Sonntag, 10. November 2013

[Rezension] "The Legion - Der Kreis der Fünf" von Kami Garcia





Titel: The Legion - Der Kreis der Fünf
Reihe: The Legion, Band 1
Autor: Kami Garcia
Genre: Jugendbuch, Fantasy
Verlag: cbt (28. Oktober 2013)
ISBN: 978-3570162705
Seiten: 336
empfohlenes Alter: ab 13 Jahren





Als ich gesehen habe, dass Kami Garcia alleine eine Reihe herausbringt, musste ich "The Legion - Der Kreis der Fünf" gleich auf meine Wunschliste setzen, denn ich war sehr gespannt, was sie ohne Margaret Stohl auf die Beine zu stellen vermag.



Ein Mädchen zwischen zwei Brüdern, uralten Geheimbünden und einem Dämon

Als Kennedy Waters ihre Mutter tot auffindet, bricht ihre Welt zusammen. Noch ahnt sie nicht, dass dunkle Mächte am Werk sind. Bis die attraktiven Zwillinge Jared und Lukas Lockhart in ihrer Tür stehen und sie gerade noch retten – vor einem wütenden Rachegeist, der Kennedy töten wollte. Die beiden Brüder erzählen ihr von »The Legion«, einer jahrhundertealten Geheimgesellschaft, deren Aufgabe ist, die Welt vor einem mächtigen Dämon zu schützen. Alle fünf Mitglieder der Legion starben in einer einzigen Nacht. Und Kennedys Mutter war eine von ihnen. Jetzt ist es an Kennedy, ihren Platz einzunehmen. An der Seite der neuen Mitglieder der Legion, Alara, Priest und den Zwillingen, begibt sich Kennedy auf die Suche nach der einen Waffe, die den Dämon aufzuhalten vermag … im ständigen Kampf gegen tödliche Rachegeister.
(Bild- und Textquelle: cbt)



Einstieg ins Buch:
Als meine blossen Füsse in die feuchte Erde einsanken, bemühte ich mich, den Gedanken an all die Toten zu verdrängen, die unter mir begraben lagen.

Ich kann nicht genau sagen, was ich von "The Legion - Der Kreis der Fünf" erwartet habe, aber bestimmt nicht einen so temporeichen, spannenden Reihenauftakt, der mir etliche Male eine Gänsehaut beschert hat.

Zuerst starten wir aber noch relativ ruhig ins Buch. Wir lernen die Protagonistin Kennedy und ihre Mutter kennen, erfahren mehr über ihre Lebensumstände.  Kennedy hat ein fotografisches Gedächtnis und ein grosses Talent zu zeichnen, ihre Mutter backt fürs Leben gerne Brownies. Die zwei leben alleine in einem Haus, denn ihr Vater hatte sie verlassen. Doch dann bricht Kennedys Welt zusammen. Nach einem Kinobesuch findet sie ihre Mutter tot im Wohnzimmer, sie soll an Herzversagen gestorben sein.

Ich wollte, dass der Schmerz mich ganz und gar ausfüllte und mein Inneres mit dem Schutzpanzer auskleidet, den ich brauchte, um das alles durchzustehen.     (Seite 35)

Doch Kennedy muss plötzlich nicht nur mit ihrer Trauer um ihre Muter und dem 'Umzug' ins Internat zurecht kommen, nein, da passieren plötzlich noch viel verrücktere Dinge. Ein Rachegeist soll in ihre Katze geschlüpft sein, ein Poltergeist zerstört ihr gesamtes Haus und die Zwillinge Lukas und Jared erzählen ihr von einem Dämon, der es auf sie abgesehen habe und von einer ominösen Legion, zu der auch sie gehören soll.

Denn plötzlich war ich nicht mehr nur das Mädchen mit der toten Mutter. Ich war das Mädchen, dem die Mutter von irgendetwas Übernatürlichem geraubt worden war.     (Seite 66)

Die Geschichte wird aus der ich-Perspektive von Kennedy erzählt, was mir ausserordentlich gut gefallen hat. So lernen wir sie sehr gut kennen und bekommen einen tiefen Einblick in ihre Gefühlswelt. Kami Garcia transportiert die Emotionen sehr gut, so dass wir uns mit Kennedy fürchten und gruseln. Ich muss wirklich sagen, dass die Autorin viele und ausgeprägte Gruselmomente eingebaut hat, so dass es mir ab und zu kalt den Rücken herunter gelaufen ist.

Die Zwillinge Lukas und Jared und auch die beiden anderen Mitglieder der Legion sind äusserst facettenreiche Charaktere, die sich toll ergänzen.

Es fühlte sich an, als hätten wir im selben Moment aufgehört, den Atem anzuhalten, und wären wieder ganz normale Jugendliche auf dem Heimweg von einer Party, um zu Hause den Kühlschrank zu plündern. Statt uns zu wünschen, dass wir noch ein Zuhause hätten.      (Seite 154)

Kami Garcia schreibt sehr flüssig und hat eine sehr dichte und düstere Atmosphäre aufgebaut. Schon nach wenigen Seiten zieht sie das Tempo enorm an und entwickelt eine rasante Story, die zu fesseln weiss. Atemlos hetzte ich mit Kennedy von Kapitel zu Kapitel, machte mit der Legion Jagd auf Rachegeister und konnte erst beruhigt schlafen, als ich die letzte Seite umgeblättert hatte.

Einziger Wermutstropfen ist für mich das Hin und Her zwischen Kennedy und den beiden Zwillingen. Zwar ist es nicht wirklich eine Dreiecksbeziehung, trotzdem hätte das für mich nicht sein müssen.

Da "The Legion - Der Kreis der Fünf" ein Reihenauftakt ist, endet das Buch natürlich nicht ohne Cliffhanger. Und ich muss sagen, dass mir die Lektüre so viel Spass bereitet hat, dass ich Band 2 kaum erwarten kann. Kami Garcia bringt frischen Wind in den Jugendbuchmarkt und spricht mit ihrer dämonischen Spukgeschichte bestimmt auch viele Jungs an.



Rachegeister, Poltergeister und ein Dämon lehren nicht nur die Protagonistin Kennedy das Fürchten. Etliche Gruselmomente bescheren auch dem Leser eine Gänsehaut.
"The Legion - Der Kreis der Fünf" ist ein rasanter, packender Reihenauftakt, den man nicht so schnell wieder zur Seite legt.







In "The Legion - Der Kreis der Fünf" werden sehr viele Musiktitel genannt, so dass ich euch diese nicht vorenthalten möchte und eine Playlist zusammengestellt habe:
(Wenn ihr auf den Songtitel klickt, kommt ihr zum Musikvideo.)








  1. The Legion - Der Kreis der Fünf
  2. ?

Auf der Verlagsseite gibt es ein tolles SPECIAL zu Kami Garcias "The Legion". Hier findet ihr eine Übersicht über die Personen, die Orte und einige Begriffe aus dem Buch und ein Gewinnspiel:  








© Vania Stoyanova
„The Legion – Der Kreis der Fünf“ ist Kami Garcias neuer Roman. Vorher hat sie zusammen mit Margaret Stohl die Romanserie „Sixteen Moons – Eine unsterbliche Liebe“ geschrieben (mehr dazu unterwww.sixteenmoons.de). Die Bücher stürmten die internationalen Bestsellerlisten, erhielten zahlreiche Preise, und inzwischen wurde „Sixteen Moons“ unter dem Titel „Beautiful Creatures – Eine unsterbliche Liebe“ von Hollywoodregisseur Richard LaGravanese verfilmt.
Kami lebt mit ihrer Familien im kalifornischen Los Angeles.
(Text- und Bildquelle: cbt)


Kommentare:

  1. Hallöchen :)

    Mir gefällt dein Rezensionsdesign und die ganze Aufmachung wahnsinnig gut, da macht es wirklich Spaß Rezensionen zu lesen.
    Das Buch selbst hat mir sehr gut gefallen, kann es kaum erwarten bis der 2. Teil rauskommt.

    LG Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Steffi
      Danke für dein Kompliment. Das liest man natürlich sehr gerne :-)
      Oh ja, am liebsten hätte ich auch gleich weitergelesen .... doch nun heisst es für uns geduldig sein. Wer weiss, wann Band 2 herauskommt ...

      lg Favola

      Löschen
  2. Oh nach der tollen Rezi hätte ich eine bessere Bewertung erwartet. Mich hat die Liebesgeschichte auch nicht überzeugen können. Danke für die Playlist! Ich werde sie gleich einmal durchhören.
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ähm waren da nicht vorhin nur 3 Enten? :-)

      Löschen
    2. Huhu
      Ja, da hat sich eine Ente unerlaubt von der Gruppe entfernt ... habe das falsche Bild erwischt ... bei den Labels war nämlich alles richtig. Ich bin sogar zwischen 4 und 5 Punkten geschwankt, doch da mich diese Dreiergeschichte wirklich genervt hat (Warum konnte sie nicht einfach mal mit Lukas reden?!) und ich keine halben Leseenten vergebe - das wäre ja etwas makaber - wurden es dann 4 Leseenten.
      Bitte für die Playlist :-) Das hat sich bei diesem Buch so schön angeboten ...

      lg Favola

      Löschen
  3. Ui, jetzt die dritte Rezension in Folge, die eigentlich positiv ist... ihr drei (auch die beiden Kommentatoren vor mir) macht mir so Lust auf das Buch und ich muss doch noch etwas darauf warten!
    Schöne Rezension :)

    Alles Liebe, Chimiko

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hoi Chimiko
      Ja, heute scheint der The Legion-Tag zu sein .... Das Buch hat mich wirklich sehr positiv überrascht!

      lg Favola

      Löschen
  4. Also falls du denjenigen nicht mehr findest, du weißt schon....
    Deine Rezi macht mich jetzt definitiv neugierig!

    lg
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab Shou gerade die Überraschung versaut - Legion ist bereits auf dem Weg zu mir :-)))

      Löschen
    2. Hoi Steffi
      Ich werde nun nochmals die einzelnen Gruppen mit der Suchfunktion unter die Lupe nehmen - einen Aufruf auf meiner FB-Seite habe ich ja schon gestern gemacht - und sonst melde ich mich bei dir :-)
      Das Buch sollte dich definitiv neugierig machen :-D

      lg Favola

      Löschen
    3. Hey Steffi
      Wollte Shou dir das Buch schenken?
      Dann hat sich das mit dem Tausch erledigt?

      lg Favola

      Löschen
  5. Hi Favola
    Ich kann dir nur zustimmen. Es ist richtig schön gruselig und abenteuerlich, und ich liebe die Charaktere einfach. Schade, dass man jetzt noch so lange warten muss, bis Kami die Fortsetzung fertig geschrieben hat.

    LG
    Sandy

    P.S. @Steffi: du zögerst noch immer?! Jetzt kauf es dir schon! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Sandy
      Was? Kami Garcia hat den 2. Band noch nicht mal fertig geschrieben? :o Halleluja, dann kann das ja noch dauern ...
      Ja, die Charaktere sind wirklich sehr gelungen ... wenn dieses doofe Gehabe im Dreieck nicht gewesen wäre, hätte ich nämlich volle 5 Leseenten durchschwimmen lassen ....

      lg Favola

      Löschen
    2. Hi!
      Du ich bin mir echt nicht sicher. Auf Goodreads habe ich gesehen, dass der 2. Teil "The Unbound" heißen soll. Es steht auch da, dass das Buch 2014 erscheint (US-VÖ). http://www.goodreads.com/book/show/12371865-unbound
      Aber wir können nur hoffen, dass cbt da auch wieder so schnell ist und faktisch zeitgleich mit dem US-Titel veröffentlicht.
      Ja, dieses Dreiecks Gedingsel gefiel mir jetzt auch nicht so. Das hat zwischenzeitlich einfach das Feeling rausgenommen. Aber es sind dann doch 4,5 geworden.

      Löschen
    3. Hey Sandy
      Ich habe beim Verlag gleich einmal nachgefragt. Bin schon auf die Antwort gespannt.
      Ich muss mir wirklich mal überlegen, ob ich die halbe Leseente wieder einführen möchte .... bei mir waren es eigentlich auch 4.5 Punkte, aber aufrunden wollte ich doch nicht. Wenn ich nun aber sehe, dass es schlussendlich gleich wie "Edelherb" bewertet ist, stimmt das ja auch nicht ganz ... hm, immer schwierig ....

      lg Favola

      Löschen
  6. Wow deine Rezi hat mir gerade super Lust auf das Buch gemacht. Schon wieder ein neues Buch auf meiner Wunschliste! ;) Nur das Cover schreckt mich ein bisschen ab, irgendetwas daran finde ich merkwürdig, ich weiss nur gerade nicht genau was. :)

    glg Nadja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Nadja
      Schön, dass ich deine Neugierde wecken konnte! Das freut mich immer zu lesen.
      Was schreckt dich denn am Cover ab? Ich finde, es passt eigentlich ganz gut zum Buch ...

      lg Favola

      Löschen
    2. Ich glaube es ist, dass man nur ein Auge des Mädchens sehen kann. Ich habe irgendwie das Gefühl sie starrt mich an. ;)

      Löschen
    3. Hm, Augen auf Cover sind momentan sehr angesagt ...

      Löschen
  7. Halli hallo

    Tönt eigentlich gar nicht mal so schlecht, werde es dann doch mal im Auge behalten!
    Das Hin und Her schreckt mich noch ein wenig ab, das mag ich ja gar nicht und nervte mich schon in anderen Büchern...

    Liebe Grüsse Bea

    AntwortenLöschen
  8. Sehr schöne Rezi, liebe Favola! Du nimmst mir die Worte aus dem Mund ;)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar :-)