Donnerstag, 12. Juli 2018

neuer Lesestoff: Im ersten Halbjahr habe ich mich zurückgehalten ....


Lange Zeit gab es keinen Neuzugänge-Post mehr von mir, genauer gesagt ist das der erste in 2018. Das liegt zum einen daran, dass ich im Frühjahr sehr lange krank war und danach alles aufarbeiten musste, was in der Zeit liegengeblieben war, um anderen hatte ich mir für 2018 vorgenommen, mich mit neuen Büchern zurückzuhalten, da ich erst einmal all meine Must-Reads auf dem SuB lesen wollte. Tja, wenn ich so schaue, habe ich mich wirklich zurückgehalten. Zehn Neuzugänge für ein halbes Jahr ist wirklich ok. Aus oben genannten Gründen, bin ich jedoch trotzdem nicht dazu gekommen, meinen SuB abzubauen. Längere Zeit war es auf meinem Blog sogar sehr ruhig. Ich hoffe, dass diese Durststrecke nun eine Ende nimmt ....
Nun möchte ich euch aber meine neuen Bücher vorstellen:




In "Power Women. Geniale Ideen mutiger Frauen" präsentiert der Verlag arsEdition die wahren Geschichten von 25 Frauen, die alle auf ihre Weise die Welt verändert haben: von Marie Curie zu Frieda Kahlo, von Emma Watson bis Michelle Obama.
Das Buch ist nicht nur optisch ein Highlight, sondern lädt auch immer wieder zum Schmökern ein. Mehr erfahrt ihr demnächst in meiner Rezension.

"Der nächstferne Ort" von Hayley Long ist eines der Bücher auf dem letzten Program des Königskinder Verlags. Es wurde mir an der Frankfurter Buchmesse ans Herz gelegt, so dass ich nicht widerstehen konnte.

Auch "Die fünf Gaben" von Rebecca Ross wurde mir von Verlagsseite empfohlen. Das Buch ist eine richtige Augenweide. Es schimmert und glänzt und ist unter dem Schutzumschlag wunderschön geprägt. Trotz einigen Kritikpunkte konnte mir das Buch unterhaltsame Lesestunden bescheren. Mehr demnächst ....

"Vertrauen und Verrat" von Erin Beaty klingt sehr spannend und wartet mit einer Mischung aus Spannung und historischer Fantasy auf. 

"Die Ziege auf dem Mond" von Sophie Greve und Stefan Beuse ist ein kleines, wunderschön illustrierte Büchlein über das Glück des Augenblicks. Der Verlag beschreibt es als moderner "Kleiner Prinz. Mit solchen Vergleichen halte ich mich lieber zurück, bin aber schon sehr gespannt, auf die Ziege.

"Die Wahrheit über Dinge, die einfach passieren" von Ali Benjamin ist ein preisgekröntes Debüt über Neugierde, Wundern und Ozeanen, über Freundschaft und das Loslassen. Der Weltbestseller wird von Reese Witherspoons Produktionsfirma verfilmt.

"Children of Blood and Bone" habe ich schon als Originalausgabe etwas verfolgt, so dass ich mich riesig darüber gefreut hatte, als ich las, dass Fischer FJB das Buch auf Deutsch herausbringen wird. Gefühlt liest es momentan beinahe jeder, so auch ich ..... ich bin nicht darum herumgekommen, mir dieses schöne Hardcover zu gönnen.

Sabine Schoder konnte mich schon mir ihren ersten beiden Büchern begeistern, kein Wunder also, dass auch ihr neustes Werk "Liebe ist so scheisskompliziert" ein Lesemuss für mich ist. Tja, und was soll ich sagen? Ich konnte nicht widerstehen und habe das Buch schon verschlungen. Erscheinen wird es am 22. August.

"Feuerwerk mit Todesfolge" von Robin Stevens ist schon der vierte Fall für die beiden jungen Ermittlerinnen Daisy und Hazel. Ab dem ersten Band konnte mich diese Reihe mit Spannung, dem Charme der 30er-Jahre, zwei sehr eigenen, aber tollen Protagonistinnen und einem feinen Gespür für Humor begeistern.

Ganz überraschend habe ich vom Verlag den ersten Band von "Spinister Girls" von Holly Bourne zugeschickt bekommen. "Was ist schon normal?" ist der Auftakt zu einer Trilogie über die Schwierigkeiten des Erwachsenwerdens.



Habt ihr schon einen meiner Neuzugänge gelesen?
Zu welchem Buch würdet ihr zuerst greifen?


Kommentare:

  1. Halli hallo

    " Vertrauen und Verrat" und " Children of..." habe ich beide schon gelesen bzw. grösstenteils in der Hörbuchvariante gehört und konnten mich bis auf ein, zwei Kritikpunkte überzeugen.

    " Die Wahrheit..." und " Spinister Girls" sind schon vorbestellt ;)

    Jetzt muss ich mir das Buch von Sabine Schoder wohl doch noch mal genauer angucken ;)

    Liebe Grüsse
    Bea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hoi Bea

      Über "Children of Blood an Bones" haben wir ja schon gesprochen :-) "Vertrauen und Verrat" kommt bei mir wohl bald an die Reihe.
      Hast du die anderen beiden Bücher von Sabine Schoder gelesen? Wenn ja, wie haben sie dir gefallen?

      lg Nicole

      Löschen
    2. Band eins habe ich gelesen und fand den Schreibstil und auch den Humor ganz nach meinem Geschmack.
      DAS grosse Geheimnis war für mich zwar schon früh klar und ich persönlich hätte mir ein mutigeres Ende von der Autorin gewünscht, ansonsten mochte ich das Buch aber echt gerne.
      Irgendwie ist Band zwei an mir vorbeigehuscht....jetzt habe ich aber voll Lust bekommen und mir die Fortsetzung bestellt, passt perfekt zu meinen sommerlichen Lektüren ;)

      Löschen
  2. Hallo Favola,

    erstmal drücke ich dir die Daumen, dass du endlich wieder gesund bist und vorallem bleibst!

    Von deinen Neuzugängen bin ich besonders auf "Vertrauen und Verrat" (was ich noch nicht besitze) und "Children of Blood and Bone" (bereits eingezogen) gespannt. Gerade bei ersterem bin ich mir unschlüssig, ob es etwas für mich ist.

    Ich wünsche dir ganz viel Spaß mit deinen neuen Büchern und ganz liebe Grüße,
    Uwe

    PS: "Zusammen sind wir Helden" habe ich mir gestern gekauft :)

    AntwortenLöschen
  3. Brauchen Sie einen dringenden Kredit? Kontaktieren Sie uns per E-Mail: consumerloanfirm@gmail.com

    AntwortenLöschen

Hinweis:
Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an den Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzbestimmungen und in der Datenschutzerklärung von Google.