Dich darf ich nicht lieben" von Estelle Maskame     9.4.2016
  5. "Salt & Storm. Für ewige Zeiten" von Kendall Kulper     13.4.2016
  6. "Silfur. Die Nacht der silbernen Augen" von Nina Blazon     15.4.2016
  7. "Salz & Stein" von Victoria Scott     23.4.2016
  8. "Black Blade 02. Das dunkle Herz der Magie" von Jennifer Estep     29.4.2016

MAI 2016

  1. "Soul Beach 03. Salziger Tod" von Kate Harrison     5.5.2016
  2. "Chaoskuss" von Teresa Sporrer     9.5.2016
  3. "Liebe ist die schönste Naturkatastrophe der Welt" von Kasie West     10.5.2016
  4. "Käferkumpel" von M.G. Leonard     18.5.2016
  5. "Zwei wie Zucker und Zimt. Zurück in die süsse Zukunft" von Stefanie Gerstenbeger und Marta Martin       23.5.2016
  6. "Ein Teil von uns" von Kira Gembri     25.5.2016
  7. "Und ein ganzes Jahr" von Gayle Forman     29.5.2016
  8. "Und noch eine Nacht" von Gayle Forman     30.5.2016


JUNI 2016
  1. "Für immer Hollyhill" von Alexandra Pilz     4.6.2016
  2. "Luca & Allegra 01. Liebe keinen Montague" von Stefanie Hasse     6.6.2016
  3. "Sternenwald" von Julie Heiland     12.6.2016
  4. "Monday Club 01. Das erste Opfer" von Krystyna Kuhn     15.6.2016
  5. "Summer Boys <3" von Jennifer Wolf     18.6.2016
  6. "Mind Games" von Teri Terry     20.6.2016
  7. "Partials 03. Ruinen" von Dan Wells     29.6.2016


JULI 2016
  1. "Zimt und weg" von Dagmar Bach     4.7.2016
  2. "Night of Cake and Puppets" von Laini Taylor     6.7.2016
  3. "Flügel aus Papier" von Marcin Szczygielski     9.7.2016
  4. "Das Jahr, in dem sich Kurt Cobain das Leben nahm" von Jessie Ann Foley     11.7.2016
  5. "Summer Girls 01. Matilda und die Sommersonneninsel" von Martina Sahler und Heiko Wolz     13.7.2016
  6. "Kein Rockstar für eine Nacht" von Kylie Scott     14.7.2016
  7. "Zum Glück braucht mich niemand" von Liv Marit Weberg     15.7.2016
  8. "Herz zu Asche" von Kathrin Lange     21.7.2016
  9. "Blue. Kann eine Sommerliebe dein Leben verändern?" von Lisa Glass     24.7.2016
  10. "Die Königin der Schatten 02. Verflucht" von Erika Johansen     30.7.2016


AUGUST 2016
  1. "Dark Heroine 02. Autumn Rose" von Abigail Gibs     1.8.2016
  2. "Red Rising" von Pierre Brown     5.8.2016
  3. "Living the Dream. Liebe kennt keinen Plan" von Amelie Murmann     7.8.2016
  4. "Herzmuschelsommer" von Julie Leuze     8.8.2016
  5. "Was sich neckt, das liebt sich... meistens" von Anna Katmore     9.8.2016
  6. "Paris, du und ich" von Adriana Popescu     12.8.2016
  7. "Angelfall 01. Nacht ohne Morgen" von Susan Ee     16.8.2016
  8. "Federherz"  von Elisabeth Denis     19.8.2016
  9. "Elanus" von Ursula Poznanski     25.8.2016
  10. "Cache" von Marlene Röder     17.8.2016
  11. "George" von Alex Gino     25.8.2016
  12. "Ich und die Walter Boys" von Ali Novak     31.8.2016


SEPTEMBER 2016
  1. "Das Juwel 02. Die Weisse Rose" von Amy Ewing     5.9.2016
  2. "Worte für die Ewigkeit" von Lucy Inglis     10.9.2016
  3. "Zwei Tage, zwei Nächte und die Wahrheit über Seifenblasen" von Angela Mohr     13.9.2016
  4. "Anima. Schwarze Seele, weisses Herz" von Kim Kestner     18.9.2016
  5. "Meloneneis-Sommer" von Lucinde Hutzenlaub     19.9.2016
  6. "Blackbird" von Anna Caray     22.9.2016
  7. "Flawed. Wie perfekt willst du sein?" von Cecelia Ahern     23.9.2016
  8. "Apple und Rain" von Sara Dessan     25.9.2016
  9. "Luca & Allegra 02. Küsse keine Capulet" von Stefanie Hasse    27.9.2016 


OKTOBER 2016
  1. "Dark Elements 03. Sehnsuchtsvolle Berührung" von Jennifer L. Armentrout     2.10.2016
  2. "Amani - Rebellin des Sandes" von Alwyn Hamilton     6.10.2016
  3. "Ein Fall für Wells & Wong. Ein Mord ist nichts für junge Damen" von Robin Stevens     9.10.2016
  4. "Eine Woche voller Montage" von Jessica Brody     15.10.2016
  5. "Evolution - Die Stadt der Überlebenden" von Thomas Thiemeyer     21.10.2016
  6. "Plötzlich Banshee" von Nina MacKay     25.10.2016
  7. "Falsche Schwestern" von Cat Clark     28.10.2016
  8. "Vierzehn" von Tamara Bach     31.10.2016


NOVEMBER 2016
  1. "Niemand liebt November" von Antonia Michaelis     8.11.2016
  2. "Für dich soll's tausend Tode regnen" von Anna Pfeffer     11.11.2016
  3. "Eine Geschichte der Zitrone" von Jo Cotterill     14.11.2016



DEZEMBER 2016
  1. "Elias & Laia 02. Eine Fackel im Dunkel der Nacht" von Sabaa Tahir     2.12.2016
  2. "Die Seiten der Welt 03. Blutbuch" von Kai Meyer     9.12.2016
  3. "Dein Leuchten" von Jay Asher     16.12.2016
  4. "Wie beide in Schwarz-Weiss" von Kira Gembri     17.12.2016
  5. "These Broken Stars - Lilac und Tarver" von Amie Kaufman und Meagan Spooner     31.12.2016


Donnerstag, 29. Dezember 2016

10 Neuerscheinungen auf die ich mich freue






            
            



"Angelfall. Nacht ohne Morgen" von Susan Ee konnte mich im August 2016 so begeistern, dass ich dem Buch sogar die goldene Leseente verliehen habe. Lange musste ich mich gedulden, aber im Januar geht es nun endlich mit "Tage der Dunkelheit" weiter.

Veronica Roth hat mich mit ihrer Divergent-Reihe in den Bann gezogen. Im Januar erscheint nun "Rat der Neun". Ich bin schon sehr gespannt, was sie uns nach ihrem ersten grossen Wurf zeigt.

"Zorn und Morgenröte" ist ein Genre-Mix Deluxe. 1001 Nacht trifft auf Fantasy und brachte frischen Wind in die Buchwelt. Renée Ahdieh konnte mich so faszinieren, dass ich die goldene Leseente zücken musste. Im März geht es mit "Rache und Rosenblüte" weiter und ich freue mich schon riesig.

In "Infernale" zeigte uns Sophie Jordan ein Zukunftsszenario, in dem ein Gen, ein Leben an den Rande der Gesellschaft bringen kann: das Mördergen. Eine spannende Idee, die zum Nachdenken anregt und mit viel Spannung, Action und Schockmomenten umgesetzt wurde. So fesselte das Schicksal von Davy dermassen, dass man lieber die Nacht zum Tage machte, als das Buch aus der Hand zu legen. Im Februar findet die Dilogie mit "Rhapsodie in Schwarz" ihr Ende.

Erika Johansen bietet 1A Schmökerstoff, den man nicht mehr so schnell aus der Hand legt. Und so wird bestimmt auch der dritte Band von "Die Königin der Schatten" Lesespass pur. Auf "Verbannt" müssen wir uns jedoch noch etwas gedulden, denn es wird erst im Juni 2017 erscheinen.

Von den Büchern von Sarah J. Maas habe ich schon so viele schwärmen gehört, doch irgendwie hat es "Throne of Glass" nie zu mir geschafft. Und nun eine ganze Reihe noch neu zu beginnen, reizt mich irgendwie nicht so. Darum nutze ich die Gelegenheit und beginne im März ihre neue Reihe "Das Reich der sieben Höfe - Dornen und Rosen".

"Diabolic - Vom Zorn geküsst" wurde mir an der Buchmesse vorgestellt. Es klingt wirklich sehr vielversprechend. Gezüchtete Menschen werden auf jemanden geprägt, den sie beschützen sollen. Sonst sind sie jedoch emotionslos. Der Einzeltitel ab 14 Jahren soll sehr spannend, aber auch brutal sein und erscheint im Januar 2017.

Nach der Legend-Trilogie freue ich mich auf etwas Neues von Marie Lu. Und so ist "Young Elites - Die Gemeinschaft der Dolche" ein absolutes Must-Read für mich.

"Auf immer gejagt" von Erin Summerill ist der Auftakt zur neuen Fantasy-Trilogie "Königreich der Wälder". Es verspricht eine Heldin voller Zweifel, Mut und tiefer Gefühle und das Cover sieht schon mal toll aus.

"Der Kuss der Lüge" ist der erste Band der Chroniken der Verbliebenen. Das Buch von Mary E. Pearson wurde mir empfohlen und so freue ich mich schon darauf.




Auf welche Bücher freut ihr euch schon riesig?



Dienstag, 27. Dezember 2016

ABC-Challenge der Protagonisten 2017




Meine ABC-Challenge der Protagonisten ist auch 2016 auf reges Interesse gestossen. Doch leider muss ich auch dieses Jahr auf die Schandbank, denn ich habe die Protagonisten nicht alle zusammengebracht. Doch wie heisst es so schön? Aller guten Dinge sind fünf ....

Um nochmals den Begriff "Protagonist" zu klären, habe ich für euch die Definition von Wikipedia kopiert:

Der Protagonist (griechisch protagonistés „Haupt-“ oder „Erst-Handelnder“) bezeichnet in der griechischen Tragödie den Darsteller der ersten Rolle.
Heute wird unter Protagonist in Literatur und Film die Hauptperson, der Held eines Romans, einer Erzählung oder eines anderen literarischen oder filmischen Werkes verstanden oder ganz allgemein der hauptsächlich Ausführende einer Handlung oder Handlungsreihe.


Im Normalfall gibt es von mir aus gesehen ein bis drei Protagonisten, selten auch mehr, wenn diese gleich wichtig für die Geschichte sind. Es dürfen also nicht einfach alle im Buch vorkommenden Namen verwendet werden. Bei den schwierigen Buchstaben wie X, Y oder Q drücke ich ja noch ein (oder sogar beide) Augen zu, bei den anderen müssen es aber schon "Hauptdarsteller" sein.


  • Lest und rezensiert 26 Bücher mit Protagonisten, deren Namen mit den Buchstaben des Alphabets beginnen. (Die Buchstaben x, y und q müssen einfach im Namen vorkommen oder dürfen 'Nebendarsteller' sein.)
  • Jedes Buch kann nur für einen Protagonisten - sprich nur für einen Buchstaben genutzt werden. Wenn ihr aber eine Reihe lest, dürft ihr aus jedem Band einen Protagonisten nutzen. Zum Beispiel lest ihr die Chroniken der Unterwelt, so dürft ihr beispielsweise aus "City of Bones" Jace, aus "City of Ashes" Clary, aus "City of Glass" Simon, .... nehmen.
  • Hör- und Bilderbücher dürfen nicht verwendet werden, (Kinder-)Bücher können ab einer Seitenanzahl von 100 einbezogen werden.
  • Die Challenge dauert vom 1.1.2017 bis zum 31.12.2017.
  • Ihr führt eine Challengeseite, auf der das Protagonisten-ABC aufgeführt ist und die rezensierten Bücher verlinkt sind. Zum Beispiel so: *klick*      (Zur Verlinkung der Challenge dürft ihr den Banner gerne mitnehmen.)
  • Anmeldeschluss: 20.1.2017
  • Innerhalb der ersten zwei Monate muss jeder mindestens 5 Protagonisten eingetragen haben. Alle die weniger haben, werde ich in der Liste streichen.




  1. Aus allen Teilnehmern, die die 26 Protagonisten (von A bis Z) geschafft haben, wird ein glücklicher Gewinner gezogen, der sich ein Wunschbuch im Wert von bis zu 20 Euro auswählen darf.
  2. Wer die meisten Punkte schafft, erhält auch ein Wunschbuch im Wert von bis zu 20 Euro. (Falls mehrere Teilnehmer gleich viele Punkte haben, entscheidet das Los.)
  3. Wer zu jedem Buchstaben einen weiblichen und einen männlichen Protagonisten findet, bekommt Ende Jahr von mir einen kleinen Überraschungsgewinn. (Zum Beispiel könnt ihr es so handhaben, dass ihr die Frauen rot und die Männer blau in eure Liste eintragt. Wichtig ist aber, dass immer noch die Regel gilt, pro Protagonist muss ein Buch gelesen werden . . . Wer also einen sicheren Überraschungsgewinn abstauben möchte, muss für die Challenge 52 Bücher lesen und rezensieren.)
  4. Aus allen aktiven Teilnehmern lose ich Ende Jahr jemanden aus, der dann auch etwas 'Buchiges' gewinnt (z.B. ein Buch von Tauschticket oder von meinen eigenen Tauschbüchern).  (aktiv = mindestens 20 eingetragene Protagonisten und Teilnahme bei mindestens 4 Monatsaufgaben)
So sollte wirklich jeder die Chance auf einen Gewinn haben, denn ich weiss selber, wie anspruchsvoll diese Challenge ist. Für Gewinn 2 und 4 müsst ihr die Challenge nämlich nicht schaffen sondern einfach aktiv dabei sein.




Für die Gewinnchance 2 müsst ihr ja so viele Punkte wie möglich sammeln. Und so könnt ihr an diese gelangen:
  • Jeder rezensierte Protagonist ergibt einen Punkt. Damit könnt ihr also 52 Punkte erreichen (pro Buchstaben einen männlichen und einen weiblichen Protagonisten)
  • Jeden Monat gibt es einen Aufgabenpost, bei dem ihr zusätzliche Punkte abstauben könnt. Es lohnt sich also, regelmässig vorbeizuschauen.




Jeden Monat wird es einen Post mit Aufgaben geben, mit der ihr Punkte sammeln könnt.





2013 haben wir gemeinsam begonnen, eine Liste mit Protagonisten zu den schwierigen Buchstaben zu erstellen. Diese können wir 2017 ergänzen.
Hier kommt ihr zur Liste: *klick*

Und falls ihr helfen möchtet, diese Liste zu füllen, könnt ihr gerne die Tabelle in folgendem Post ausfüllen (ganz runterscrollen): *klick*




  1. Favola
  2. Sarah
  3. Themis
  4. Sunny
  5. Aleshanee
  6. Sabrina
  7. Lyne
  8. Chianti
  9. Jenny
  10. Bella
  11. Chrissy
  12. Tina
  13. Emmi
  14. Denise   (Leseratten lesen)
  15. Aglaya
  16. Denise   (Books, Histories and Secrets)
  17. Nenatie
  18. Lilly
  19. Denise   (365 Seiten)
  20. Petra
  21. Nicole Wagner
  22. Anruba
  23. Katharina
  24. Ally
  25. Tanja
  26. Steffi
  27. Henny
  28. Steffi   (Lesezauber)
  29. Katy
  30. Laura
  31. Emily
  32. Tina   (Tinas kleine Bücherwelt)
  33. Lara
  34. Natalie
  35. Chantal
  36. Nenya
  37. Rica
  38. Anna-Lena
  39. Paula
  40. Simone
  41. BücherDiebin
  42. Katja
  43. Corly
  44. Melanie
  45. Jessica
  46. Anja Druckbuchstaben
  47. Levenya
  48. Lisa     (Verrückt nach Büchern)
  49. Annika
  50. Meiky
  51. Noemi
  52. Melanie
  53. JuSt-Art-Books Blog
  54. Alicia
  55. Marlene


Samstag, 17. Dezember 2016

[Rezigramm] "Dein Leuchten" von Jay Asher


Titel: Dein Leuchten
Autor: Jay Asher
Übersetzerin: Karen Gerwig
Genre: Contemporary Young Adult
Verlag: cbt (31. Oktober 2016)
ISBN: 978-3570164792
Seiten: 320
empfohlenes Alter: ab 13 Jahren


Inhalt:
Jedes Jahr zu Weihnachten reist Sierra mit ihren Eltern nach Kalifornien, um dort auf der Familienplantage Weihnachtsbäume zu verkaufen. Doch diesmal wird Sierras Welt auf den Kopf gestellt. Sierra verliebt sich – das erste Mal, unsterblich und mit aller Macht. In Caleb, den Jungen mit den Grübchen, der Weihnachtsbäume verschenkt und eine dunkle Vergangenheit verbirgt, denn Caleb soll seine Schwester angegriffen haben. In seiner Heimatstadt ist er deshalb ein Außenseiter. Sierras Eltern, ihre Freunde, alle warnen sie davor, sich auf ihn einzulassen. Doch Sierra kann nicht glauben, dass Caleb gefährlich ist, und riskiert alles, um ihre große Liebe zu gewinnen …
(Bild- und Textquelle: cbt Verlag 




Sierra lebt in Oregon. Dort hat ihre Familie eine Weihnachtsbaum-Plantage. Jedes Jahr fahren sie die Bäume nach Kalifornien, um sie dort auf ihrem Platz zu verkaufen. So muss Sierra immer vor den Herbstferien von ihren Freundinnen Abschied nehmen, da sie mithilft und bis Weihnachten in Kalifornien ist. Doch sie freut sich auch immer riesig auf diese besondere Zeit, denn sie steckt voller Kindheitserinnerungen und Traditionen.

Doch auch in Kalifornien wartet eine Freundin auf sie. Heather und Sierra sind ein richtig tolles Gespann und sie geniessen ihre kurze Zeit im Jahr. Dieses Jahr empfiehlt Heather ihrer Freundin, sich auf einen Adventsflirt einzulassen, damit sie mit ihrem Freund nicht alleine dasteht. Sierra findet jedoch gar keinen Gefallen an dieser Idee, doch dann taucht Caleb immer wieder bei ihr auf und kauft Weihnachtsbaum um Weihnachtsbaum.


"Dein Leuchten" wird aus der Sicht der fünfzehnjährigen Sierra erzählt. Sie ist einem schnell sympathisch, da ihr die Familie sehr wichtig ist und sie sich mit viel Engagement im Familienunternehmen einbringt. Sie ist verantwortungsbewusst und weiss, was sie möchte. Vor allem aber gibt sie nicht viel auf das Gerede anderer sondern geht den Gerüchten lieber selber auf den Grund.
Und das ist das Glück von Caleb, denn wenn man den Leuten Glauben schenkt, hat er eine sehr dunkle Vergangenheit. Doch kann ein Junge, der so viele Weihnachtsbäume kauft, wirklich gefährlich sein?

Das Setting ist richtig schön weihnachtlich und sehr gelungen. Es hat mir grossen Spass gemacht, einen Einblick ins Weihnachtsbaumgeschäft zu bekommen.
Die beiden Protagonisten sind zwar nichts wirklich Neues, doch beide sind interessant und schön ausgearbeitet.
Im Zentrum der Geschichte stehen wichtige Attribute wie Familie, Freundschaft, Zusammenhalt und Vertrauen. Sie wurden perfekt in die Geschichte eingebaut.


"Dein Leuchten" ist eine ruhige Geschichte, die ohne grosses Tamtam oder herzzerreissende Dramatik auskommt. Über eine grosse Spanne gelingt Jay Asher die Gratwanderung zwischen Romantik und Kitsch sehr gut und Sierra ist mit ihrem heissem Moccha mit Pfefferminzstangen-Geschmack die einzige, die zu viel Süsses in die Geschichte bringt. Doch gegen das Ende beweist der Autor dann doch noch, dass Amerikaner Kitsch lieben - vor allem zu Weihnachten. Mir persönlich war es dann doch etwas zuviel des Guten.


Der Schreibstil von Jay Asher ist sehr angenehm und flüssig zu lesen. Die Leichtigkeit, wie er Sierras Geschichte erzählt, und die Weihnachtsbaum-Atmosphäre machen "Dein Leuchten" zu einer wunderbaren Adventslektüre.





"Dein Leuchten" ist eine ruhige Liebesgeschichte mit einem perfekten weihnachtlichen Setting. Jay Asher erzählt sehr angenehm und schafft die Gratwanderung zwischen Ernsthaftigkeit und Humor. Nur gegen das Ende rutscht er meiner Meinung nach etwas zu sehr ins Kitschige ab. Doch in der Adventszeit kann man das mit einem Schmunzeln abtun und so beschert einem "Dein Leuchten" unterhaltsame Lesestunden und eine perfekte Einstimmung auf Weihnachten.






© Favolas Lesestoff

Donnerstag, 15. Dezember 2016

S. Fischer Challenge 2017 - Immer ein guter Fang ...




Bisher hat Sabrina von Bookwives die S. Fischer Challenge durchgeführt. Da sie mehr als ausgelastet ist, habe ich die Challenge von ihr übernommen. 




  • Lies und rezensiere Bücher aus den S. Fischer Verlagen.
  • Erstelle eine  Challenge-Seite, auf der du deine gelesenen Bücher auflistest und auch die erledigten Zusatzaufgaben übersichtlich aufführst. Das Banner dürft ihr sehr gerne nutzen.
  • Für jede auf deiner Challenge-Seite verlinkte Fischer-Rezension erhältst du 1 Punkt.
  • Zusätzliche Punkte könnt ihr mir den Jahres- und Monatsaufgaben ergattern. Diese müssen auch mit Fischer-Bücher gelöst werden.
  • Die Jahresaufgaben bestehen das ganze Jahr über. Diese kannst du wann immer du möchtest nebenbei erledigen.
  • Jeden Monat wird es zwei weitere Aufgabe geben, die dir die Möglichkeit von je einem Zusatzpunkt bringen. Diese Aufgaben können nur innerhalb dieses Monats erfüllt werden. Die Monatsaufgaben werden aus einem Pool ausgelost und kurz vor Beginn des Monats hier verkündet.
  • Jedes Buch darf nur für eine Aufgabe genutzt werden. (Also gibt es einmal den Rezensionspunkt und dann könnt ihr durch eine Monats- oder Jahresaufgabe noch einen Zusatzpunkt pro Buch holen.)
  • Zusätzlich gibt es mindestens zwei Leserunden, bei denen auch noch Punkte gesammelt werden können. Diese werden in einer speziellen Facebook-Gruppe stattfinden.
  • Die Challenge dauert vom 1.1.2017 bis zum 31.12.2017.
  • Meldet euch bis zum 31.1.2017 mit einem Kommentar und der URL zu eurer Challenge-Seite an.
  • Die S. Fischer Verlage stellen als Gewinn fünf Buchpakete zur Verfügung.





  1. Mindestens fünf Bücher deutschsprachiger Autoren. | 5 Punkte zusätzlich
  2. Ein Buch mit dem Thema Holocaust. | 1 Punkt zusätzlich pro Buch
  3. Ein Lesungsbericht. | 3 Punkte zusätzlich
  4. Eine Reihe mit mindestens drei Teilen. | 3 Punkte zusätzlich nach der dritten Rezension
  5. Für jede weiteren zwei Teile einer Reihe aus Jahresaufgabe 4 gibt es 2 weitere Punkte.




Für jeden Monat werden zwei Monatsaufgaben aus einem Pool ausgelost. Diese werden in der Facebookgruppe und hier bekannt gegeben.


Januar:
  • Lies ein Buch mit einem Mensch auf dem Cover
  • Lies einen Reihenabschluss.

Februar:

  • Lies ein Buch mit einem roten Cover.
  • Lies ein Jugendbuch.

März:

  • Lies ein Buch mit einer Zahl im Titel.
  • Lies ein Buch mit mehr als 500 Seiten.

April:


  • Lies einen Fischer Spiegel Bestseller (Unten auf der Homepage von S. Fischer Verlage findet ihr übrigens alle Fischer Spiegel Beststeller.)
  • Lies ein Buch mit einer Blume auf dem Cover.





In diesem Jahr werden im Rahmen der S. Fischer Challenge mindestens zwei Leserunden stattfinden. Durch die Teilnahme kannst du auch noch Punkte sammeln.
Du hast die Möglichkeit, dich vorab auf meinem Blog für eines von zehn Exemplaren des zu lesenden Titels zu bewerben oder aber du nimmst mit deinem eigenen Exemplar teil.

Am 3. April 2017 startet die erste Leserunde zu "Jeder Tag kann der schönste in deinem Leben werden" von Emily Barr. Für mehr Informationen klickt ihr einfach auf das Banner.










Dienstag, 13. Dezember 2016

[neuer Lesestoff] Der November bewies, was ein goldener Leseherbst ist - zumindest Neuzugänge-technisch ....



Der November brachte mir richtig tolle Bücher. Es sind einige Reihenfortsetzungen dabei, auf die ich schon gewartet habe und auch sonst ist das eine oder andere Goldstück bei mir eingezogen.


Bei "Dein Leuchten" ist mir das Cover als erstes aufgefallen. Danach entdeckte ich den Autor ... Von Jay Asher habe ich nämlich schon "Wir beide, irgendwann" gelesen und das hat mir damals sehr gut gefallen. Es ist meine aktuelle Lektüre, doch momentan komme ich leider kaum zum Lesen und dabei wäre es die ideale Adventslektüre ....

Mit "Flawed - Wie perfekt willst du sein" bewies Cecelia Ahern, dass sie nicht nur Bestseller im Bereich der Frauenliteratur schreiben kann. Obwohl es in "Flawed" kaum filmreife Actionszenen gab, empfand ich das Buch als sehr spannend. Und so bin ich richtig froh, dass ich nicht so lange auf Band 2 "Perfect - Willst du die perfekte Welt?" warten musste.

Auch bei "Wie ein Fisch im Baum" ist mir als erstes das das Cover ins Auge gestochen. Als ich dann die Inhaltsangabe gelesen hatte, wanderte das Buch sofort auf meine Wunschliste. Ally leidet an einer Lese-Rechtschreibschwäche und ist gleichzeitig hochintelligent. Gemeinsam mit einem neuen Lehrer und zwei anderen Aussenseitern geht sie gegen das Mobbing vor. Ein Must-Read als Lehrerin ....

Auch von "Das dunkle Herz des Waldes" hat mich das Cover sofort angesprochen. Doch auch die Inhaltsangabe klingt wirklich sehr fantastisch und märchenhaft. Alle zehn Jahre wird ein junges Mädchen ausgewählt, das dem "Drachen", ein Zauberer, dienen muss.

Tja, was soll ich sagen? Ich habe das Cover in der Vorschau gesehen, den Titel gelesen und sofort gewusst, dass ich "Ein Meer aus Tinte und Gold" haben muss. 
Ein Land, in dem fast niemand um die Existenz des geschriebenen Wortes weiss, Sefia, die eine magische Verbundenheit zu einem Buch spürt, ein stummer Junge voller Geheimnisse und eine gefährliche Reise .... klingt nach einer brisanten Mischung.

"Ich gebe dir die Sonne" ist eine Empfehlung vom Verlag. Zu Beginn sind Jude und ihr Zwillingsbruder Noah unzertrennlich, doch ein paar Jahre später sprechen die Zwillinge kaum noch ein Wort miteinander. Etwas ist passiert, das die beiden auf unterschiedliche Art verändert und ihre Welt zerstört hat. Inzwischen habe ich schon einige richtig begeisterte Stimmen zu diesem Buch gehört. Umso mehr freue ich mich darauf.

"Elias & Laia. Die Herrschaft der Masken" fesselte mich von Anfang und bot alles, was mein Leserherz begehrte. Das Ende war wirklich sehr offen gehalten, erinnerte beinahe eher an einen Anfang für etwas Grösseres. Kein Wunder also, dass ich mich schon lange auf Band 2 "Eine Fackel im Dunkel der Nacht" freute. Ich habe diese Fortsetzung schon gelesen. Ob sie mich gleich mitreissen konnte wie Band 1, verrate ich euch bald in meiner Rezension.

Im Januar dieses Jahres habe ich "Witch Hunter" gelesen. Die tolle Mischung der mittelalterlichen Hexenjagd und einigen fantastischen Aspekten zauberten ein unterhaltsames Lesevergnügen, das ich gar nicht mehr aus der Hand legen wollte. Und so freue ich mich auf "Witch Hunter. Herz aus Dunklelheit", denn das wird bestimmt wieder eine sehr kurzweilige Lektüre.

Nachdem mit "Federherz" richtig gut gefallen hat, muss ich natürlich auch die Fortsetzung der Dilogie lesen. Ich finde es richtig klasse, dass man für einmal nicht lange warten muss und bin ich gespannt, in was für eine Welt Mischa in "Federwelt" eintauchen wird.



Habt ihr eines meiner neuen Bücher schon gelesen?
Wenn ja, wie hat es euch gefallen?


Sonntag, 11. Dezember 2016

[ABC Challenge der Protagonisten] Monatsaufgabe Dezember


So, die Novemberpunkte sind eingetragen und nun kommt die letze Monatsaufgabe der diesjährigen Challenge. Wie schnell das Jahr doch vergeht .... 

Wie immer möchte ich euch hier erst noch die Lösung der letzten Aufgabe präsentieren.



  1. David aus "Mitosis"
  2. Kris aus "Ponderosa"
  3. Thomas aus "Pip Bartlett und die magischen Tiere"
  4. Guy aus "Salz & Stein" 
  5. George aus "George"
  6. Tyler aus "Dark Love"
  7. Padrig aus "Herzmuschelsommer"
  8. Jona aus "Elanus"

Nun aber zur Dezemberaufgabe:

Verfasse einen Blogbeitrag, in dem du auf dein Lesejahr 2016 zurückschaust - selbstverständlich stehen auch hier die Protagonisten im Mittelpunkt. Nutze für deinen Post das Banner unten und beantworte folgende Fragen:

  1. Welches war dein liebster Held, dein Lieblingsprotagonist 2016?
  2. Welches war deine liebste Heldin, deine Lieblingsprotagonistin 2016?
  3. In welchen Charakter hast du dich in diesem Jahr sofort verliebt?
  4. Mit wem aus der Buchwelt könntest du Pferde stehlen?
  5. Welches war dein liebstes Paar?
  6. Mit welchem Paar konntest du dich so gar nicht anfreunden?
  7. Wer war dein liebster Nebencharakter?
  8. Wen kürst du zum fiesesten Antagonisten 2016?
  9. Wem würdest du gerne einmal gehörig deine Meinung sagen?

Dein Beitrag muss noch im Dezember 2016 online gehen und dann hinterlässt du mir die URL dazu hier als Kommentar. Dafür gibt es 9 Punkte.

Bonus: Wenn du deinen Beitrag wie einen TAG aufziehst und noch drei andere Blogger dazu aufrufst, auf die Protagonisten im Jahr 2016 zurückzublicken, bekommst du drei Zusatzpunkte.

Im Übrigen wird es auch im nächsten Jahr eine Neuauflage der ABC-Challenge der Protagonisten geben. 



Samstag, 3. Dezember 2016

"Wintertraum und Weihnachtszeit: Rezepte und Ideen für die schönste Jahreszeit"




Titel: Wintertraum und Weihnachtszeit: Rezepte und Ideen für die schönste Jahreszeit
Herausgeber: Wohnen & Garten
Verlag: Callwey (9. September 2016)
ISBN: 978-3766722362
Seiten: 160
Format: 22,6 x 1,9 x 29,2 cm


Inhalt:

Dieses Buch gibt zahlreiche Anregungen, wie sich die eigene Wohnung in winterliche Stimmung und weihnachtlichen Glanz hüllen lässt: von winterlichen Deko-Ideen und Tipps für die festliche Tafel an Weihnachten und Silvester bis hin zu besonderen Rezepten für die kalte Jahres- und die Weihnachtszeit.
(Bild- und Textquelle: Wohnen & Garten 







Mit "Wintertraum und Weihnachtszeit" von Wohnen & Garten kann man sich perfekt auf die Adventszeit einstimmen. Es vereint schöne Deko- und Bastelideen mit weihnachtlichen Rezepten und ist so der ideale Begleiter durch die Adventszeit bis hin zum Neujahr.

Das Buch ist in vier Bereiche eingeteilt: Winterstimmung in Haus und Garten, In der Weihnachtsbäckerei, Herrliche Festtagszaubereien und Willkommen, neues Jahr.

Die Rezepte sind sehr vielfältig und gehen von verschiedensten Getränke für kalte Tage über Weihnachtsgebäck und Häppchen bis hin zu festlichen Menüs.
Gerade die vielen süssen und rezenten Kleinigkeiten reizen zum sofort Ausprobieren.

Die Dekoideen bestechen durch ihre Schlichtheit und Natürlichkeit. So findet man die meisten Materialien dafür im Garten oder Wald. Es wird sehr viel mit verschiedenen Zapfen, Äpfeln, Nüssen und Tannenästen gearbeitet.

"Wintertraum und Weihnachtszeit" begeistert jedoch nicht nur mit seinen vielfältigen Ideen und Rezepten. Das Buch besticht vor allem auch durch seine wunderschönen Fotos und der tollen Aufmachung mit einem Hochglanz-Einband und Lesebändchen. So lädt es immer wieder zum Schmökern ein und ist nur schon beim Durchblättern ein Genuss.






"Wintertraum und Weihnachtszeit" ist ein inspirierendes Sammelsurium für die Adventszeit bis hin zum Neujahr. Es bietet eine grosse Anzahl unterschiedlichster weihnachtlicher Rezepte und Dekoideen, die zum Nachmachen animieren. Zudem besticht das Buch mit seinen tollen Bildern, so dass man es immer wieder in die Hand nimmt um darin zu blättern.






© Favolas Lesestoff



Freitag, 2. Dezember 2016

[Wunschzettelalarm] Das Bücherjahr klingt ruhig aus ....



Wenn ihr auf den Titel klickt, erfahrt ihr mehr über das Buch . . . .


   "Einfach. Wir zwei." von Tammara Webber
   "Hier musst du glücklich sein" von Birgit Schmitz
   "Léon & Claire. Er trat aus den Schatten" von Ulrike Schweikert
   "Winterflüstern" von Tanja Voosen
   "Finding Cinderella" von Colleen Hoover
   "Echo Boy" von Matt Haig



Oh ja, der Dezember geht es in Sachen Neuerscheinungen ruhig an, lässt das Bücherjahr 2016 ruhig ausklingen. Ich bin deswegen überhaupt nicht traurig, denn wenn man schaut, wie viel ich im November gelesen habe und wie viele tolle Bücher sich immer noch auf meinem SuB in Geduld üben .... da nutze ich doch diesen Monat um gemütlich Favolina & Junior Weihnachtsgeschichten vorzulesen, das eine oder andere Must-Read von mir zu geniessen und den Advent für einmal vielleicht etwas ruhiger anzugehen.



   


In "Hier musst du glücklich sein" von Lisa Heathfiled lebt Pearl in einer kleinen, von der Welt abgeschotteten Gemeinschaft. Das Oberhaupt möchte sie alle vor der vergifteten Welt beschützen. Doch als sich der gleichaltrige Ellis mit seiner Familie der Gemeinschaft anschliesst, wird Pearls Weltbild auf die Probe gestellt.

Die Bücher von Matt Haig haben mich schon mehrfach angelacht, bisher habe ich aber noch keines seiner Werke gelesen. Im Dezember erscheint nun sein erster Jugendroman  "Echo Boy". Audrey lebt in einer Welt, die von moderner Technik bestimmt wird. Künstliche Menschen, die sogenannten 'Echos', sind darauf programmiert, jeden Befehl ihres Besitzers auszuführen. Eines Tages passiert das Unfassbare: Ein scheinbar defekter Echo tötet Audreys Eltern.






"Léon & Claire: Er trat aus den Schatten" von Ulrike Schweikert ist der Auftakt einer Romantasy-Dilogie.
Die Kämpfer der Schatten haben Paris den Rücken gekehrt und haben sich in die Katakomben zurückgezogen. Einer von ihnen ist Léon, der magische Fähigkeiten besitzt. Als Léon eines Tages der schönen Claire das Leben rettet, ist es um sie beide geschehen. Doch schon bald werden die beiden Liebenden zum Spielball dunkler Mächte.



Ist euer Dezember buchtechnisch auch so ruhig wie meiner?
Welche Bücher sprechen euch vor allem an?
Und welches sind eure Dezember-Must-Reads?