Donnerstag, 14. Januar 2021

#21für2021 - ein neuer Versuch...



 
Da ich mit meiner Schlussbilanz zum #20für2020 sehr zufrieden bin, werde ich mich auch am #21für2021 versuchen. Klar, es wird jedes Jahr schwieriger - mein Partner hat mich schon gefragt, was ich denn 2099 machen werde... - aber es macht einfach Spass, den SuB durchzuschauen und sich die Bücher zusammenzusuchen. Auch dieses Jahr habe ich eine tolle Mischung gefunden. Auf der einen Seite gibt es einige Titel, die schon viel zu lange auf dem SuB liegen und auf der anderen Seite sind auch ganz aktuelle Bücher dabei. Diese 21 Bücher sind es geworden:

Mittwoch, 13. Januar 2021

Meine Lesehighlights 2020

 


Heute möchte ich euch noch meine Lesehighlights von 2020 zeigen. Obwohl blogtechnisch nicht wahnsinnig viel gelaufen ist, habe ich doch einige richtig tolle Bücher gelesen. Das war auch wichtig, denn in diesem Jahr konnte man es wirklich brauchen, in fremde Welten zu entfliehen.


Freitag, 1. Januar 2021

#20für2020 - die Schlussbilanz


Das Lesejahr 2020 ist gestern zu Ende gegangen und somit schloss auch die Lesechallenge #20für2020. Bevor ich euch morgen meine #21für2021 präsentiere, möchte ich aber erst noch Bilanz ziehen.

Als ich mir im Januar die 20 Titel herausgesucht hatte, war mir bewusst, dass ich eine gute Auswahl getroffen hatte, ich hatte aber nie daran geglaubt, dass ich all diese Bücher lesen würde. Ich mache zwar sehr gerne bei Challenges mit oder stelle mit Leselisten zusammen, ich halte mich jedoch eigentlich kaum einmal daran.

Donnerstag, 31. Dezember 2020

Leseliste 2019

  JANUAR 2020



  1.    "New Promises" von Lilly Lucas     2.1.2020
  2.    "Wenn Donner und Licht sich berühren" von Brittainy C. Cherry     5.1.2020
  3.    "Alles Okay" von Nina LaCour     8.1.2020
  4.    "Strange the Dreamer - Der Junge, der träumte; Buch 1" von Laini Taylor     27.1.2020

Mittwoch, 30. Dezember 2020

Mit Büchern um die Welt - meine literarische Weltreise 2021



2014 und 2015 habe ich bei der Challenge "Around the World" von Crini mitgemacht. Irgendwann in diesem Jahr ist mir diese wieder in den Sinn gekommen. Durch Corona verbringen wir sehr viel Zeit zuhause, 2020 war kein Reisejahr.
Aber beim Lesen tauchen wir ja immer wieder in neue Welten ein, lernen unter anderem Länder und Sitten anderer Völker kennen und reisen in der halben Weltgeschichte herum.
Es ist doch spannend zu sehen, welche literarische Weltreise ich in einem Jahr zurücklege. Ich bin jetzt schon gespannt, wo es mich 2021 überall hin verschlägt, welches mein exotischstes Leseziel sein wird und in welchem Land ich die meiste Lesezeit verbringen werde.

Samstag, 7. November 2020

"Ezlyn. Im Zeichen der Seherin" von Karolyn Ciseau



Titel: Ezlyn
Untertitel: Im Zeichen der Seherin
Autorin: Karolyn Ciseau
Verlag: Carlsen (5. März 2020)
Seitenzahl: 384
Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 16 Jahren


Inhalt:
Ezlyn hat eine besondere Gabe, sie kann das Ende eines jeden Menschen voraussehen. Tag und Nacht verfolgen sie die schrecklichen Bilder ihrer Visionen. Und eine hat sich unauslöschlich in ihr Gedächtnis eingebrannt: ihr eigener Tod, verursacht durch die Hand eines Schattenkriegers. Einer jener Männer, die bekannt und gefürchtet sind für ihre Fähigkeit, durch bloße Berührung Leben zu nehmen. Als Ezlyn schließlich in den Dienst einer reichen Adelsfamilie tritt, führt ihr Schicksal sie ausgerechnet an die Seite eines solchen Schattenkriegers. Der schweigsame und unnahbare Dorian könnte der sein, der ihr den Tod bringt – und dennoch bewegt er ihr Herz wie kein anderer ...
(Bild- und Textquelle: Carlsen Verlag)  




Ezlyn hat eine besondere Gabe. Sie ist nämlich eine Todesseherin und kann das Ende eines jeden Menschen voraussehen. Dazu muss sie die Person nur berühren. 
Diese Gabe ist besonders für den Adel sehr hilfreich, denn so können die betuchten Personen ihren Tod hinauszögern. Nach ihrer Ausbildung wird jede Todesseherin von einer reichen Adelsfamilie gekauft und ist dieser dann verpflichtet. 


Mittwoch, 23. September 2020

Enola Holmes ab heute als Buch und Film / mit Verlosung



Kennt ihr Enola Holmes, die kleine Schwester von Sherlock Holmes?
Nancy Springers Bestseller aus den USA ist eine spannende Detektivreihe mit einer starken weiblichen Heldin. Im Knesebeck Verlag sind mittlerweile vier der sechs Bände erschienen. Ab heute gibt es das erste Abenteuer auch bei Netflix zu sehen.