Donnerstag, 16. Juni 2022

"Quiet Girl" von Debbie Tung






Titel: Quiet Girl
Untertitel: Geschichten einer Introvertierten
Autorin / Illustratorin: Debbie Tung
Verlag: Loewe (9. Februar 2022)
Genre: Graphic Novel
Seiten: 184
vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 14 Jahren



"Quiet Girl" habe ich überraschend vom Verlag zugeschickt bekommen.




Debbie geht nicht gerne unter Leute. Sie schreibt lieber Textnachrichten als zu telefonieren und steht auf Partys immer abseits. Ein perfekter Tag ist für Debbie, wenn es draußen regnet und sie mit einer Tasse Tee und einem Buch auf dem Sofa liegen kann. Natürlich fragt sie sich, ob etwas mit ihr nicht stimmt. Aber sie ist eben einfach glücklich mit sich selbst. Und mit Jason, der sie so akzeptiert, wie sie ist. Auch ohne viele Worte. Was soll daran verkehrt sein?
(Bild- und Textquelle: Loewe Verlag)






Einstieg ins Buch:
Zu Vorlesungen bin ich gern zeitig da.
So bekomme ich den besten Platz.
 
Ich muss wirklich zugeben, dass ich richtig froh bin, dass mit der Verlag Anfangs Jahr zur Feier des neues Imprints Loewe Graphix alle vier Titel zugeschickt hatte. Sonst wäre mir nämlich einiges entgangen, zum Beispiel "Quiet Girl" von Debbie Tung.
 
Debbie ist sehr ruhig und liebt es, gemütlich alleine zuhause zu sein und ein gutes Buch zu lesen. In Gegenwart anderer Menschen fühlt sie sich unwohl. Und so ist es für sie ein Graus, neue Menschen kennenzulernen, auf Partys zu gehen oder auch zu telefonieren. Mit Menschen zu interagieren strengt Debbie an, leert ihre sozialen Batterien. Oft fragt sie sich, ob etwas mit ihr nicht stimmt. Viel zu spät erkennt sie, dass sie introvertiert ist und ihr Gehirn anders funktioniert als das von extrovertierten Menschen. Und so lernt sie sich so zu akzeptieren wie sie ist und findet ihren Platz.

In "Quiet Girl" begleiten wir Debbie drei Jahre - von ihrem letzten Collegejahr bis und mit ihrem ersten Job. Dabei reihen sich viele kurze Episoden aneinander, die zusammen ein grosses Ganzes ergeben, das mich total begeistern konnte. 

Mit viel Humor und Feingefühl ermöglicht uns Debbie Tung einen Einblick in das Leben einer introvertierten Person und zeigt uns auf, wie wichtig es ist, sich nicht für andere zu verbiegen. 

Tungs schwarz-weiss-Illustrationen sind schlicht gehalten, deswegen jedoch nicht weniger ausdrucksstark. Ganz im Gegenteil: Die Bilder bringen die Gefühle der Personen so gut rüber, dass sie stellenweise auch ganz ohne Worte auskommen.


      




einfühlsam, witzig & authentisch
"Quiet Girl" erzählt uns von einer jungen, introvertierten Frau, die ihren Platz findet. Debbie Tung konnte mich mit den verschiedenen Anekdoten aus Debbies Leben und den ausdrucksstarken schwarz-weiss-Illustrationen begeistern.
Eine Graphic Novel, die ich allen ans Herz legen kann - den Introvertierten, den Extrovertierten und allen anderen...









Debbie Tung ist eine Illustratorin und Comiczeichnerin aus Birmingham. Sie hat Modedesign und Informatik studiert und als Programmiererin gearbeitet, bevor sie sich ihren Traum von einer Künstlerkarriere erfüllte.
(Textquelle: Loewe Verlag)



© Favolas Lesestoff

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis:
Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an den Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzbestimmungen und in der Datenschutzerklärung von Google.