Montag, 7. November 2016

[Rezension] "Amani - Rebellin des Sandes" von Alwyn Hamilton





Titel: Amani - Rebellin des Sandes
Reihe: Band 1/3
Autorin: Alwyn Hamilton
Übersetzerin: Ursula Höfker
Genre: Fantasy
Verlag: cbt (22. August 2016)
ISBN: 978-3570164365
Seiten: 352
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 14 Jahren








"Rebel of the Sands" ist mir schon oft wegen dem tollen Cover ins Auge gestochen. Das deutsche Cover kommt zwar nicht ganz an das Original heran, sieht aber auch klasse aus. Der Klappentext von "Amani - Rebellin des Sandes" klingt sehr spannend und verspricht eine starke Protagonistin.



Die 16-jährige Scharfschützin Amani will nichts mehr, als Dustwalk, einem Kaff mitten in der Wüste, den Rücken zu kehren. Bei einem Schießwettbewerb, der Amani die Freiheit bringen soll, kreuzt Jin ihren Weg: ein faszinierender Fremder, der von den Schergen des Sultans verfolgt wird. Jin soll zu den Rebellen gehören, die den abtrünnigen Prinzen Ahmed unterstützen. Amani und Jin werden Reisegefährten wider Willen und kämpfen bald ums Überleben – gegen magische Djinn, gegen die Soldaten des Sultans und eine mysteriöse, tödliche Waffe. Unversehens steckt Amani mitten in einer Rebellion, die das Schicksal ihres Landes entscheiden könnte und ihre Gefühle für Jin offenbart …
(Bild- und Textquelle: cbt Verlag)





Einstieg ins Buch:
Leute, die sich nach Einbruch der Dunkelheit noch in Deadshot aufhalten, führten nichts Gutes im Schilde, hiess es. Ich führte zwar nichts Gutes im Schilde. Aber auch nicht unbedingt etwas Schlechtes.

Nicht nur optisch kann mich "Amani - Rebellin des Sandes" begeistern, auch inhaltlich weiss Alwyn Hamilton zu überzeugen. Sie hat ihre Fantasygeschichte in einem Wüstenland angesiedelt und mit einem Hauch von 1001 Nacht und einem Schuss Western versehen. Wir begegnen Djinis, Nachtmahren, Guhlen, magischen Wüstenpferden und einer Revolverheldin. Das Setting ist einfach grandios und man bekommt das Gefühl, der Sand sickert durch alle Seiten.

Amani ist ein Wüstenkind. Sie liebt die Hitze, den Sand, nur ihren Heimatort Dustwalk will sie hinter sich lassen, koste es, was es wolle. Um an das nötige Geld für ihre Flucht zu kommen, verkleidet sie sich als Junge und nimmt an einem Schiesswettbewerb teil. Dort lernt sie den fremden Jin kennen, der von den Schergen des Sultans verfolgt wird.

"Als es noch Magie gegen Schwerter hiess, war es ein fairer Kampf. Doch jetzt haben die Galla Gewehre und die Magie blutet überall aus.".     (Seite 154)

Amani ist eine grossartige Protagonistin, die man einfach ins Herz schliessen muss. Nach dem Tod ihrer Eltern lebt sie bei ihrem Onkel, wo sie jedoch nur geduldet wird. Kein Wunder also, dass sie ein klares Ziel vor Augen hat, in der Hauptstadt ein neues Leben zu beginnen. Sie ist taff und nicht auf den Mund gefallen, hat aber auch ihre verletzliche Seite. Und genau diese Attribute machen sie so sympathisch und authentisch. Zudem legt sie während der Geschichte eine tolle Entwicklung hin.

Wie auch Amani ist auch der Leser sofort von Jin fasziniert. Auf der einen Seite ist er hilfsbereit und offen, auf der anderen Seite realisiert man schnell, dass er mehr als nur ein Geheimnis mit sich herumträgt.

"Amani - Rebellin des Sandes" bietet nicht nur sehr viel Spannung sondern zeigt sich auch von der romantischen Seite. Nicht oft kann mich eine Liebesgeschichte in einer rasanten Story überzeugen, doch Alwyn Hamilton beweist viel Feingefühl, die nötige Leidenschaft und hält diese Balance meisterhaft.

"Bevor ich dich traf, habe ich nie ans Schicksal geglaubt", sagte er und lehnte mit einem tiefen Seufzer den Kopf an die Mauer. "Seither glaube ich, dass der Zufall keinen annähernd so grausamen Sinn für Humor haben kann."     (Jin, Seite 174) 

Mit ihrem bildgewaltigen Schreibstil lässt Alwyn Hamilton verzauberte Wüstenpferde auferstehen, lässt einen die Hitze spüren und wirbelt viel Staub auf. Sie entführt in eine atemberaubende Wüstenwelt, die voller Magie und Geheimnissen steckt, und einen erst wieder auftauchen lässt, wenn der Lesedurst gestillt ist.





mitreissend, magisch, grandios
"Amani - Rebellin des Sandes" ist eine excellente Fantasygeschichte mit einem Hauch von 1001 Nacht und einem Schuss Western. Mit viel Spannung, einem atemberaubenden Setting und perfekt dosierter Leidenschaft entführt uns Alwyn Hamilton nach Maraji und wirbelt viel Staub auf.
Unbedingt lesen und die Hitze der Wüste spüren, die Geheimnisse des Sandes aufdecken und sich verzaubern lassen!









  1. Amani - Rebellin des Sandes
  2. Original "Traitor to the Throne" erscheint am 2. Februar 2017





Alwyn Hamilton wurde in Toronto geboren, doch ihre Familie pendelte zwischen Kanada, Frankreich und Italien hin und her, bis sie drei Jahre alt war, und ließ sich schließlich in der Kleinstadt Beaune in Frankreich nieder. Alwyn Hamilton studierte Kunstgeschichte in Cambridge, wo sie 2009 ihren Abschluss machte. Heute wohnt sie in London und arbeitet dort für das Auktionshaus Christie’s.

(Textquelle: cbt Verlag)




© Favolas Lesestoff

Kommentare:

  1. Hallo liebe Nicole,
    freut mich zu lesen, dass es auch dir so gut gefallen hat. Hatte es im Sommer in Englisch gelesen. Tatsächlich gehört "Amani" zu einem meiner schönsten Überraschungs-Debüts in diesem Jahr. Die Mischung aus rauchenden Colts und fantastischer Wüstenabenteuer gefällt mir.

    Lieben Gruß,
    Sandy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sandy
      Oh ja, es ist wirklich ein tolles Wüstenabenteuer. Ich hatte mich ja rieisg gefreut, als ich las, dass es übersetzt wird, denn ich habe das Buch mit dem wunderschönen Cover schon vorher im Visier gehabt. Nun hoffe ich, dass wir nicht zu lange auf die Fortsetzung warten müssen.
      lg Nicole

      Löschen
  2. Hi Favola,

    das Buch hat mir auch richtig gut gefallen und freue mich schon auf den 2. Band.

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Uwe
      Oh ja, es ist wirklich ein klasse Buch. Ich hoffe, wir müssen nicht zu lange auf die Fortsetzung warten. Da Original erscheint ja erst im Februar 2017.
      lg Favola

      Löschen
  3. Huhu Favola,

    auch mir hat das Buch super gefallen und freue mich schon auf den zweiten Band :)

    Vielleicht willst du ja mal bei meiner Rezension vorbeischauen :)
    http://jennybuecher.blogspot.de/2016/09/alwyn-hamilton-amani-rebellin-des-sandes.html

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Jenny
      Nur schade, dass wir uns wohl noch etwas in Geduld üben müssen. Band 2 erscheint im Original ja erst im Februar 2017.
      lg Favola

      Löschen
  4. Hallo Favola :D

    da bin ich ja heilfroh, dass ich das Buch bereits auf dem SuB habe. Es klingt echt spannend und ich hoffe wirklich, dass ich es auch bald schaffe zu lesen.
    Sehr schöne Rezension!

    Liebe Grüße
    Insi Eule

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo InsiEule
      Oh, da kannst du dich freuen :-)
      Dan wünsche ich dir dann viel Lesespass.
      lg Favola

      Löschen
  5. Eine wundervolle Rezension - ich kann Dir nur zustimmen! Was ein Setting! Was für eine Idee! Ich will Band 2 - jetzt!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar :-)