Samstag, 3. Mai 2014

[Rezigramm] "Die Sache mit Callie & Kayden" von Jessica Sorensen



Titel: Die Sache von Callie & Kayden
Reihe: Callie & Kayden, Band 1
Autorin: Jessica Sorensen
Verlag: Heyne Verlag (10. März 2014)
Genre: New Adult
ISBN: 978-3453417700
Seitenzahl: 384 Seiten


Inhalt:
Callie glaubt nicht an das große Glück. Nicht seit ihrem zwölften Geburtstag, als ihr Schreckliches zustieß. Damals beschloss sie, ihre Gefühle für immer wegzusperren, und auch sechs Jahre später kämpft sie noch gegen ihr dunkles Geheimnis an. Dann trifft sie auf Kayden und rettet ihn vor seinem ärgsten Feind. Er setzt es sich in den Kopf, die schöne Callie zu erobern. Und je näher er ihr kommt, desto klarer wird ihm, dass es nun Callie ist, die Hilfe braucht…
(Bild- und Textquelle: Heyne)  





Im Epilog kommen wir gleich an eine Situation, die das Leben der beiden Protagonisten auf den Kopf stellt. Callie soll ihren Bruder von der Party abholen und trifft auf eine kritische Situation zwischen Kayden und seinem Vater. Und Callie schaut nicht weg, sondern greift ein ... für Kayden unbegreiflich.
Doch schnell wird klar, dass nicht nur Kayden ein dunkles Geheimnis hat, auch Callies Leben wird von einem schrecklichen Erlebnis überschattet.


Die Story selber setzt dann 4 Monate nach diesem Zusammentreffen ein. Die beiden treffen auf dem College  wieder aufeinander, doch Kayden erkennt Callie kaum wieder, denn diese hat sich stark verändert. Zuvor trug sie nur weite, dunkle Kleidung, am liebsten Kapuzenpullis. Nun mit einem neuen besten Freund an der Seite traut sie sich Schritt für Schritt mehr zu.


Jessica Sorensen greift auch hier auf ihr Geheimrezept zurück: zwei Protagonisten, die beide schwere Bürden zu tragen haben, treffen aufeinander, ziehen sich magisch an, trauen sich jedoch nicht an eine Beziehung, da sie den anderen nicht mit den eigenen Problemen belasten wollen.
Callie hat sich plötzlich verändert. Seit ihrem zwölften Geburtstag hat sie sich total von der Aussenwelt abgeschottet und macht alles, um nicht aufzufallen. Für mich erstaunlich, dass da die Mutter nicht einmal genauer hingeschaut hat.
Kayden ist ein beliebter, äusserst attraktiver Footballspieler, der auf den ersten Blick sehr selbstbewusst scheint. Doch lässt er hinter die Fassade blicken, erkennt man mehr als nur Risse.
Neben den beiden Protagonisten sind aber auch Nebenfiguren wie Kaydens Vater und Cassies bester Freund Seth nicht wegzudenken, denn ohne sie, wäre es wohl gar nie zu einem Callie & Kayden gekommen.


Jessica Sorensen schreibt süffige Geschichte, die süchtig machen. Obwohl mir sehr schnell klar war, was die dunklen Sachen der beiden Protagonisten sind, entwickelt die Story einen enormen Sog, dem ich mir kaum mehr entziehen konnte. Schwere Schicksalsschläge und grosse Liebe .... genau das braucht zwischendurch jedes Romantikerherz. Und so sind Sorensens Bücher für mich die perfekte Lektüre für zwischendurch.

Viel Kritik kann ich gar nicht anbringen. Klar ist die Geschichte vorhersehbar und klar folgt sie einem Schema X, doch das hat meinen Lesegenuss wenig geschmälert. Für mich ist "Die Sache mit Callie & Kayden" super Lesefutter, das man liest, ins Regal stellt und nicht mehr gross darüber nachdenkt.
Am Ende hat die Autorin jedoch einen recht gemeinen Cliffhanger eingebaut, so dass für mich klar ist, dass ich auch Band 2 lesen werde.


Jessica Sorensens Schreibstil ist recht einfach gehalten. So lässt sich das Buch sehr flüssig und locker lesen und entwickelt sich zu einem Pageturner, den man am liebsten an einem Stück verschlingen würde.




Mit "Die Sache mit Callie & Kayden" durchleben wir wieder schwere Schicksalsschläge und eine grosse Liebe .... genau das, was zwischendurch jedes Romantikerherz braucht.








So vieles im Leben ist Glückssache: welches Blatt einem ausgeteilt wird, ob man zur richtigen Zeit am richtigen Ort ist.     (Callie, Seite 7)

Ich weiss, dass er mich diesmal wohl umbringt, ich mich endlich wehren sollte, doch ich habe längst gelernt, innerlich zu sterben.     (Kayden, Seite 29)

"Und was ist, wenn ich etwas wage und alles auseinanderbricht?", frage ich. "Was ist, wenn ich wieder jemandem vertraue und derjenige mir etwas raubt? Ich habe ja nicht mehr so viel übrig, ehe ich völlig leer bin."     (Callie, Seite 64)












      


  1. Die Sache mit Callie & Kayden
  2. Die Liebe von Callie & Kayden     (Erscheinungstermin: 12.5.2014)
  3. Füreinander bestimmt. Violet & Luke   (Erscheinungstermin: 8.9.2014)



@ by Favolas Lesestoff

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar :-)