Sonntag, 22. März 2015

[Kinderbuch] "Dino Wheelies 01. Die Schatzsuche" von Matthias Weinert




Titel: Dino Wheelies 01. Die Schatzsuche
Autor & Illustrator: Matthias Weinert
Verlag: FISCHER KJB (19. Februar 2015)
ISBN: 978-3737351911
Seiten: 96
Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 6 Jahren


Die drei Dino Wheelies Bo, Tanka und Pukki sind die besten Freunde und leben gemeinsam in Neo Pangea. Das ist unsere Welt in ferner Zukunft. Seit die Menschen den Planeten verlassen haben, hat sich auf der Erde einiges getan: Ein neuer Kontinent ist entstanden, und die Hinterlassenschaften der Menschen sind in der Wüste oder dem Dschungel versunken. Die Welt ist zu einem einzigen großen Abenteuerspielplatz geworden! Mit Technik, Speed, Einfallsreichtum und Humor haben sich die Dinosaurier von einst dieser neuen Welt angepasst – und wurden zu: Dino Wheelies!
(Bild- und Textquelle: Fischer Verlage)







Was passiert, wenn die Menschen 2084 die Erde verlassen und im Weltraum eine neue Bleibe suchen? Sie lassen massenhaft Schrott zurück und alles versinkt entweder in der Wüste oder im Dschungel. Doch das Wunder der Evolution schlägt erneut zu und bringt eine ganz neue Spezies zu Tage: Die Dino Wheelies, Dinosaurier auf Rädern.

Am Anfang des Buches werden einem kurz die Helden vom neuen Kontinenten Neo Pangea vorgestellt, so dass man sich diese sehr gut vorstellen kann und danach geht das bunte, freche Abenteuer auch schon los. Die drei Freunde Bo, Pukki und Tanka überlegen, was sie Mama Tu zum Geburtstag schenken könnten. Als ihnen dann eine tolle Idee kommt, ist das viel zu teuer. Konrad versucht immer seine Kunden über den Tisch zu ziehen und bieten den drei so eine Schatzkarte für all ihre Tatzentaler an. Ihre Idee ist, es, den Schatz zu finden und davon dann Mama Tus Geschenk zu kaufen. Und so beginnt das erste rasante und abwechslungsreiche Abenteuer der Dino Wheelies.

Die "Dino Wheelies" bestechen mit einem ganz tollen Mix aus Comic und Erstlesegeschichte. So Sind alle Seiten voll mit bunten Bilder mit Sprechblasen, diese werden jedoch immer wieder von kurzen Textabschnitten ergänzt. Dazu kommt, dass die ganze Geschichte in neun Kapitel unterteilt ist, was das Lesen noch einmal erleichtert. Und so ist diese Bücher ideal für Erstleser, die schon etwas mehr draufhaben. Ich bin mir aber sicher, dass auch noch ältere Jungs ihren Spass auf Neo Pangea haben werden, vor allem, weil es auch noch so ein tolles Zusatzangebot wie die App oder das Kritzelbuch gibt.

Im Anhang findet sich dann noch das Dino-Wheelie-Lexion mit anschaulicher Karten, Bilder, viel Wissenswertem und einem Leserätsel.




Die Dinosaurier sind zurück und sie haben nun Räder! Nur schon diese beiden Dinge werden Jungsherzen höher schlagen lassen. Dazu kommt der tolle Mix aus Erstlesebuch und Comic und die kostenlose Dino-Wheelies-App zur Buchreihe ist noch das Sahnehäubchen auf dem genialen Konzept von Matthias Weinert. So ist der Erfolg der Dino Wheelies besiegelt.








Zu den "Dino Wheelies" gibt es eine ganz tolle Homepage, auf der man viel mehr als 'nur' die Übersicht der Bücher finden kann: Wie alles begann, Steckbriefe der Dinos, Karte von Neo Pangea, die App, Spiele, das Active Book fürs Tablets und Smartphones und ganz viele Extras wie zum Beispiel Ausmalbilder oder Stundenplan. Also nichts wie hin:




      

  1. Dino Wheelies. Die Schatzsuche
  2. Dino Wheelies. Das Grosse Rennen
  3. Dino Wheelies. Die Baumfresser


Neben den drei Bänden ist auch noch das "Dino Wheelies Kritzelbuch" erschienen. Wie bei solchen 'Malbüchern' üblich, ist ein Bild begonnen und man bekommt eine Aufgabe, wie man dieses ergänzen und beenden soll. So muss man einmal eine riesige Sprungschanze für Bo beenden, eine seltsame Maschine erfinden oder sich einen eigenen Dino Wheelie ausdenken. So können Kinder länger auf Neo Pangea verweilen und ihrer Fantasie freien Lauf lassen.
Doch dieses Kritzelbuch ist sogar noch mehr: Auf jeder Seite gibt es neue Infos zu den Dino Wheelies oder es wird eine ganz kurze Geschichte erzählt. So wird hier nicht nur das Zeichnen sondern auch das Lesen gefördert. Eine wirklich tolle Ergänzung zur Lesereihe.




Foto: Gunter Glücklich


Matthias Weinert wurde 1970 in Hamburg geboren, wo er auch heute noch zusammen mit seiner Frau, den beiden Söhnen und einem Hund lebt. Er studierte Kommunikationsdesign und arbeitet seit 1997 als freier Illustrator. Seit einigen Jahren schreibt er auch Kinderbücher.

(Bild- und Textquelle: Fischer Verlage)



Kommentare:

  1. Mein kleiner Mann ist zwar noch etwas klein für so ein Buch (erst ein Jahr), aber ich glaube später könnte ihm das sehr gut gefallen. Ich liebe es ja, wenn Kinderbücher so wunderbar aufgemacht sind. Es sieht wirklich hübsch aus. ♥

    Liebe Grüße
    Lilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hoi Lilly

      Mein Sohnemann ist zwar zwei Jahre älter als deiner, aber trotzdem auch noch zu klein für die Dino Wheelies. Aber ich bin überzeugt, dass sehr viele Jungs Gefallen daran finden werden.

      lg Favola

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar :-)