Donnerstag, 6. November 2014

[Rezigramm] "Vergiss mein nicht!" von Kasie West


Titel: Vergiss mein nicht!
Reihe: Pivot Point #1
Autorin: Kasie West
Genre: Jugendbuch, Urban Fantasy
Verlag: Arena (Juli 2013)
ISBN: 978-3401069203
empfohlenes Lesealter: ab 12 Jahren
Seitenzahl: 344 Seiten


Inhalt:
Addie besitzt eine einzigartige Gabe: Sie kann in ihre Zukunft sehen. Sie kann erleben, welche Folgen ihre Entscheidungen haben werden. Sie hat die Wahl. Sie ist Herrin ihres Schicksals. Ein wunderbarer Traum? Nein – denn wie soll sie sich entscheiden, wenn ihre große Liebe gleichzeitig ein gebrochenes Herz, Verlust und Tod bringt? Was, wenn jede Möglichkeit ihren absoluten Albtraum wahr werden lässt? Addie muss sich entscheiden – jetzt.
(Bild- und Textquelle: Arena Verlag)  





Addie lebt in einem vom Rest der Umwelt abgeschotteten Sektor, denn sie gehört zu einer Gruppe Menschen, die alle ein mentales Talent entwickeln, ganz im Gegensatz zu den normalen Menschen, die nur etwa 10% ihrer Gehirnkapazität nutzen.
Addie kann die Zukunft ausloten. Wenn eine Entscheidung ansteht, kann sie zwei verschiedene Varianten durchleben und sich danach für die bessere entscheiden.


Als ihre Eltern ihr mitteilen, dass sie sich scheiden lassen - und noch schlimmer, dass sich ihr Vater dazu entschieden hat, fortan in der Norm-Welt, ohne all die technischen Fortschritte und ohne Talente zu leben, nutzt Addie ihre Gabe und wir durchleben in den nächsten Kapiteln abwechselnd, wie es ihr ergeht, wenn sie bei ihrer Mutter bliebe oder was passieren würde, wenn sie ihren Sektor hinter sich lässt und mit ihrem Vater unter 'normalen' Menschen leben würde. 


Addie erzählt und durchlebt die Geschichte in der ich-Perspektive, wodurch man als Leser noch näher am Geschehen ist. Sie ist eine äusserst sympathische Protagonistin, die man sofort ins Herz schliesst. Sie ist offen, loyal, erfrischend authentisch, hat einen ausgeprägten Sinn für Gerechtigkeit und sie liebt Bücher.
Schon nach relativ kurzer Zeit betritt in jeder Zukunftsversion ein potenzieller Kandidat als Freund die Bildfläche. Doch Trever und Duke könnten unterschiedlicher nicht sein. Den einen findet man selber sofort ganz toll, dem anderen gegenüber ist man eher misstrauisch eingestellt. Können beide Addies Herz gewinnen?

Sehr gut gefallen hat mir dieser andersartige Aufbau der Geschichte, das Verstricken der beiden Handlungssträngen, einmal im paranormalen Sektor und dann wieder in der Norm-Welt. So etwas habe ich noch nie gelesen und Kasie West konnte mich damit richtig begeistern und erzeugte einen enormen Sog, so dass das Buch kaum mehr aus der Hand gelegt werden konnte.
Zudem fand ich die Kapitelüberschriften einfach toll gemacht. Diese zeigen einem sofort an, in welche Welt man als nächstes eintaucht.

PARAdox, das - eine Aussage, die scheinbar widersprüchlich ist, aber trotzdem wahr     (Seite 40)
abNORMal - entartet, wie Zombies und gewisse gruselige Jungs     (Seite 110) 


Sehr oft ist ja das Cover dafür zuständig, ob wir zu einem Buch greifen oder eben nicht. Optisch hätte ich "Vergiss mein nicht!" nämlich ins Thriller-Regal gestellt, wurde dann aber mit einer Urban Fantasy Story vom Feinsten überrascht. Meiner Meinung nach wird das Cover dem tollen Inhalt nicht gerecht und ist eher unscheinbar. Sehr schade!


Der Schreibstil von Kasie West ist einfach, klar und liest sich ausgesprochen flüssig. Die Autorin lässt viele Emotionen mit einfliessen, so dass man als Leser richtiggehend mitfiebert. Eine gute Portion Humor und Sarkasmus, der die spannungsgeladenen Abschnitte auch wieder aufzulockern vermag, rundet das Ganze ab.
Dazu kommt, dass Kasie West in jede Zukunftsversion viele Kleinigkeiten eingewoben und die beiden Auslotungen geschickt miteinander verstrickt hat, so dass am Ende ein grosses Ganzes mit Wow-Effekt entstand.





"Vergiss mein nicht!" ist leider immer noch ein Geheimtipp. Doch dieses Buch mit einem total andersartigen Aufbau, der wahnsinnig zu fesseln vermag, hat so viel mehr verdient!
Das Mindeste was ich machen kann, ist, ihm volle fünf Leseenten zu geben und zu hoffen, dass ich damit den einen oder anderen auf dieses tolle Debüt von Kasie West aufmerksam machen kann.





"Manchmal habe ich das Gefühl, als würde ich im luftleeren Raum schweben, dabei suche ich die ganze Zeit nach etwas, an dem ich mich festhalten kann, damit ich mich nicht selbst verliere."   (Seite 228)
"Freunde dürfen sich definitiv gegenseitig etwas vorheulen - so steht's im Handbuch"     (Seite 229)

"Du packst die Menschen in deinem Leben gerne in Schubladen. Und wenn sie sich dann nicht exakt so verhalten, hast du Schwierigkeiten, damit klarzukommen.     (Seite 269) 

Unsere Beziehung fühlt sich irgendwie anders an. Als hätte jemand meinen Lieblingspulli in den Trockner gesteckt und jetzt passt er nicht mehr richtig.         (Seite 271)





   

  1. Vergiss mein nicht!
  2. Bleib mit treu!     → zu meinem Rezigramm





@ by Favolas Lesestoff

Kommentare:

  1. Ach menno! Warum habe ich nur so wenig Zeit und so viel zum Lesen?! Du hast mir ja schon vom Buch vorgeschwärmt und alle Englischlese auch. Ich sollte wohl doch mal bald ... Das Cover hätte ich sofort in die Sparte Arena-Thriller gesteckt. Es gefällt mir zwar ganz gut, aber eine Urban Fantasy-Geschichte würde ich hier nie erwarten.
    Drück,
    Damaris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Damaris

      Dadurch, dass ich ja immer öfters die Klappentext meide und nur gehört habe, dass es ganz anders als "Blaubeertage" ist, dachte ich mir mit dem Cover auch, es sei ein Arena Thriller. Umso mehr war ich dann erstaunt .... und vor allem positiv erstaunt. Ich finde es einfach toll, dass es wieder einmal etwas anderes ist. Ein Blick lohnt sich definitiv und es liest sich auch sehr, sehr schnell.

      glg Favola

      Löschen
  2. Das klingt wirklich sehr gut. Ich habe schon auf anderen Blogs gelesen das es ein Geehimtipp ist.
    Ich sollte es also wirklich mal kaufen :-). Ich persönlich hätte auch mit einem Thriller gerechnet, was ich aber nicht schlimm gefunden hätte ;-).
    Das mit dem paranormalen und dem Norm-Sektor klingt wirklich interessant.

    Liebe Grüße,
    Vanessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Vanessa

      Also wenn du gerne Urban Fantasy liest, kann ich es dir nur ans Herz legen :-)

      lg Favola

      Löschen
  3. Kann dir nur zustimmen. Es wird Zeit, dass dieser Zweiteiler kein Geheimtipp bleibt. Ich liebe Kasie West einfach. Böse falsche Cover Vergabe. Da sieht man mal, wie wichtig ein passendes Cover ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, Cover machen so viel aus ... und natürlich auch die (online) Vermarktung. Und da macht der Verlag meiner Meinung nach zu wenig .... Dann hoffen wir doch einfach, dass wir mit unseren Rezensionen einige Leute von den Büchern überzeugen können.

      lg Favola

      Löschen
  4. Huhu liebe Favola,
    da wären wir doch glatt beim nächsten von dir angepriesenen Schatz, wobei dieser allerdings schon auf meiner Wuli steht! Es bestärkt mich nun aber darin es mir dann doch bald zuzulegen, denn Julia schwärmt auch unheimlich von diesem Buch!
    Hab ich eigentlich schon mal erwähnt, dass ich die Aufmachung deiner Rezigramme einfach liebe?!? Würde ich mir nur eine kleine Scheibe deiner Kreaivität abschneiden können, so wäre ich glücklich ;)
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Seffi

      Vielen lieben Dank für dein Kompliment zu meinem Rezigramm :-) Das freut mich natürlich riesig zu lesen. Ich denke im übrigen auch oft, dass ich gerne etwas mehr Kreativität in Sache Blogposts und so hätte .... ;-)
      Das Buch solltest du definitiv lesen - vor allem, da du es ja sowieso schon auf deiner Wunschliste steht. Es ist an der Zeit, es von da zu befreien :-)

      lg Favola

      Löschen
    2. Sag doch so was nicht! Du weißt wie schnell das bei mir gehen kann! Aber lange wird es sicherlich nicht mehr dauern ;) Habe nämlich noch einen Gutschein, wobei ich derzeit doch eher zu Fours Geschichte tendiere. Mal sehen!
      Dir noch einen wunderschönen Abend!
      Liebe Grüße
      Steffi

      Löschen
    3. Schnell ist doch immer gut :-)
      Und bald ist ja auch Weihnacht ..... "Fours Geschichte" möchte ich natürlich auch lesen :-)

      lg Favola

      Löschen
  5. Hi Favola,

    das klingt wirklich interessant. Kommt gleich auf meinen Wunschzettel. :-)

    LG,

    Betty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Betty

      Ah, das freut mich :-) Hoffentlich findet es dann auch schnell den Weg in dein Regal.

      lg Favola

      Löschen
  6. Da bin ich echt froh, dass dir das Buch so gut gefallen hat, da es bei mir noch auf dem Wunschzettel steht! :D
    Du hast aber definitiv recht: das Buch sieht man wirklich nicht so oft auf anderen Blogs auftauchen, das sollte man eigentlich mal ändern, vor allem wenn es so gut ist, wie du es beschreibst!

    Liebe Grüße
    Maura

    PS Ich habe dich für den Library Tag getagged: http://emotional-books.blogspot.de/2014/11/bookemotions-library-tag.html
    Ich würde mich wirklich sehr freuen, wenn du mitmachen würdest, vor allem da das mein erster selbst erstellter Tag ist :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Maura

      Ich bin gespannt, wie dir dann das Buch gefällt.
      Ich werde schauen, ob ich es schaffe, bei deinem TAG mitzumachen. Da ich selber ja hobbymässig in einer Bibliothek arbeite, würde es mich schon reizen.

      lg Favola

      Löschen
  7. Halli hallo
    Ich habe es mir ja in der Biblio geschnappt muss jetzt aber leider warten bis der zweite Teil frei ist.....
    Mir hat es auch echt gut gefallen und es hat wirklich mehr Aufmerksamkeit verdient.
    Überraschenderweise liest sich vor allem der mittlere Teil des Buches fast wie ein ganz normaler Contemporary-Roman, damit hatte ich so gar nicht gerechnet. Da ich eher selten in diesem Genre lese, war dies jetzt nicht ganz so Meins, aber das ist selbstverständlich Geschmackssache!
    Auch gegen den Schluss ging mir alles ein bisschen zuuu schnell...

    Von mir hat es deshalb vier Sterne gegeben, hat mich irgendwie an so ne Mischung aus " Zeitsplitter..." und " Ein Herzschlag danach" erinnert ;)
    Liebe Grüsse
    Bea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Bea

      Ich war erst eigentlich bei 4-4.5 Sternen und dann war ich im Nachhinein von der Idee und vom Aufbau so begeistert, dass ich einfach fand, das Buch mit 5 Sternen belohnen zu müssen. Ich hoffe, der zweite Teil wird bald freu für dich ....
      "Zeitsplitter" werde ich auch bald lesen.

      lg Favola

      Löschen
  8. Hallo Favola,

    danke für den Tipp! Ich hab ihn mir hier gemerkt.

    Gruß - Daniela

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar :-)