Dienstag, 11. Februar 2014

[Rezension] "Für immer Ella & Micha" von Jessica Sorensen






Titel: Für immer Ella & Micha
Reihe: Ella & Micha, Band 2
Autor: Jessica Sorensen
Genre: New Adult
Verlag: Heyne Verlag (13. Januar 2014)
ISBN: 978-3453417731
Seiten: 352







Nachdem ich das Geheimnis von Ella & Micha gelüftet hatte, wollte ich natürlich auch gerne wissen, wie die Geschichte zu Ende geht ....


Während Micha sich einen Traum erfüllt und mit seiner Band auf Tour geht, ist Ella ans College zurückgekehrt. Sie sehnt sich nach Micha, aber in letzter Zeit sind die gemeinsamen Momente selten geworden. Zugleich machen die Abgründe in ihrer Familie es Ella schwer, an ihr Glück zu glauben. Sie will Micha auf jeden Fall davor schützen, und eines Tages trifft sie eine radikale Entscheidung, die sie für immer von ihm entfernen könnte.
(Bild- und Textquelle: Heyne)





Einstieg ins Buch:
Die Brücke hat etwas Unheimliches, und doch zieht es mich immer zu ihr. Es tut nicht mehr so weh wie früher, auch wenn mich die schmerzlichen Erinnerungen wohl in alle Ewigkeit verfolgen werden.

Im ersten Band konnte Micha Ella endlich davon überzeugen, dass sie beide als Paar zusammengehörten. Doch nach einer kurzen gemeinsamen Zeit, heisst es für die beiden schon wieder Abschied zu nehmen von der Zweisamkeit. Ella muss zurück ans College in Las Vegas und Micha kurbelt seine Karriere an und geht mit einer Band auf Tour. So besteht die Beziehung hauptsächlich aus Telefongesprächen und ganz seltenen Besuchen. Dass das nicht lange gut gehen kann, war zu erwarten ....

Es ist, als würden wir einander entgleiten, und Micha ist derjenige, der mich aus meinem tiefen schwarzen Loch geholt hat. Wenn er mich verlässt, stürze ich vielleicht wieder ins Dunkle.     (Seite 8)

Micha hat kaum Zeit für Ella und sie fällt wieder in ihre alten Muster zurück, denkt, dass sie nicht gut genug ist und leidet unter einer sehr grossen Angst, dass sie an der gleichen Krankheit wie ihre Mutter leiden könnte. Aus diesem Grund besucht sie regelmässig Therapiestunden. Doch irgendwie kommt sie aus der Zwickmühle nicht heraus. Auf der einen Seite liebt und braucht sie Micha und auf der anderen Seite, möchte sie ihm nicht im Weg sein, ihn nicht mit ihrer schwierigen Situation belasten, möchte nicht, dass er so endet, wie ihr Vater ...
Und als genau dieser aus der Entzugsklinik flieht, muss Ella zurück nach Hause und sich den Dämonen der Vergangenheit stellen.

Ich gehe ins Haus, lasse den sorglosen Abend hinter mir und werde wieder erwachsen, denn ich muss mich meinen Dämonen stellen.     (Seite 79)

Gestört hat mich, dass Ella wieder total in ihre alte Muster zurückgefallen ist. Und im Allgemeinen bringt "Für immer Ella & Micha" leider nicht wirklich viel Neues. Ich hatte eher das Gefühl, dass die Autorin da alles aus dem ersten Band herausgeholt und etwas neu aufbereitet hat. Ich hätte mir gewünscht, dass sich da noch den einen oder anderen Aha- oder Wow-Effekt eingestellt hätte.

Jessica Sorensens Schreibstil ist wieder sehr einfach gehalten, so dass sich die Geschichte trotz meiner Kritikpunkte locker und vor allem auch sehr schnell wegschmökern lässt.

Der Wind bläst mir ins Haar und sticht an meinen Wangen, während ich versuche, vor dem Schmerz wegzulaufen. Meine Angst ist mir dicht auf den Fersen.     (Seite 255/256)

In diesem zweite Band bekommen auch Lila und Ethan wieder ihren Platz. Und obwohl die beiden immer behaupten, dass sie nur gute Freunde seien, fragt man sich als Leser ab und zu, was denn da zwischen den zweien läuft. Am 14. Juli 2014 erschein "Verführt. Lila & Ethan" und ich denke, dass man da genau das erfahren wird.



"Für immer Ella & Micha" ist ganz sicher eine leichte Lektüre, die sich zwischendurch sehr schnell wegschmökern lässt. Doch leider konnte mich die Geschichte nicht mehr so faszinieren, geschweige denn überraschen, sondern war für mich eher ein Aufwärmen des ersten Bandes.






  1. Das Geheimnis von Ella & Micha     → meine Rezension
  2. Für immer Ella & Micha     
  3. Verführt. Lila & Ethan     (Erscheinungstermin: 14. Juli 2014)

      

   




© Regina Wamba

Die Bestsellerautorin Jessica Sorensen hat bereits zahlreiche Romane verfasst. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in den Bergen von Wyoming. Wenn sie nicht schreibt, liest sie oder verbringt Zeit mit ihrer Familie.


Besucht die Autorin auch auf ihrer Homepage: *klick*

(Bild- und Textquelle: Heyne)


Kommentare:

  1. Hallo,
    ich hätte dich getaggt, wenn du Lust dazu hast.

    LG Alice

    http://alice-im-bücherland.de/tag-meine-liebsten-buchpaare/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hoi Alice
      Ich muss mal schauen, ob ich die Zeit dazu finde .... momentan geht hier alles drunter und drüber .... Kinder krank, ich Finger verstaucht und am Wochenende das Haus voller Leute, da Töchterchen am Sonntag Geburtstag hat ...
      lg Favola

      Löschen
  2. Hallo Favola,

    eine tolle Rezi und ich bin ganz deiner Meinung, Band 1 war besser. :D

    Lg
    Micha

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe mich am Ende gefragt ob dieser Teil unbedingt hätte sein müssen. Aber ich interessiere mich sehr für das Buch um Lila & Ethan, dass "Nur Freunde" kauft man ihnen ja nun nicht mehr ab.

    Liebe Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hoi Katja
      Oh ja, da geht es mir gleich wie dir. Ich werde den Band um Lila & Ethan wohl auch noch lesen. Da gab es in "Für immer Ella & Micha" viel zu viele versteckte Hinweise, die einen neugierig gemacht haben ....
      lg Favola

      Löschen
  4. Hallo,
    also mir ging es gleich wie dir mit dem Buch. Hatte auch meine Probleme und es hat mich gestört, dass sie wieder genauso war, wie im ersten Buch - überhaupt keine Entwicklung. Und dieses ewige unnötige hin und her *furchtbar*.
    Aber Micha war, hach, toll <3 :)
    Hast du gewusst, dass sogar noch ein Band über die zwei kommen soll... - ich weiß nicht, ob ich mir den nochmal antun soll :D
    LG Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hoi Tina
      Was? Noch einen Band um Ella und Micha? Ich dachte, die Story sei jetzt abgeschlossen und es käme nur noch "Verführt. Lila & Ethan".
      Von Ella und Micha habe ich also definitiv genug, dieses hin und her hat mich auch genervt ... was da zwischen Lila und Ethan abgeht, würde mich aber schon noch interessieren ....
      lg Favola

      Löschen
    2. ja, es soll dann davon handeln, was alles vor dem großen Tag noch schief gehen kann. Was ich so gehört habe, soll sie erneut in alte Muster fallen, was bei mir nur noch Kopf schütteln auslöst *grml*
      Sehe ich auch so wie du. Für mich hätte es mit den beiden auch schon nach Teil 1 gereicht.
      Aber Lila u Ethan möchte ich auch lesen. Sind interessant.
      LG Tina
      Hier der Link zum Buch:
      https://www.goodreads.com/book/show/18164292-the-ever-after-of-ella-and-micha

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar :-)