Donnerstag, 15. Februar 2024

"Check & Mate - Zug um Zug zur Liebe" von Ali Hazelwood





Titel: Check & Mate
Untertitel: Zug um Zug zur Liebe
Autorin: Ali Hazelwood
Übersetzerinnen: Melika Karamustafa, Bettina Hengesbach
Verlag: Heyne Verlag (15. November 2023)
Genre: RomCom (Romantische Komödie)
Seiten: 416


Lesegrund:

Von Ali Hazelwood habe ich bisher alle Bücher gelesen und wurde nie enttäuscht. So war natürlich auch "Check & Mate – Zug um Zug zur Liebe" ein Must-Read für mich. Optisch sieht das Buch ganz anders aus als ihre bisherigen, aber es ist auch in einem anderen Verlag erschienen. Am Unterhaltungsgrad sollte dies ja nichts ändern. Auf jeden Fall freute ich mich auf diese neue Geschichte der RomCom-Queen.

Dienstag, 13. Februar 2024

Neuer Lesestoff: ein toller Start ins neue Lesejahr


Mein Bücherregal musste definitiv kein Januarloch verbuchen. Der erste Monat des Jahres stand ganz im Motto "Lesen, was das Herz begehrt"....
So sind mehrheitlich Bücher aus dem Bereich Romance, New Adult bei mir angekommen, aber ein bisschen Fantasy durfte natürlich auch nicht fehlen. Drei der Bücher habe ich sogar schon gelesen.

Donnerstag, 8. Februar 2024

10 Neuerscheinungen aus 2024, die ich gerne lesen würde ...

 

Top Ten Thursday, gehostet von Weltenwanderer



Neuerscheinungen sind ja immer ein bisschen Fluch, aber vor allem Segen, denn es erscheinen immer so tolle Bücher, auf die man sich freut und doch hätte man ja eigentlich noch genügend Lesestoff zuhause. 
Als Buchliebhaber und vor allem auch als Bloggerin befasse ich mich recht häufig mit Neuerscheinungen. So bekam ich auf der Buchmesse schon Einblick in einige Frühjahrsprogramme und ein paar der Titel sind sogar schon online zu finden. Davon habe ich euch mal meine Top Ten zusammengestellt. Ich habe euch die zehn Bücher nach dem Erscheinungstermin aufgelistet:
 
 
            
 

Freitag, 26. Januar 2024

"Wo Wind und Wellen sich berühren" von Lexis Able



Titel: Wo Wind und Wellen sich berühren
Reihe: Westcoast Skies, Band 2
Autorin: Lexis Able
Verlag: Carlsen (9. Januar 2024)
Seitenzahl: 448
Genre: New Adult
Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 16 Jahren


Inhalt:
Rina, Shane und Caden: Die drei verbindet eine jahrelange Freundschaft. Als Caden nach einem Sturm in seine Heimatstadt San Diego zurückkehrt, um beim Wiederaufbau der zerstörten Rettungsstation für Seehunde zu helfen, fällt Rina die Nähe zu ihm schwer. Stabil und vertraut – das ist sie mit Shane, denn sie sind inzwischen ein Paar. Intensiv und magnetisch, das fühlt sie plötzlich mit Caden. Aber verzichten kann sie auf keinen der beiden. Je tiefer die Gefühle werden, desto stärker muss sie sich der Frage stellen, ob Liebe wirklich so begrenzt ist …
(Bild- und Textquelle: Carlsen Verlag)  



"Liebe ist kein Bullshit." [...]
"Liebe kann alles sein, Caden."
Alles?
"Alles, was wir wollen."
Wir?
"Alles, was wir drei brauchen. [...] Um glücklich zu sein."     (Seite 141)


Rina, Shane und Caden verbindet seit ihrer Kindheit eine tiefe Freundschaft. Als Rina und Shane eine Beziehung eingehen, fühlt Caden, dass er seine Gefühle für Rina für immer begraben muss und so flieht er in eine fremde Stadt und stürzt sich in die Arbeit.


Samstag, 20. Januar 2024

"Belladonna - Die Berührung des Todes" von Adalyn Grace





Titel: Belladonna
Untertitel: Die Berührung des Todes
Reihe: Band 1
Autorin: Adalyn Grace
Übersetzerin: Petra Knese
Verlag: arsEdition (5. Januar 2024)
Genre: Urban Fantasy
Seiten: 400
vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 14 Jahren


Lesegrund:

Als ich erfahren habe, dass arsEdition wieder Bücher im Young Adult Bereich herausbringt, musste ich mir das Programm von enchanted gleich genauer anschauen. "Belladonna - Die Berührung des Todes" ist mir dabei sofort aufgefallen. Mich hat sowohl der Titel als auch die Thematik angesprochen.

Donnerstag, 11. Januar 2024

"POSTER GIRL - Wer bist du, wenn dir niemand zusieht?" von Veronica Roth






Titel: Poster Girl
Untertitel: Wer bist du, wenn dir niemand zusieht?
Reihe: nein
Autorin: Veronica Roth
Übersetzerin: Petra Koob-Pawis
Verlag: Penhaligon Verlag (18. Oktober 2023)
Genre: Dystopie
Seiten: 416


Lesegrund:

Ich habe bisher all ihre Werke gelesen.
Begonnen hat alles im Januar 2012 mit "Die Bestimmung", ein erstaunlicher Debutroman, ein absoluter Pageturner und ein Muss für jeden Dystopie-Fan.
Mit einer tollen Grundidee, facettenreichen Protagonisten, Spannung und Action pur, Überraschungsmomenten, einer Liebesgeschichte und einem direkten, rasanten Schreibstil hatte sie mich damals mit ihrer Erfolgs-Reihe in den Lesehimmel katapultiert.
An ihrer "Rat der Neun" Dilogie schieden sich dann die Geister, doch mich begeisterte der gelungene Mix aus Science Fiction und Fantasy.

Ich muss zugeben, dass «POSTER GIRL - Wer bist du, wenn dir niemand zusieht?» beinahe an mir vorbeigezogen wäre. Als ich das Cover entdeckte, stand natürlich sofort fest, dass ich auch das neuste Werk von Veronica Roth lesen musste.

Freitag, 5. Januar 2024

Ein Blick zurück: Dezember 2023

 


Der Dezember ist immer ein Monat der Extreme: zuerst stressig und die letzte Woche dann zum Runterfahren. Das zeichnet sich auch immer in der Lesestatistik ab - zum einen in der Menge, dieses Jahr aber auch in der Thematik der Bücher.
Nach einer unterhaltsamen Vampirgeschichte habe ich mich dann einigen Weihnachtsgeschichten gewidmet - eine habe ich den Kindern vorgelesen -, um dann das Jahr mit einem ganz besonderen Lesehighlight abzuschliessen.


Donnerstag, 4. Januar 2024

"Baby & Solo" von Lisabeth Posthuma






Titel: Baby & Solo
Reihe: nein
Autorin: Lisabeth Posthuma
Übersetzerin: Sophie Zeitz
Verlag: Carl Hanser Verlag (23. August 2021)
Genre: Jugendroman, coming-of-age
Seiten: 432
vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 14 Jahren


Lesegrund:


Bei "Baby & Solo" hatte ich es einfach im Gefühl, dass dies genau mein Buch ist... zum einen hat der Hanser Verlag immer besondere und hochwertige Bücher und zum anderen scheint das Buch in den 90-er Jahren zu spielen, was genau meine Zeit ist. Wer erinnert sich denn noch, dass man sich für viel Geld in der Videothek Filme ausgeliehen hat?
Schade nur, dass ich dieses Leseerlebnis so lange habe warten lassen...

Mittwoch, 3. Januar 2024

Neuer Lesestoff: Im Dezember habe ich mir etwas gegönnt...


Der Dezember ist ein Monat voller Feiertage: Nikolaus, Geburtstag, Weihnachten,... Früher gab es da jede Menge Buchgeschenke. Das hat sich aber in den letzten Jahren geändert. Die einen denken, ich hätte ja sowieso schon genug Bücher, die anderen wissen nicht, welches sie mir schenken sollten. 
Aus diesem Grund musste ich ein Wenig nachhelfen... und bin etwas aus dem Ruder gelaufen und es sind viele Fragezeichen dabei; entstanden durch Überraschungen und Spontankäufen.


Dienstag, 2. Januar 2024

"The Romeo & Juliet Society: Rosenfluch" von Sabine Schoder



Titel: The Romeo & Juliet Society: Rosenfluch
Reihe: The Romeo & Juliet Society, Band 1
Autorin: Sabine Schoder
Cover Art: Isabelle Hirtz
Verlag: Ravensburger Verlag (30. August 2023)
Seitenzahl: 416
Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 14 Jahren


Inhalt:
Noch heute liegt auf den Familien von Romeo Montague und Julia Capulet ein Fluch: Alle siebzehn Jahre muss sich ein Liebespaar aus ihren beiden Häusern opfern. Joy ahnt von ihrem gefährlichen Erbe nichts, bis sie an eine Akademie entführt wird. Als Capulet darf sie sich auf keinen Fall in einen Montague verlieben, doch die Fürsten beider Häuser lassen ihr Herz höherschlagen. Auf dem Ball, auf dem das tragische Liebespaar ausgewählt wird, bringen Joys Gefühle nicht nur sie selbst in Gefahr …
(Bild- und Textquelle: Ravensburger)  




Von Sabine Schoder habe ich bisher jedes Buch gelesen. Bis auf ihr Kinderbuch "Verwünscht nochmal!" waren jedoch bisher alle im Genre Contemporary Young Adult angesiedelt. So ist "Rosenfluch" der Auftakt zu ihrer ersten Urban Fantasy Reihe. 
Die Handlung orientiert sich am bekannten Werk "Romeo und Julia" von Shakespeare. 
Als es Joys Vater beruflich zu den Bregenzer Festspielen verschlägt, wird Joy von Cut Montague und Rhyme Capulet am Bodensee aufgespürt, da sie als das letzte fehlende Familienmitglied betrachtet wird. Sie muss dringend nach Verona gebracht werden, bevor der Rosenfluch ausbricht. An der abgeschotteten Akademie trainieren die Nachfahren beider Häuser ihre Fähigkeiten, um in Duellen zu überleben. Der Fluch ruht nur, wenn sich ein Capulet und ein Montague aufrichtig ineinander verlieben und sich für ihre Häuser opfern.