Samstag, 30. August 2014

[Aktion Stempeln] Rückschau August 2012


eine Aktion von Aisling Breith


2012 habe ich ja noch nicht so viel gelesen wie heute, denn vor zwei Jahren war ich seit drei Monaten zweifach Mama. Trotzdem habe ich im August damals acht Bücher gelesen.




Wie könnte ich dieses Buch vergessen?
"Das Schicksal ist ein mieser Verräter" nahm mich mit auf eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Die Geschichte von Hazel und Gus ist tiefgründig, dramatisch, ironisch, geht unter die Haut und lässt einen nicht mehr los. Für dieses Buch habe ich extra die goldene Leseente realisiert und ich denke, es ist ein Buch, an das ich mich immer erinnern werde.
Übrigens könnt ihr DSiemV noch bis Sonntag, 31.8.14 um Mitternacht bei mir gewinnen: *klick*

Hier geht es zu meiner Rezension: *klick*






Die Mischung aus einem sehr kreativen, bildhaften Schreibstil, zwei sehr facettenreichen, spannenden Gegenspielern und einer schönen Liebesgeschichte entwickelte damals einen so grossen Sog, dass es mich mit Haut und Haar ins Buch genommen hatte. Und wohl genau mit ihrem speziellen Schreibstil hat sich Tahereh Mafi mir mit "Ich fürchte mich nicht" ins Gedächtnis gebrannt.

Hier geht es zu meiner Rezension: *klick*









Was vielen mittleren Teilen einer Trilogie nicht gelingt, schafft "Godspeed - Die Suche": Dieser Band hat sich im Vergleich zum Vorgänger noch gesteigert. Und das wird auch der Grund sein, warum mir die Schnitzeljagd quer durch die Godspeed, Junior und Amy und die sich anbahnende Revolte noch gut in Erinnerung sind.

Hier geht es zu meiner Rezension: *klick*




Das auffällige Katzencover ist mir noch gut in Erinnerung, doch was sich zwischen den Buchdeckeln abgespielt hat, weiss ich ehrlich gesagt nicht mehr. Ingrid Lees "Katzenjagd hat mir damals jedoch gut gefallen. Es ist ein Kinderbuch ab 10 Jahren.

Hier geht es zu meiner Rezension: *klick*









Ich habe schon das eine oder andere Märchenbuch von Gabriella Engelmann gelesen und ich muss sagen, dass sie sich weglesen lassen wie nichts. Doch bei allen hatte ich jeweils den gleichen Kritikpunkt angebracht. Sie gingen mir zu wenig in die Tiefe, blieben mir zu oberflächlich, so dass sie einfach gute Unterhaltung aber eben nicht mehr waren. Und so ging es mir auch mit "Weiss wie Schnee, Rot wie Blut, Grün vor Neid". Ich kann nicht mehr sagen, worum es in dieser modernen Schneewittchen-Adaption ging.

Hier geht es zu meiner Rezension: *klick*






Bisher habe ich erst ein einziges Mal nur eine Leseente vergeben und diese ging an "Isabellas Liebe zum Flügelhorn" von Paul Fattaruso. Dieses literarisch hoch gelobte Büchlein habe ich einmal geschenkt bekommen, doch für mich war es wohl zu literarisch, zu skuril. Ich konnte nichts damit anfangen und so konnte ich es auch getrost vergessen.

Hier geht es zu meiner Rezension: *klick*





"Pinguinwetter" ist ein Frauenbuch und das Cover und vor allem auch das Pinguin-Daumenkino ist mir im Gedächtnis geblieben. Ich weiss noch, dass die Protagonistin im Zoo war und dass mich der Wortzwitz von Brittag Sabbag sehr gut unterhalten hat. Aber sonst? Sonst ist da nicht mehr wirklich etwas hängengeblieben.


Hier geht es zu meiner Rezension: *klick*









Meine Bibliotheks-Kolleginnen haben damals von den Dienstagsfrauen geschwärmt und als es "Sieben Tage ohne" bei BdB gab, wollte ich auch mal schauen, wie sich Monika Petz so liest. Ich kann mich auch noch an einzelne Handlungen aus der Geschichte erinnern, aber nicht mehr an alles. "Sieben Tage ohne" war ein unterhaltsames und amüsantes Frauenbuch für zwischendurch.

Hier geht es zu meiner Rezension: *klick*







Habt ihr eines der Bücher auch gelesen? Könnt ihr euch noch an den Inhalt erinnern oder ist er euch nicht mehr präsent?



Kommentare:

  1. Hey!
    Ich hätte gar nicht gedacht, dass "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" schon vor zwei Jahren herausgekommen ist. Das Buch ist, wahrscheinlich auch durch die Verfilmung, noch immer so präsent überall.
    Den zweiten Band von Godspeed habe ich abgebrochen. Irgendwie nervten mich die beiden Hauptpersonen mit ihrer Art.
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,
    die Aktion kannte ich bis jezt noch nicht, finde sie aber echt gut. :)
    Die 3 Bücher, die dir im Kopf geblieben sind, habe ich selbst auch gelesen, mir gefiel "Ich fürchte mich nicht" trotzdem nicht so gut - Das Schicksal ist ein mieser Verräter und Godspeed fand ich dagegen richtig toll.
    Grün vor Neid.. habe ich diesen Monat gelesen und ich kann dich vollkommen verstehen, mir gefiel es nicht wirklich gut - da es vorhersehbar war und nicht in die Tiefe ging. Eigentlich schade, da ich "Im Pjama um halb 4" von ihr richtig toll fand.

    LG

    Sari

    AntwortenLöschen
  3. Die ersten drei finde ich auch toll.
    Godspeed fand ich super, nur das Ende vom dritten band fand ich unbefriedigend.
    Liebe Grüße,
    Fiorella

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Post-Idee, gefällt mir! Godspeed und Ich fürchte mich nicht will ich auch noch lesen :)
    LG, Celina

    AntwortenLöschen
  5. Hey Favola,
    ich muss schmunzeln: Wie könnte ich dieses Buch vergessen? - Das Schicksal ist ein mieser Verräter.
    Ich werde dieses Buch mit ins Grab nehmen!♥ Es hat sich in mein Hirn gebrannt:)
    Godspeed 2 muss ich mir bald zulegen, sonst vergesse ich noch den Inhalt:o

    LG Maren:*

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde deine Aktionen wirklich super toll und beneide dich echt um deine Ideen. Bei mir ist "blank" angesagt, manchmal habe ich einen Geistesblitz und nirgendwo ein Stück Papier. Meistens leider während der Autofahrt zur Arbeit oder so...
    Ich muss mir mal ne App besorgen, mit der ich sprechen kann.
    Liebe Grüße Hanne

    AntwortenLöschen
  7. Ja, ich denke, DSiemV kann man schwerlich vergessen. Die Idee gefällt mir, sich sozusagen nochmal die Bücher in Erinnerung zu rufen :)

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  8. Pinguinwetter hab ich auch gelesen, aber viel ist mehr nicht mehr im Kopf geblieben
    Das Schicksal ist ein meiser Verräter ist dagegen noch sehr pressant in meinem Kopf

    AntwortenLöschen
  9. Die Aktion ist ja cool, ich hab da schon öfters mal was zu gelesen, aber so langsam habe ich Lust, das auch mal zu machen :D Vielleicht im nächsten Jahr, sich sowas mal anzugucken ist ja echt interessant :D
    "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" fand ich nur so mittelmäßg, der Film war dafür hammer! *-*

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar :-)