Samstag, 27. Dezember 2014

[Rezigramm] "Versehentlich verliebt" von Adriana Popescu



Titel: Versehentlich verliebt
Autorin: Adriana Popescu
Genre: Liebesroman
Verlag: Piper Taschenbuch (10. November 2014)
ISBN: 978-3492306362
Seitenzahl: 224


Inhalt:
Auf dem Weg nach Berlin bleibt die Reisebuchlektorin Pippa am Stuttgarter Flughafen hängen – und das ausgerechnet über die Feiertage! In der überfüllten Wartehalle lernt sie den ebenfalls gestrandeten Lukas aus Hamburg kennen, und schon bald erwärmt sein frecher Charme ihr chronisch gebrochenes Herz. Dann passiert es: Bevor Pippa es verhindern kann, hat sie sich versehentlich verliebt. Doch wohin geht die Reise für die beiden? Heute noch? Oder erst morgen? Denn der nächste Abflug kommt bestimmt …
(Bild- und Textquelle: Piper Verlag)  





I'm dreaming of a white Christmas .... Doch davon will Pippa nichts wissen. Wir lernen sie am Stuttgarter Flughafen kennen. Eigentlich möchte sie den schnellsten Flug nach Hause nach Berlin nehmen, denn da wartet der leckere Rehbraten ihrer Mutter auf sie, doch Stuttgart wird gerade eingeschneit und der Flugbetrieb musste eingestellt werden .... und das am 24. Dezember ....
Pippa hat wie immer viel zu viel eingepackt und da sie ihre schwere Tasche mit defektem Träger nicht durch den Flughafen schieben möchte, macht sie sich auf die Suche nach einem Gepäckwagen. Doch das ist nicht ganz so einfach wenn Hunderte Menschen das gleiche wollen. Da entdeckt Pippa diesen Typen, der sie an ihren Jugendschwarm Jared Leto erinnert, und nur eine Sporttasche vor sich her schiebt. Schnell ist der Plan ausgeheckt: Dieser Gepäckwagen soll ihrer werden.


Blöd nur, wenn der Typ dann nicht auf ihr 'Angebot' eingeht und sie links liegen lässt. Erst durch einen Getränkeautomaten und eine geköpfte Colaflasche kommen sie dann ins Gespräch, welches, vor allem zu Beginn, nur so vor Sarkasmus trieft. Doch dann muss sich Pippa eingestehen, dass sie beide auf der gleichen Nerdlänge sind.


"Versehentlich verliebt" wird aus der Sicht von Pippa erzählt. Sie ist eine schrullige aber äusserst sympathische Protagonistin. Und obwohl sie zum Nachnamen Wunsch heisst, meinte es ihr Schicksalsbeauftragter bisher nicht wirklich gut mit ihr. So musste sie ihren langjährigen Freund in flagranti auf dem Kopierer erwischen und kommt nun einfach nicht über ihn hinweg. Zudem ist sie zwar Lektorin für Reiseführer, selber ist sie jedoch bisher kaum gereist. Sie ist eine sehr gegensätzliche Person. Auf der einen Seite ist sie witzig und schlagfertig, auf der anderen Seite ist sie jedoch ängstlich und traut sich nicht viel zu.

Sehr gut gefallen hat mir der Humor. Beinahe in jeder Szene bringt Adriana Popescu ihren Wortwitz unter, so dass man oft nicht mehr aus dem Schmunzeln herauskommt.
Dazu kommt, dass die Autorin zwei Serien- und Filmjunkies als Protagonisten auserkoren hat. Pippa und Lukas bieten einen filmreifen Schlagabtausch mit Zitaten, so dass man beim Lesen auch wieder die eine oder andere Filmszene vor Augen hat.


Wirklich viel Kritik kann ich nicht anbringen. Zum Teil war mir das Zitate-Ping Pong beinahe etwas zu viel des Guten.
Und sonst war mir die Geschichte schon fast zu schnell ausgelesen. Ich hätte gerne noch etwas mehr Zeit mit Pippa und Lukas verbracht.


Der Schreibstil von Adriana Popescu liest sich sehr locker und flüssig und ist von sehr viel Humor geprägt. So fliegt man nur so durch die Seiten und ist überrascht, wie schnell man die letzte Seite umblättert.
Auch toll fand ich, dass die Autorin ein Lied von Thomas Pegram in die Story eingebunden hat.





Ob Star Wars oder Herr der Ringe, Sheldon Cooper oder E.T. - in "Versehentlich verliebt" kommen romantisch veranlagte Serien- und Filmjunkies auf ihre Kosten. Dazu kommt eine grosse Portion Humor, so dass sich dieses Buch wegliest wie nichts.






Manchmal wünsche ich wirklich, mein Schicksalsbeauftragter hätte eine E-Mail-Adresse, damit ich meine Beschwerden direkt an ihn senden könnte.     (Seite 12)
Kurz spiele ich mit dem Gedanken, ihn mit meiner Reisetasche k.o. zu schlagen, um dann mit seinem Gepäckwagen Fahrerflucht zu begehen.     (Seite 22)
 
"Mama? Ich bin noch in Stuttgart.” – “Wer ist da?” – “Pippa. Deine Tochter.” Ich frage mich, wie oft Frauen bei meiner Mutter anrufen und sie “Mama” nennen. Soweit ich weiss, gibt es ausser mir und meinem Bruder, der zwar längere Haare, aber dafür eine tiefere Stimme hat als ich, keine weiteren Kinder."     (Seite 25)

Auch wenn wir aus zwei unterschiedlichen Nerd-Universen kommen, sind wir uns doch sehr ähnlich. Dann spielt es auch keine grosse Rolle, ob man in Erdlöchern im Auenland oder auf Dagobah lebt, oder?     (Seite 107)




@ by Favolas Lesestoff

Kommentare:

  1. Hallöchen Favola,
    eine sehr schöne Rezi und ein noch treffenderes Fazit! :'D
    Ich fand "versehentlich verliebt" auch einfach nur schön und freue mich, dass es anderen Lesern auch so geht. Pippa war mir so sympathisch, auch wenn sie es partout nicht fassen konnte, was ihr da geschieht. :D

    Liebst, Lotta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Lotta

      Das sind doch immer die besten Protagonisten :-)

      lg Favola

      Löschen
  2. Huhu!
    Dieses Buch kommt als nächstes dran. Ich freue mich schon sehr aufs lesen :-)
    Lg Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Sonja

      Ach, du wirst es bestimmt auch schnell gelesen haben :-) Bin gespannt, wie es dir gefällt.

      lg Favola

      Löschen
  3. Oh was für eine schöne Rezension. Da wandert das Buch doch gleich mal auf meine Wunschliste.
    Liebe Grüße,
    Fiorella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Fiorella

      Jetzt wäre die perfekte Zeit, um "Versehentlich verliebt" zu lesen, denn es spielt ja auch an den Weihnachtstagen. :-D

      lg Favola

      Löschen
  4. Nein, wie genial! Auf das Buch wäre ich ohne dich vermutlich nie aufmerksam geworden, aber das klingt einfach super und wandert gleich in den Wunschbrunnen.

    Danke für die Rezi!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Kermit

      Schön, dass ich dich inspirieren konnte :-)
      Meiner Meinung nach ist "Versehentlich verliebt" die perfekte romantische Geschichte um zwischendurch verschlungen zu werden. Macht wirklich Spass und ist schön :-)

      lg Favola

      Löschen
  5. Halli hallo

    Als ich mir das Buch damals gekauft habe noch im alten Cover wusste ich gar nicht dass es vor Weihnachten spielt denn eigentlich wollte ich es mit in die Sommerferien nehmen ;)
    Der Termin wurde dann promt verschoben und ich habe es mir letzten Dezember gegönnt.... und mochte die Geschichte sehr gerne.
    Tatsächlich habe ich mir dann später auch noch ihr anderes Buch " Lieblingsmomente" gekauft welches mich auch begeistern konnte und dabei lese ich doch eher selten in diesem Genre ( die Fortsetzung gefiel mir dann weniger gut...)
    Ich mag einfach den Humor und diesen absolut flüssigen, lockern Schreibstil.
    Mal gucken im Frühjahr erschient glaube ich wieder ein neuer Buch von ihr ;)
    Liebe Grüsse Bea

    AntwortenLöschen
  6. Huhuu Favola!
    Was für eine schöne Rezi zu einem tollem Buch. Auch ich war begeistert!
    Liebe Blubbergrüße
    Anka

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar :-)