Dienstag, 11. Juni 2013

[Rezigramm] "Getrieben. Durch ewige Nacht" von Veronica Rossi



Titel: Getrieben. Durch ewige Nacht
Reihe: Aria & Perry-Trilogie, Band 2
Autorin: Veronica Rossi
Originaltitel: Through the Ever Night
Verlag: Oetinger (Mai 2013)
ISBN: 978-3789146213
Seiten: 364
empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre


Inhalt:
Arias Kampf gegen Stürme, die Leben und Liebe bedrohen.
Endlich haben Aria und Perry seinen Stamm erreicht. Doch seine Leute trauen Aria nicht. Um den Anfeindungen zu entfliehen, macht sie sich gemeinsam mit Roar auf die Suche nach der Blauen Stille, dem Ort, an dem alle Ätherstürme ruhen und der auch Perrys Stamm retten kann. Während ihrer Abwesenheit taucht Kirra, die Anführerin eines befreundeten Stammes auf. Wird Perry ihren Annäherungsversuchen widerstehen?
Der zweite Band der packenden Trilogie: über eine Liebe, die Missgunst und Todesgefahren ausgesetzt ist und trotzdem niemals aufgibt..
(Bild- und Textquelle: Oetinger 




Aria und Perry haben sich Monate nicht mehr gesehen und wir steigen kurz vor ihrem Wiedersehen ins Buch ein. Die Geschichte nimmt sehr schnell an Fahrt auf und Veronica Rossi webt geschickt Ereignisse, die die beiden in der Zwischenzeit erlebt haben, ein, so dass mir der Einstieg ins Buch sehr leicht gefallen ist.


Mir gefallen die  Protagonisten in "Getrieben" ausgezeichnet, sogar noch besser als im ersten Band "Gebannt". Aria und Perry waren mir sofort wieder sympathisch und ich habe mich ihnen sehr verbunden gefühlt. Beide sind in einem Dilemma. Perry ist nun Kriegsherr der Tiden. Auf der einen Seite möchte er nichts sehnlicher als mit Aria zu leben und kein Versteckspiel zu führen, auf der anderen Seite hat er nun die Verantwortung für den gesamten Stamm und bei den Tiden ist die Siedlerin Aria nicht gerne gesehen.
Aria möchte am liebsten auch bei Perry bleiben, doch muss sie die Blaue Stille finden, denn Hess setzt sie mit Perrys Neffen Talon unter Druck.
Neben den beiden ist aber noch ein Charakter herausgestochen: Roar. Er ist stets gut gelaunt und sehr liebenswürdig. Aria und er haben in der Vergangenheit vieles gemeinsam durchgestanden und sind sich somit sehr vertraut. Ich fand es sehr erfrischend, neben einer Liebesgeschichte auch noch eine tiefe Freundschaft und Vertrautheit erleben zu dürfen.


Durch den personalen Erzählstil, abwechselnd aus Arias und Perrys Sicht, kommt nie Langeweile auf. Im Gegenteil! Wir erhalten Einblick in die Gefühlswelt, in das Denken, die Beweggründe beider Protagonisten. Der Autorin gelingt es, eine permanente Spannung aufzubauen und so las ich mich von Kapitel zu Kapitel und hoffte das eine oder andere Mal, dass sich meine Befürchtungen nicht bewahrheiten würden.
Das Ende ist ein recht kurzer, aber rasanter Showdown, der jedoch nicht in einem fiesen Cliffhanger endet. Es bleiben aber genügend Fragen offen, dass ich mich jetzt schon auf das grosse Finale "Geborgen. In unendlicher Weite" freue, das im März 2014 erscheinen wird.


Nicht oft kann mich ein zweiter Band mehr in den Bann ziehen als der erste, doch Veronica Rossi ist genau das gelungen. Sie hat eine dichte, ja beinahe beklemmende Atmosphäre aufgebaut, so dass ich mich kaum mehr wagte, das Buch aus den Händen zu legen. Mit ihren Charaktere konnte sie mich noch mehr überzeugen und mit einigen unerwarteten Wendungen vermochte sie mich zu überraschen.


Tja, Negatives kann ich kaum anmerken - ausser dass mir das Buch beinahe zu kurz war. Ich wäre sehr gerne länger in Veronica Rossis Welt, die von Ätherstürmen bedroht wird, eingetaucht.


Der Schreibstil von Veronica Rossi ist fesselnd und mitreissend. Sie vermag es, die Emotionen ihrer Figuren auf den Leser zu übertragen und schon nach wenigen Sätzen war ich wieder in der Geschichte gefangen und hoffte und bangte mit ihnen mit.






"Getrieben. Durch ewige Nacht" ist dichter, spannender als sein Vorgänger und punktet mit einigen unerwarteten Wendungen. Einmal mehr konnte mich Veronica Rossi in ihrer dystopischen Welt gefangen nehmen und überzeugte mir tollen, einzigartigen Charaktere.









"Wir beide sind gleich, Aria."
"Das ist das Beste, was je ein Mensch zu mir gesagt hat."     (Seite 108)

"Die Liebe ist ein widerspenstiger Vogel, den keiner Zähmen kann", sagt sie.     (Aria, Seite 253)






      


  1. Gebannt. Unter fremdem Himmel 
  2. Getrieben. Durch ewige Nacht
  3. Geborgen. In unendlicher Weite   (Erscheinungstermin: März 2014)

www.getrieben-das-buch.de/
www.facebook.com/AriaundPerry











@ by Favolas Lesestoff

Kommentare:

  1. Mich konnte der zweite Teil auch mehr überzeugen als der erste :-)
    und er war wirklich kurz :-(((

    lg
    Steffi

    AntwortenLöschen
  2. ohoh, schöne Rezi! Also ich habe den zweiten Teil jetzt nicht besser gefunden, sondern ihn sogar um einen halben Punkt schlechter bewertet, aber bei 4,5 von 5 Punkten, ist das immer noch sehr gut! Habe beide Bücher total klasse gefunden und kann es nicht erwarten auch endlich Band 3 in die Finger zu bekommen :)
    LG Tina

    AntwortenLöschen
  3. Jetzt machst du mich schon neugierig.
    Das erte Buch hatte ich gelesen, fand es auch gut, aber war nie sicher ob ich die Folgebände wirklich weiterlesen möchte.
    Tja....dann muss ich doch noch mal überlegen.

    AntwortenLöschen
  4. Ich MUSS mir das Buch unbedingt bald kaufen *-* Ich fand Band 1 schon total super und kanns kaum erwarten wies weitergeht

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde die Idee mit dem Rezigramm ja immer noch genial. Wie bist du da eigentlich drauf gekommen? :) Und du machst mich gerade schwach. Eigentlich wollte ich ja nicht, weil mir der erste Teil eher durchschnittlich gefallen hat und ich auch starken Abstand von Dystopien (mit kleinen Ausnahmen) nehme. Aber irgendwie klingt das doch sehr gut, was du so schön übersichtlich schreibst. Vielleicht werfe ich da demnächst dann doch mal einen Blick rein. Danke dür das tolle Rezigramm. :)

    Liebe Grüße
    Reni

    AntwortenLöschen
  6. Halli hallo

    Wusste ich es doch...
    Ich bin sooo froh, dass du mich damals die Leseprobe vom ersten Band geschickt hast und ich auf die Reihe aufmerksam wurde!
    Ich fand den zweiten Band einfach nur genial!!!

    Ganz liebe Grüsse Bea

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar :-)