Freitag, 20. März 2020

Wunschzettelalarm - viel neuer Lesestoff für die Seele ...


Trotz Corona-Krise möchte ich euch nun doch noch einige März-Neuerscheinungen zeigen, denn gerade in schwierigen Zeiten tut es gut, in andere Welten abtauchen zu können.
Erst wurden nach und nach die Messen abgesagt, nun sind viele im Home-Office oder leisten viele Überstunden. Beide Situationen sind sicher nicht einfach.
In der Schweiz ging ja alles sehr schnell. Letzten Freitag wurde die Schliessung der Schulen beschlossen, am Sonntagabend erfuhr man, dass die Grenzen dicht gemacht werden und Montag um Mitternacht sind nur noch überlebenswichtige Geschäfte geöffnet.
Ehrlich gesagt, dachte ich erst, dass ich nun mehr zum Lesen und Bloggen kommen würde, aber irgendwie ist dem gar nicht so. Am Morgen mache ich jeweils Distance Learning mit meinen beiden Kindern. Eigentlich dachte ich, da könne ich dann nebenbei etwas erledigen, aber ich muss doch zu 99% daneben sitzen und bei Kleinigkeiten helfen.
Daneben habe ich für 60 SchülerInnen Aufträge für Französisch und zum Teil Geometrie verfasst. Das brauchte zwar einiges an Zeit, war aber gut zu stemmen. Der schwierige Teil kommt erst jetzt. Wie schaffen wir es, das Gelöste zu korrigieren und schlau Rückmeldungen geben zu können? Für Klassenlehrpersonen nicht sehr schwierig, sie denken sich ein System aus, das für sie funktioniert. Für mich als Fachlehrperson jedoch nicht ganz einfach. Eine Klasse kommuniziert per Whatsapp-Chat, die andere via Teams und die dritte Lehrperson verschickt an alle Mails. 
Naja, die erste Woche ist beinahe überstanden und dann geht es an die letzte Woche vor den Frühlingsferien. Ich hoffe, dass es nach den Ferien dann etwas einheitlicher und organisierter abläuft, denn ein Szenario geht ja von Schulschliessung bis zu den Sommerferien aus. Naja, wir werden es sehen und machen das Beste daraus ...
... und es geht uns ganz bestimmt besser, wenn wir zwischendurch ein gutes Buch lesen können:






Wenn ihr auf den Titel klickt, erfährt ihr mehr über das Buch . . . .

   "Die namenlose Königin" von Rebecca McLaughlin
   "Das Jahr in der Box" von Michael Sieben
   "The Belles 2 - Königreich der Dornen" von Dhonielle Clayton
   "Frankly in Love" von David Yoon
   "Sicherheit ist eine verdammt fiese Illusion" von Kyra Groh
   "Mein geliehenes Herz" von Shivaun Plozza
   "Vortex. Der Tag, an dem die Welt zerriss" von Anna Benning
   "Black Forest High 2: Ghosthunter" von Nina MacKAy
   "Die Traumdiebe" von Cherie Dimaline
   "Kill the Queen" von Jennifer Estep
   "Kingdoms of Smoke 2 – Dämonenzorn" von Sally Green
   "Die Roten Schriftrollen" von Cassandra Clare und Wesley Chu
   "Pepper-Man" von Camilla Bruce
   "Shadow Tales 01 - Das Licht der fünf Monde" von Isabell May
   "Drachendunkel. Die Legende von Illestia" von Eyrisha Summers
   "Wild. Sie hören dich denken" von Ella Blix
   "Verity" von Colleen Hoover
   "Bloom: Die Apokalypse beginnt in deinem Garten" von Kenneth Oppel
   "Gods of Ivy Hall, Band 1: Cursed Kiss" von Alana Falk
   "3 Lilien - Das zweite Buch des Blutadels" von Rose Snow
   "Can you help me find you?" von Amy Noelle Parks
   "Für immer und dich" von Anna Rosina Fischer
   "OMG, diese Aisling! – Back to the Roots" von Sarah Breen und Emer McLysaght
   "Nightrunner. Vergiss, wer du warst" von Lukas Hainer
   "Lovely Curse 2. Botin des Schicksals" von Kira Licht"
   "Homegirl" von Alex Wheatle
   "Blackcoat Rebellion - Das Los der Drei" von Aimée Carter
   "Ashes and Souls - Flügel aus Feuer und Finsternis" von Ava Reed
   "Rabenprinz" von Margaret Rogerson
   "Charlotte & Ben: Ein Freund kann alles verändern" von Erin Entrada Kelly
   "Nach vorn, nach Süden" von Sarah Jäger
   "Im Zeichen der Acht" von Benjamin Lebert
   "Ezlyn. Im Zeichen der Seherin" von Karolyn Ciseau
   "Die Überlieferung der Welt" von Selin Visne
   "Das Lied der Sonne" von Jennifer Wolf
   "Ein Prinz aus Silber und Gold" von Viviana Iparraguirre De las Casas
   "Das Licht von tausend Sternen" von Leonie Lastella
   "Four dead Queens" von Astrid Scholte
   "Schattengeister" von Frances Hardinge
   "Das Geheimnis der dunklen Fee" von Disney




      

"Mein geliehenes Herz" von Shivaun Plozza ist meine aktuelle Lektüre und ich muss sagen, das Buch gefällt mir bisher sehr gut. Ich habe schon mehr Bücher über die Thematik einer Herztransplantation gelesen. Spannend ist, dass es in allen ähnliche Fragen gibt und sich doch jede Geschichte in eine eigene Richtung entwickelt.
Marlowe hat ein neues Herz bekommen. Doch ist sie nun noch der gleiche Mensch wie zuvor? Fliesst ein Teil der Person, von der sie das Herz hat, in sie mit rein? Diese Fragen quälen den Teenager und sie hat das Gefühl, sich selber nicht zu kennen, wenn sie nicht weiss, wer der Spender war. Und so macht sie sich auf die Suche ...

Kennt ihr Online Scrabble? Charlotte & Ben sind beide hochbegrabt und haben sich genau dabei kennengelernt. Sie wohnen 2000 km entfernt und telefonieren sehr oft miteinander. Allerdings halten sie sich beim Erzählen nicht an die Wahrheit. Sie nutzen die Chance, die Person zu sein, die sie gerne wären. Dabei realisieren sie, dass es viel besser ist, sich selber zu sein. Klingt vielversprechend oder?

"Ezlyn" von Karolyn Ciseau ist der Titel aus der neuen Romantasy-Reihe vom Carlsen Verlag, der mich sofort angesprochen hat. 
Ezlyn hat eine besondere Gabe, sie kann das Ende eines jeden Menschen voraussehen. Tag und Nacht verfolgen sie die schrecklichen Bilder ihrer Visionen. Und eine hat sich unauslöschlich in ihr Gedächtnis eingebrannt: ihr eigener Tod, verursacht durch die Hand eines Schattenkriegers.



      

"Vortex - Der Tag an dem die Welt zerriss" von Anna Benning ist wieder einmal eine Dystopie. Eine zeitlang habe ich sehr viel in diesem Genre gelesen, dann ist der Hype darum etwas abgerissen. Dieses Debüt soll eine mitreissende Geschichte voller unglaublicher Twists sein. 
Hunderte Jugendliche jagen beim spektakulären Vortexrennen rund um den Globus. Elaine ist einer von ihnen und sie will das Rennen unbedingt gewinnen.Doch mitten im Vortex erwacht in ihr eine Macht, die die Welt erschüttern könnte.

"Sicherheit ist eine verdammt fiese Illusion" von Kyra Groh hat mich sofort angesprungen. Ja, der Titel hat mich an "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" erinnert, aber die Inhaltsangabe klingt wirklich auch vielversprechend.Mia kann keinen Schmerz empfinden. Doch das ist keine beneidenswerte Superkraft sondern ganz schön problematisch. Zudem quälen sie die Erinnerungen an jenen Abend, an dem sie ihre Mutter verlor. Doch dann lernt sie Jake kennen, der seinen Kummer im Fitnessstudio ihres Vaters bekämpft. Obwohl die zwei total unterschiedlich sind, können sie sich einander anvertrauen.

"Home Girl" von Alex Wheatle soll so rasant und lustig, zärtlich, tragisch und voller Courage wie seine Helding sein. 
Die 14-jährige Naomi hat schon sehr viel hinter sich und kommt nun schon wieder in eine neue Pflegefamilie. Auf den ersten Blick erscheint alles wie immer, denn auch die Goldings haben schon zwei Pflegekinder. Doch diesmal kommt alles anders ....


Wie sieht es bei euch momentan aus? Seid ihr im Home office oder müsst ihr noch raus?
Kommt ihr zum Lesen?
Habt ihr schon ein Buch aus meiner Auswahl gelesen?
Was sind eure Must Reads im März?


Kommentare:

  1. Hallöchen Favola =)

    ich arbeite zur Zeit im Home Office, da die Schulen geschlossen sind.
    "Vortex" habe ich kürzlich gelesen und kann es dir wirklich ans Herz legen. Ein echt erfrischender dystopischer Ansatz.
    Dann kam hier überraschend Post von dtv bei mir an. Unter anderem mit dem ersten Band "OMG diese Aisling" und "Die Überlieferung der Welt". Letzters hatte ich vorher gar nicht auf dem Schirm und freu emich deshalb umso mehr, es heute in deiner Übersicht zu finden =).
    "Charlotte & Ben" lese ich gerade. Es macht wirklich Spaß, aber mir fehlt noch ein bisschen das i-Tüpfelchen zur Steigerung meiner Begeisterung.

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Favola!

    Da hast du ja eine ganz schön große Liste zusammen gestellt :)
    Ich hab Pepperman auf meiner Wunschliste, allerdings wurde hier der Erscheinungstermin auf den 1. September verschoben.

    Auf Die Überlieferung der Welt war ich auch sehr neugierig, das hab ich sogar grade gelesen in den letzten Tagen und: ich war sehr begeistert!

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  3. Hi Favola,

    die aktuelle Situation stellt uns alle vor große Herausforderungen und kann einem schon Angst vor der Zukunft machen. Trotzdem denke ich, dass es wichtig ist, positiv zu denken und ich hoffe sehr, dass wir Menschen daraus etwas lernen. Zumindest gebe ich die Hoffnung nicht auf.

    Was deine Neuvorstellung angeht, hast du interessante Titel ausgewählt.
    "Vortex" lese ich aktuell, bin bei der Hälfte und es gefällt mir richtig gut. Die Ideen von Anna Benning sind toll und die Story liest sich flüssig und ist spannend und facettenreich.

    Bereits eingezogen sind bei mir "The Belles 2", "Bloom", "Gods of Ivy Hall 1", "Kingdoms of Smoke 2, "Ashes and Souls 2", "Ezlyn" und "Die Überlieferung der Welt" und ich freue mich auf jedes einzelne Buch.

    "Wild. Sie hören dich denken" wird auch noch bei mir einziehen und bei "Nightrunner" bin ich am überlegen.

    Liebe Grüße und bleibt gesund,
    Uwe

    AntwortenLöschen

Hinweis:
Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an den Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzbestimmungen und in der Datenschutzerklärung von Google.