Donnerstag, 27. März 2014

[Eine Reise durchs Buchregal] März




Aufgabe 1: Stell deine Lieblingsautorin und zwei ihrer Bücher, die jeder gelesen haben sollte, vor.


Tja, man fragt doch nicht eine Leseratte und Buchbloggerin nach EINEM Lieblingsautor ... das geht doch kaum .... Trotzdem habe ich mich kurzentschlossen einfach für eine entschieden:



Maggie Stiefvater, geboren 1981, hatte glücklicherweise immer Schwierigkeiten, ihren Hang zu Tagträumereien und Selbstgesprächen mit ihren Jobs zu vereinbaren. Anstatt also als Kellnerin, Kalligraphielehrerin oder technische Redakteurin zu arbeiten, versuchte sie es mit der Kunst. Heute lebt die New York Times-Bestsellerautorin in den Bergen Virginias, ist verheiratet, hütet zwei kleine Kinder sowie zwei neurotische Hunde und hofiert eine verrückte Katze. 

(Text- und Bildquelle: Script 5)

Mehr zu Maggie Stiefvater und ihren Büchern findet ihr auf ihrer Homepage:http://www.maggiestiefvater.de/



Nach dem Sommer
Einfach nur schön. Magisch.

Hier geht es zu meiner ganzen Rezension: *klick*

Rot wie das Meer
"Rot wie das Meer"  ist eine wunderbar atmosphärische Geschichte, die mich mit ihren authentischen Protagonisten und dem wunderbar malerischen Schreibstil in ihren Bann gezogen - und auch als Nicht-Pferde-Narr - total fasziniert hat.
Das Buch ist nicht nur optisch ein Schmuckstück sondern auch inhaltlich ein Highlight, das ich bestimmt nicht mehr vergessen werde.  

Hier geht es zu meiner ganzen Rezension: *klick*


   


Aufgabe 2: Wo liest du am liebsten?


Es gibt natürlich verschiedene Orte, an denen ich gerne lese . . . am meisten lese ich auf dem Bauch liegend im Bett oder in meiner Sofaecke. Ich entspanne auch sehr gerne mit einem Buch in der Badewanne, aber mein liebster Leseplatz ist eigentlich mein Schaukelstuhl im Büro. Den habe ich von meiner letzten Schulklasse als Abschiedsgeschenk bekommen und nun steht er am Fenster mit Blick direkt auf den Rhein. Da kann ich richtig die Seele baumeln lassen.



Aufgabe 3: Lies und rezensier ein Buch mit mehr als 350 Seiten


Moira Young hat mit ihrer Endzeitfantasy-Trilogie ein Fieber in Umlauf gebracht, gegen das meine Abwehrkräfte machtlos waren. Schon auf den ersten Seiten von "Dustlands. Der Herzstein" habe ich Feuer gefangen, Spannung wurde geschürt, Emotionen kochten über und auch nach dem Zuklappen des Buches ist die Temperatur definitiv noch erhöht.

Ich habe "Dustlands. der Herzstein" von Moira Yong die goldene Leseente verliehen.

Hier geht es zu meiner ganzen Rezension: *klick*



Kommentare:

  1. Ein sehr schöner Post! :) Maggie Stiefvater kommt in der Beschreibung sehr sympathisch rüber, finde ich. :)

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  2. Hi Laura

    Ja, das finde ich auch :-) Hast du schon Videos von/mi ihr gesehen?

    lg Favola

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar :-)