Montag, 3. Dezember 2018

"Das tiefe Blau der Worte" von Cath Crowley - #herzensbuch2018


2018 habe ich so wenige Bücher wie schon lange nicht mehr gelesen. Im Frühjahr war ich lange krank, seit dem Sommer unterrichte ich wieder einiges mehr und seit dem Herbst haben wir uns intensiv mit dem Thema Hauskauf auseinandergesetzt. Da mussten meine Bücher und auch meine beiden Blogs zurückstecken.
Nachdem mich Sara von foxy books nach meinem Herzensbuch 2018 gefragt hat, muss ich aber sagen, dass ich wohl nach dem Motto 'Qualität vor Quantität" gelesen habe. So hat mir 2018 das eine oder andere Lesehighlight gebracht und diese möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten.




Was ist dein persönliches Herzensbuch aus dem Carlsen Verlasg aus dem Jahre 2018?

Auch dieses Jahr habe ich einige Carlsen Bücher gelesen. Neben den letzten Königskindern hat sich vor allem "Das tiefe Blau der Worte" von Cath Crowley in mein Herz geschlichen.


Warum ist genau dieses Buch dein persönliches Herzensbuch?

"Das tiefe Blau der Worte" ist nur schon optisch ein Highlight. Und da ich schöne Bücher mit speziellen Hinguckern liebe, hat mein Leserherz nur schon beim Anblick schneller geschlagen. 
Und dann dreht sich die Geschichte um Briefe, Lieblingsbücher und eine Buchhandlung .... Ich denke, da kann kein Buchliebhaber nein sagen.

Die Geschichte dreht sich jedoch nicht nur um Bücher, sondern es geht um so viel mehr: um Freundschaft, Familie, Verlust, Trauer, um tiefe Verbundenheit und um zweite Chancen. 
Rachel und Henry waren einmal beste Freunde. Doch dann zog Rachel weg, hinterliess Henry jedoch einen Liebesbrief, während dieser mit einem anderen Mädchen unterwegs war. Nie ging Henry auf ihre Worte ein und ihre Freundschaft verlor sich. Nach einem grossen Verlust ist Rachel wieder zurück und muss sogar wieder mit Henry zusammen in der Buchhandlung arbeiten. Ob es für die  beiden eine zweite Chance gibt?

Was mir an "Das tiefe Blau der Worte" sofort auffiel war die Sprachgewalt, mit der die Autorin mich sofort in ihren Bann ziehen konnte. Auf der einen Seite schreibt sie angenehm leicht mit einer guten Portion Humor, auf der anderen Seite sind viele ihrer Zeilen poetisch angehaucht.
"Das tiefe Blau der Worte" ist wunderschön und berührend, eine Geschichte, die noch lange nachhallt. 


Wem empfiehlst du dieses Buch? Gibt es eine bestimmte Lesergruppe, an die du deine Empfehlung weitergeben möchtest?

Dieses Buch ist meiner Meinung nach eine Empfehlung für alle Buchliebhaber, die gerne auch mal ein ruhiges, aber trotzdem emotionales, ein literarisches und doch unterhaltsames Buch lesen.
Cath Crowley ist eine Wortakrobatin und das sollte man sich nicht entgehen lassen!




Was sind eure Herzensbücher im Jahr 2018?

Auf meinem Instagram-Account @_favola_ gibt es übrigens ein Exemplar von "Das tiefe Blau der Worte" zu gewinnen. Also schaut unbedingt vorbei und lasst euch dieses wunderbare Buch nicht entgehen.



Kommentare:

  1. Hallo!

    Ich habe dieses Jahr ganz besonders die Sublevel Trilogie von impress geliebt. Wenn das nicht zählt, dann entscheide ich mich für Der Weltenexpress, weil sich das Buch ein kleines bisschen so angefühlt hat, wie als ich Harry Potter zum ersten Mal gelesen habe :)

    Liebe Grüße
    Jessy

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Favola

    Herzlichen Dank für diese schöne und leidenschaftliche Empfehlung, das Buch werde ich mir auf jeden Fall kaufen und hoffentlich schon bald lesen.

    Alles Liebe dir
    Livia

    AntwortenLöschen

Hinweis:
Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an den Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzbestimmungen und in der Datenschutzerklärung von Google.