Montag, 21. Oktober 2013

[Rezigramm] "Herzklopfen auf Französisch" von Stephanie Perkins





Titel: Herzklopfen auf Französisch
Reihe: nein
Autorin: Stephanie Perkins
Genre: Contemporary Young Adult
ISBN: 978-1490440828
Seiten: 448


Inhalt:
Ein Jahr in Paris? Die 17-jährige Anna könnte sich Besseres vorstellen, als in einem Land zur Schule zu gehen, dessen Sprache sie nicht spricht. Und dafür muss sie auch noch ihren Schwarm in Atlanta zurücklassen. Doch schon bald lernt die angehende Filmkritikerin das französische Leben zu schätzen: echter Kaffee, wunderschöne Gebäude und Kinos wohin man schaut! Vor allem der attraktive Étienne führt Anna durch das schöne Paris – und wird zu ihrem besten Freund. Doch als ihre Freundschaft immer enger wird, sind beide verunsichert – und das nicht nur, weil Étienne eine Freundin hat …
(Bild- und Textquelle: cbj)  





Kaum mit der Geschichte begonnen, hat man als Leser schon Stellung bezogen, denn welcher Vater verdonnert seine Tochter mit 17 Jahren gegen ihren Willen ein ganzes Jahr nach Frankreich zu fahren?
Doch schon kurz nach ihrer Ankunft lernt Anna neue Leute kennen, allen voran Étienne St. Clair. So erleben wir, wie sie zwischen Heimweh und Paris, vor allem ihren Gefühlen zu St. Clair, hin- und hergerissen ist.


Zwischen den beiden entwickelt sich eine Freundschaft und schnell merkt man, dass da mehr drin sein könnte. Doch beide sind vergeben. St. Clair hat schon recht lange eine Freundin und alle erzählen Anna immer, wie verliebt die zwei doch sind. Und Anna selbst setzt immer noch auf Toph, den sie in Amerika zurück gelassen hat.
Trotz alledem knistert es gewaltig zwischen den beiden und es gibt viele Dialoge, die mich zum Schmunzeln gebracht haben.


Anna war mir sofort sympathisch. Sie ist lustig, liebenswürdig und intelligent. Dadurch dass die Story aus ihrer Perspktve geschildert wird, erleben wir ihr Gefühlschaos hautnah mit.
Étienne St. Clair lässt wohl jedes Frauenherz höher schlagen. Er ist weltgewandt, humorvoll, attraktiv und charmant.
Aber auch die anderen Charaktere haben mir sehr gut gefallen.

"Herzklopfen auf Französisch" ist ein richtiges Wohlfühl-Buch. Überaus sympathische Charaktere, eine zuckersüsse Liebesgeschichte, die nicht zu kitschig ist, und eine gute Portion Witz sind die Zutaten, die Stephanie Perkins zum Erfolg verhelfen.
Vor allem die Dialoge zwischen den beiden Protagonisten haben es mir angetan.


Klar ist die Geschichte nichts Neues und sicherlich ist die Story vorhersehbar, doch das hat den Lesegenuss nicht geschmälert.
Vielleicht war es mir gegen das Ende ein Bisschen zu sehr ein Hin und Her und vor allem St. Clair hätte ich da gerne das eine oder andere Mal einen kleinen Schubs gegeben, aber auch das sind nur kleine Kritikpunkte.


Stephanie Perkins Schreibstil geht runter wie Butter. Die Geschichte liest sich sehr flüssig und angenehm und die Autorin streut gekonnt Humor und Drama mit ein.
Dazu kommt, dass sie dem Leser Paris wirklich ein Stück näher bringt. Mit Anna zusammen lässt sie uns in die Stadt der Liebe eintauchen und wir gehen mit ihr auf Sightseeing Tour.
"Herzklopfen auf Französisch" ist somit eine lockere Lektüre, die perfekt zur warmen Jahreszeit passt, oder aber man holt sich damit ein Stück Sommer zurück.





"Herzklopfen auf Französisch" ist ein Buch, mit dem man sich am liebsten irgendwo verkrümeln und das Ganze an einem Stück verschlingen würde. Einfach eine tolle, runde Geschichte, die Spass macht.









Kann es sein, dass "zu Hause" kein Ort, sondern eine Person ist?     (Seite 303)



© by Favolas Lesestoff





Kommentare:

  1. Ich liebe "Herzklopfen auf Französisch" total! <3 Und die Autorin bringt dem Leser , wie du bereits geschrieben hast, Paris wirklich näher. Ich liebe es einfach. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Deniz

      Oh ja, das Buch ist wirklich toll <3
      Im Januar kommt ja ein neues Buch der Autorin heraus. Das habe ich mir vorsorglich schon mal auf die Wunschliste gepackt. :-)

      lg Favola

      Löschen
  2. Halli hallo

    Ha, landet sofort auf meine Wunschliste für nächsten Sommer, man kann ja nie genug früh anfangen...

    Liebe Grüsse Bea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. genau :-) da kann ich dir nur zustimmen ....

      glg

      Löschen
  3. Tolles Rezigramm! Herje...jetzt krieg ich schon wieder Lust drauf. :P
    Wirst du eigentlich auch >Lola< lesen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Sandy

      Hat ja ganz schön gedauert, bis ich das Rezigramm geschafft habe .... "Lola" .... ist das das Buch von Stephanie Perkins, das im Januar erscheint?

      lg Favola

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar :-)