Sonntag, 24. Januar 2016

[Rezigramm] "Mitosis" von Brandon Sanderson


Titel: Mitosis
Reihe: Die Rächer, Band 1.5
Autor: Brandon Sanderson
Übersetzer: Jürgen Langowski
Verlag: Heyne Verlag (26. Oktober 2015)
Genre: Science Fiction
ISBN: 978-3-641-17978-6
Umfang: erscheint exklusiv als eBook Only und umfasst ca. 50 Buchseiten


Inhalt:

Mitosis, die packende neue Story von Bestsellerautor Brandon Sanderson, knüpft direkt an die Ereignisse aus Steelheart an und entführt uns erneut in die faszinierend düstere Welt Newcagos: Gerade als David und die anderen Reckoner versuchen wieder ein normales Leben zu führen, taucht ein neuer Epic namens Mitosis in der Stadt auf. Mitosis ist auf der Suche nach David – und er ist auf Rache aus ...
(Bild- und Textquelle: heyne>fliegt)  




"Mitosis" ist ein E-Short (eine Kurzgeschichte, die nur als E-Book erscheint) und spielt nach Steelhearts Niedergang im ersten Band der Rächer. Brandon Sanderson ermöglicht einige wenige Rückblicke, so dass man sich wieder in Newcago zurecht findet.


Wir erleben erst eine Stadt, die sich so langsam traut aufzuatmen, doch dann taucht Mitosis auf, ein weiterer High Epic, der sich in den Mittelpunkt drängt und den Rächern das Leben schwer macht.


Der Protagonist ist natürlich schon aus "Steelheart" gut bekannt. Doch nun ist David gelöster und versucht den Bewohnern Newcagos Mut zu machen, sich zu trauen, rauszukommen und Dinge, die früher alltäglich waren, wieder zu geniessen. Doch dann taucht Mitosis auf und er ist einmal mehr dazu gezwungen, überlegt und schnell zu handeln.

Toll finde ich, dass man mehr über Newcago, über die Veränderung der Stadt und vor allem auch über die der Bewohner erfährt.
"Mitosis" ist unterhaltsam und nett. Wenn man zwischendurch einmal Zeit für eine Kurzgeschichte hat, ist es eine ideale Ergänzung zur Reihe der Rächer.

'Nett' ist so ein Allerweltswort und beliebig einsetzbar. Und genau deswegen finde ich, dass es ganz gut zu diesem E-Short passt. "Mitosis" ist so beliebig .... mir hat da schlechthin das gewisse Etwas gefehlt.
Meine grösste Frage ist allerdings, ob es diese Kurzgeschichte wirklich gebraucht hat. Habe ich durch die Lektüre wirklich einen Mehrwert?


Obwohl "Mitosis" gerade einmal 50 Seiten umfasst, ist der Schreibstil von Brandon Sanderson auch hier sehr detailliert, trotzdem aber angenehm und flüssig zu lesen.





"Mitosis" ist eine netter Snack zwischen "Steelheart" und "Firefight", mehr aber auch nicht. Echte Sanderson-Fans werden wohl nicht drumherum kommen, alle anderen lesen lieber seine grossen Geschichten.









Viele Epics betrachteten sich selbst als Raubtiere, die der Menschheit einen Schritt voraus waren. Der Gipfel der Evolution. Nun, das war idiotisch.     (David, Position 468)








      

          1.   Steelheart
        1.5   Mitosis
          2.   Firefight
          3.   Calamity     (ET der Originalausgabe:   16.2.2016)




© by Favolas Lesestoff

Kommentare:

  1. Ich liebe ja die Bücher von Brandon Sanderson, aber die Kurzgeschichte werde ich nicht lesen...Ich finde diese Prequal-Geschichten, welche ja jetzt seit kurzem zu jedem Buch erscheinen, irgendwie doof...

    LG Denise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hoi Denise

      Ja, mit diesen Prequels ist es so eine Sache. Ich habe schon richtig tolle gelesen, dann aber auch welche, die wirklich nicht nötig gewesen wären .... Meistens muss ich sie dann trotzdem lesen ....

      lg Favola

      Löschen
  2. Hey,
    ah...schade, dass ich erst jetzt sehe, dass es ein eShort gibt. Ich habe gestern mit "Firefight" begonnen (bin jetzt auch schon recht weit) und hatte doch ein paar Schwierigkeiten wieder reinzukommen. Das wäre ja scheinbar mit "Mitosis" anders gelaufen.

    Liebe Grüße
    Nanni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Nanni

      Ich wusste erst nicht, in welcher Reihenfolge ich die beiden lesen musste und habe mit "Firefight" begonnen. Irgendwann ist mir aber klar geworden, das das verkehrt war und so habe ich dann "Mitosis" noch eingeschoben.

      lg Favola

      Löschen
  3. Hallo, meine Liebe!

    Also, ich finde ja, dass "Mitosis" mit Abstand eines der besten eShorts war, das ich gelesen habe. Die Einzigen, die da rankommen, sind die Märchen von Leigh Bardugo. "Mitosis" ist eine super Kurzgeschichte und perfekte Einstimmung für "Firefight" :)

    Lieben Gruß

    Rica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hoi Rica
      Es war ja nicht schlecht, aber ich finde, man hat nach der Lektüre auch nicht wirklich einen Mehrwert. Die Märchen von Leigh Bardugo kenne ich noch nicht.
      Also mir hat zum Beispiel "Zerstöre mich" oder "Das mechanische Mädchen" sehr gut gefallen.
      lg Favola

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar :-)