Mittwoch, 8. März 2017

[ABC Challenge der Protagonisten] Monatsaufgabe März




Die Punkte der Februar-Aufgabe sind nun im Formular eingetragen. Ich habe es aber noch nicht geschafft, eine erste Runde durch eure Challengeseiten zu drehen, darum sind bei den Protagonisten noch keine Punkte eingetragen. Dies werde ich nun nach und nach machen.

Auch dieses Mal möchte ich euch erst die Lösungen der letzten Monatsaufgabe verraten:


Zitat Nummer 1:
"Manche Dinge gibt es nur einen kurzen Augenblick lang in unserem Leben. Dann müssen wir sie loslassen, damit sie fortgehen und einen anderen Himmel erleuchten können."
→  Chalid aus "Zorn und Morgenröte"


Zitat Nummer 2:
Wir sind Schauspieler in einem Stück, bei dem es darum geht, Normalität vorzugaukeln.
→  Aron aus "Ein Teil von uns"


Zitat Nummer 3:
Ich habe immer so getan, als wäre das Leben ein Spiel und ich unverwundbar. Fakt ist, dass es mir egal war, ob ich lebe oder sterbe.
→  Vic aus "Herz verloren"


Zitat Nummer 4:
Sechzehn Jahre lang war ich Mamas und Papas geliebtes Kind gewesen. Jetzt war ich bloss noch ein Trostpreis.
→  Padrig aus "Herzmuschelsommer"


Zitat Nummer 5:
"Eins weiss ich über den Freden - dass nämlich nicht jede Form von Frieden gut ist. Frieden kann zerbrechlich sein, Frieden kann hässlich sein, Frieden kann falsch sein. Und ein Frieden, der auf Lügen beruht, ist überhaupt kein Frieden."
→  Oscar aus "Das Apfelkuchenwunder"


Zitat Nummer 6:
"Bevor ich dich traf, habe ich nie ans Schicksal geglaubt", sagte er und lehnte mit einem tiefen Seufzer den Kopf an die Mauer. "Seither glaube ich, dass der Zufall keinen annähernd so grausamen Sinn für Humor haben kann."
→  Jin aus "Amani - Rebellin des Sandes"


Zitat Nummer 7:
"Weisst du, was man über Typen mit grossen Füssen sagt?""Dass ihre riesigen Socken umso erbärmlicher stinken?"
→  Tim aus "Mein Leben nebenan"


Zitat Nummer 8:
"Ich frage mich, was die Welt lieber will: Fantasie oder Realität?"
→  Gecko aus "Mind Games"


Zitat Nummer 9:
Es kommt mir vor, als wären wir die letzten Überlebenden einer Zombie-Apokalypse. Wonder Woman und ein schwuler Dementor. Sieht nicht gut aus für die Zukunft der Menschheit.
→  Simon aus "Nur drei Worte"


 Zitat Nummer 10:
"Der Tod ist nicht sinnlos, wie du sagst. Sinnlos ist ein Leben ohne Freiheit. Sinnlos ist ein Leben in den Ketten der Angst, der Angst vor Verlust, vor Tod. Ich sage, dass wir diese Ketten sprengen müssen."
→  Darrow aus "Red Rising"



Im März könnt ihr nun wieder ein bisschen rätseln. Ich habe euch zehn Titel mit Emoticons dargestellt. 
Zu Beginn seht ihr, ob ich von euch den Protagonisten oder die Protagonistin wissen möchte, manchmal müsst ihr sogar zwei oder drei Namen angeben. Die Namen sind übrigens alle in der Inhaltsangabe zu finden.
Hilfe: Ihr findet die Titel auf meinem SuB und in meiner Buchgalerie.


  • Pro richtigen 'Protagonisten' (also
  •  pro Titel) gibt es einen Punkt. Somit könnt ihr im März insgesamt 10 Punkte ergattern.
  • Das Formular muss bis Ende März ausgefüllt sein, damit die Punkte gewertet werden.
  • Bitte nennt keine Lösung in den Kommentaren.



Kommentare:

  1. Huhu meine Liebe,

    das rätsteln hat mir sehr viel Spaß bereitet - und ich denke ich konnte alles richtig erraten (bis auf die letzte Antwort - da bin ich mir nicht so ganz sicher gewesen).

    Liebe Grüße
    Bella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Bella
      Schön, dass du Spass mit dieser Monatsaufgabe hattest. Mir hat das Erstellen auch gefallen :-)
      Und deine Lösungen sehen doch sehr gut aus :-)
      lg Favola

      Löschen
  2. Huhu!

    Sehr coole Idee, da werd ich mich in den nächsten Tagen mal dransetzen :)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Aleshanee
      Sehr schön :-)
      Dann wünsche ich dir dann viel Spass beim Rätseln.
      lg Favola

      Löschen
  3. Puuuh, die letztes Jahr waren einfacher :D Bei manchen bin ich diesmal echt total unsicher, ob ich da das gewünsche Ergebnis habe ^^

    LG Themis ^.^v

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Themis
      Letztes Jahr konnte ich auch noch die einfachsten Titel nehmen .... dieses Mal musste ich ja andere nehmen :-)
      lg Favola

      Löschen
  4. Oha diesen Monat bin ich raus, wie letztes Jahr auch.
    Ich bin glaub ich nicht kreativ genug um Emojis überhaupt zu verstehen.

    Allen anderen viel Spaß.
    Ich freu mich auf die April Aufgabe. ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Hallöchen Favola,
    ich saß an dieser Aufgabe gestern Abend und heute dann auch ein wenig. Richtig tolle Idee mit den Emojis und außer Nr. 9 habe ich alle geschafft. Kann ich die Antwort eigentlich nachreichen, falls ich es noch finden sollte?

    Wundervolles Wochenende,
    Emmi

    AntwortenLöschen
  6. Huhu,

    interessante Aufgabe. War nicht gerade leicht. Manches war recht eindeutig, anderes schwammig und bei einigen war ich mir überhaupt nicht sicher. Bin gespannt was jetzt was ist. Waren auch viele Bücher im Angebot.

    LG Corly

    AntwortenLöschen
  7. Habs auch endlich geschafft! Na bis auf zwei Sachen, das 5. und 9. hab ich einfach nicht finden können :D

    Liebst, Lara.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar :-)