Mittwoch, 23. November 2011

[Neuer Lesestoff] #2




So, heute könnte ich euch auch mal wieder berichten, was ich alles für neuen Lesestoff "bekommen" habe. Zum einen Teil musste ich mir kurzfristig "neue" Bücher für die Kurzzeitchallange bei Muriel beschaffen, zum andern sind zwei Rezensionsexemplare bei mir eingetroffen und ich habe in der Weihnachtsabteilung gesündigt . . . .
_______________________________________________________________________


Magie macht ihn stark, Liebe verletzlich

Seit sie denken kann, ist Lucinda Moreira auf der Flucht vor Joaquín de Alvaro, denn sie ist eine „Blutbraut", und nur sie kann den mächtigen Magier davor bewahren, zum Nosferatu zu werden. Dazu aber müsste sie ihm ihr Blut geben und sich auf ewig an den Mann binden, der für sie die Verkörperung alles Bösen scheint.

Doch dann tritt genau das ein, wovor sie sich fürchtet: Gerade als Lucinda sich erstmals verliebt hat, und zwar in den charmanten Cris, wird sie entführt und auf das Anwesen Joaquíns gebracht. Lucinda ist in eine Falle gelaufen, denn Cris ist kein anderer als Joaquín de Alvaros Bruder, und auch er sucht eine Blutbraut …

Doch die beiden Brüder sind nicht die einzigen. Auch andere Mitglieder ihres Konsortiums begehren Lucindas Blut. Als Lucinda in die Gewalt eines von ihnen gerät und Joaquín sie unter Einsatz seines Lebens befreit, beginnt Lucinda sich zu fragen, welches die wahren Motive für sein Handeln sind …

_______________________________________________________________________


Wir wissen nicht, an wen er schreibt. Aber wir wissen, warum: Charlie wird von einer geballten Ladung Leben erwischt. In Form von Liebes- und Familiendramen, Sex und Drogen, neuen Freunden und legendären Partys kommt es daher und will verarbeitet werden. In Briefen, die so sonderbar rührend wie gleichzeitig todtraurig und urkomisch sind.
"Ich hasse lesen, aber dieses Buch konnte ich nicht weglegen."
"Wenn es jemals ein besseres Buch gegeben hat, würde ich das gern wissen."



_______________________________________________________________________


Deine Liebe ist ein gefährlicher Traum

In flirrend heißen Sommernächten beginnt die junge Ella von Gabriel zu träumen. Vom ersten Moment an fühlte sie sich von dem umwerfend charmanten Mann, der plötzlich vor ihrer Tür stand, wie magisch angezogen. Doch dann entdeckt Ella, dass Gabriel tatsächlich den Weg in ihre Träume kennt. Eine gefährliche Gabe mit einem hohen Preis, der sie beide in den Abgrund stürzen könnte.

So hatte sich die junge Ella Johansen ihre Rückkehr ins Hafenstädtchen Sandfern nicht vorgestellt: die ehemals prächtige Villa der verstorbenen Tante ist heruntergekommen, der traumhafte Garten verwildert. Zudem nistet sich ihr Neffe Kimi bei ihr ein, der ganz und gar nicht mehr so süß und schüchtern wie in ihrer Erinnerung ist. Aber Ella ist fest entschlossen, zu bleiben und als Fotografin Fuß zu fassen. Der Sommer ihres Lebens beginnt in dem Moment, als ein rätselhafter Untermieter in die Villa zieht: Gabriel ist umwerfend schön und charmant; Ella fühlt sich trotz seiner Geheimnisse sofort zu ihm hingezogen. In den flirrend heißen Sommernächten beginnt sie, von ihm zu träumen. Doch dann findet sie heraus, dass Gabriel tatsächlich den Weg in ihre Träume kennt – und einen hohen Preis für seine gefährliche Gabe zahlen muss. Mit jedem Besuch in ihren Träumen riskiert er mehr, sich selbst auf der anderen Seite der Nacht zu verlieren. Plötzlich verwandelt sich der Boden unter Ellas Füßen in brüchiges Glas, und sie droht mit Gabriel in einen Abgrund zu stürzen.

_______________________________________________________________________


Das war knapp! Beinahe hätten sie Ark erwischt. Dabei wollte er doch nur seinen Job erledigen. Ark konnte ja nicht ahnen, dass er dabei Ohrenzeuge einer Verschwörung gegen den König wird. Seitdem sind ihm seine mörderischen Verfolger dicht auf den Fersen. Sie jagen ihn quer durch Arborium, eine fast vergessene Baumwelt, kilometerhoch über dem Erdboden. Auf der Flucht kommt Ark in Regionen, aus denen keiner jemals wieder zurückgekehrt ist. Doch warum greifen ihn die riesigen Raben mit ihren messerscharfen Krallen nicht an? Und wieso interessieren sich die Herrscher aus dem hoch technologisierten Schlundreich plötzlich für Arborium? Ark bleiben nur sechs Tage Zeit es herauszufinden. Dann soll der König ermordet werden.

_______________________________________________________________________



Weihnachtsbücher


Ich habe ja schon eine riesige Weihnachtsbibliothek, die etwa zwei Bananenschachteln umfasst. Die lagert übers Jahr im Estrich und irgendwann im November wird sie heruntergeholt, um den jährlichen E-Mail-Kalender zu erstellen.

Jedes Jahr sage ich mir: "Dieses Jahr brauchst du kein neues Weihnachtsbuch mehr, du hast schon im letzten Jahr genügend neue gekauft." Und jedes Jahr kann ich dann wieder nicht widerstehen. Ich darf meinem Freund ja gar nicht zeigen, was ich gestern alles erstanden habe, als ich einen Einkaufsbummel in Konstanz gemacht habe. Naja, wahrscheinlich denkt er es sich schon . . . .

Ich will euch hier nicht zu jedem neuen Buch etwas schreiben, sondern mache einfach eine Liste. Das eine oder andere, werdet ihr dann bestimmt im Adventskalende wieder entdecken.

Und dann habe ich noch ein Buch für meine kleine Büchermaus gekauft: Das Grüffelokind von Axel Scheffler. Ich bin schon ein riesiger Fan vom Grüffelo und so habe ich der Kleinen dieses Buch in der Pappversion gekauft. Sie bekommt es aber noch nicht, ich muss mir erst noch überlegen, ob es in den Adventskalender soll oder ob ich doch noch eine gute Idee für ihren Kalender habe.

Kommentare:

  1. Da hast du dir aber schöne Bücher besorgt! Bin ganz neidisch, die will ich alle noch lesen. Bin auf alle deine Rezis gespannt. :)

    Liebe Grüße
    Elle

    AntwortenLöschen
  2. Also die Blutbraut würde mich ja auch mal interessieren. Und ich hab auch schon ein Video abgedreht zu einem Weihnachstbuch, das werde ich dann mal nächste Woche oder so Hochladen. Teil 1 der Vanderborgs Reihe ist wirklich toll! Der Schreibstill und die Charaktere einfach sehr schön und mit liebe zum Detail ausgearbeitet.
    Freut mich das dir der Header gefällt. Bin mir ja noch nicht ganz sicher ob es bei lila / pink bleiben soll, mal sehen welche Ideen mir zum Header einfallen und dann das Farbschema passend dazu bauen ;-)
    LG Alice

    AntwortenLöschen
  3. Oh was für tolle neue Bücher!
    Die "Blutbraut" ist richtig klasse. Bin schon gespannt auf deine Rezension!!!!
    LG Lena

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar :-)