Samstag, 14. Juli 2012

[Wer "A" sagt . . .] mit Nora Melling




Schon lange wollte ich eine Aktion mit Autoren auf meinem Blog einführen und so habe ich mir verschiedene Gedanken dazu gemacht. Mit Nora Melling zusammen habe ich mich dann für eine Idee entschieden und sie ist auch die erste Teilnehmerin in meiner neuen Rubrik "Wer A sagt . . ."
Nora Melling hat ihren Part auch schon seit fast drei Monaten erledigt, doch ich habe es mit dem Schlussspurt in meiner Schangerschaft und dann der Geburt einfach nicht geschafft, das Logo zu erstellen - denn ich hatte ganze genaue Vorstellungen dazu. Ganz ist es nicht so geworden, wie ich es mir vorgestellt hatte, doch ich wollte euch nicht mehr länger warten lassen . . .
Viel Spass mit meiner neuen Rubrik um und mit Autor/innen.






Vor meiner Karriere als Autorin . . . . 

. . . war ich schon Schülerin, Träumerin, Reitlehrin, Buchalterin, Studentin, Existenzgründungsberaterin, Referendarin und Mutter. Mutter bin ich natürlich geblieben, aber von den anderen Optionen hat die Träumerin gewonnen. Jetzt werde ich für das Träumen sogar bezahlt. :-)


Mir gefällt an meinem Beruf . . . . 

. . . dass ich endlich eine plausible Entschuldigung dafür habe, dass ich mich für alles mögliche von Wolfsrudeln über Astronomie bis zu mittelalterlichem Bogenbau interessiere. Ich könnte es ja schließlich möglicherweise noch mal für ein Buch brauchen. 
   

Ein Tag im Leben einer Autorin . . . . 

. . .  ist leider nicht halb so spannend wie ein Tag im Leben von den Leuten, die man sich als Autorin so ausdenkt. Man sitzt eben am Computer und schreibt.


Meine Ideen für ein Buch . . . . 

. . . sammle ich überall, aus Gesprächen, Zeitungsartikeln, Internet, Erzählungen, Beobachtungen,  Fernsehen und natürlich aus Büchern.


Ein unvergessliches Erlebnis als Autorin . . . . 

. . . war es, ein Bild zu Schattenblüte "die Verborgenen" zu betrachten, das eine Leserin gezeichnet hatte. Die Zeichung zeigte eine der Szenen genau so, wie ich sie beim Schreiben vor Augen gehabt hatte. Es war, als hätte diese Fremde meine Gedanken gelesen und ihnen ein Bild gegeben. Da wurde mir zum ersten Mal so richtig klar, dass Schreiben und Lesen ja tatsächlich wortwörtlich Gedankenübertragung ist.      
 

Mein Lieblingsbuch . . . . 

. . . kann ich immer noch einmal lesen. Es ist wie nach Hause zu kommen und alte Freunde wieder zu treffen.


Als nächstes plane ich . . . . 

. . . verschiedene (und natürlich noch furchtbar geheime) Projekte, von denen ich dann eines in Absprachen mit Agentur und Verlag hoffentlich auch zu einem Buch machen darf.








Als Kind . . . .

. . . wollte ich unbedingt Reitlehrerin werden und Pferdebücher schreiben.


Bücher sind . . . .

. . . fremde, neue, wunderbare „Welten zum Mitnehmen.“


Es ist an der Zeit, . . .

. . . dass ich mich endlich daran gewöhne, jetzt Autorin zu sein.


Am liebsten . . . .

. . . lese ich im Bett.


Das Buchcover . . . .

. . . ist wunderschön, aber ganz anders als ich es mir ursprünglich vorgestellt hatte.


Schon immer wollte ich einmal . . . .

. . . ins Auenland.


Ich will gar nicht wissen, . . . .

. . . wann ich einmal sterbe.



© by Dieter Kroll
Nora Melling wurde 1964 in Hamburg geboren. Schon als Kind liebte sie es, phantastische Geschichten zu erfinden. Doch erst einmal machte sie eine kaufmännische Ausbildung und zog zum Studium nach Berlin, bevor sie sich den Traum erfüllte, ihren ersten Roman zu schreiben. Heute lebt sie mit ihrem Mann und vier Kindern in Berlin-Zehlendorf und geht oft im Grunewald spazieren, wo sich auch ihre Werwölfe tummeln.

Seite der Autorin: noramelling.de






Liebe Nora, herzlichen Dank, dass du mir geholfen hast diese Rubrik ins Leben zu rufen.

Kommentare:

  1. Eine tolle Idee und eine sympathische Autorin :)
    Vielleicht können wir ja mal zusammen ins Auenland reisen?!

    Liebe Grüße
    Anka

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Favola!

    Wow, was für eine neue Rubrik und erst mal viel erfolg mit ihr!

    Ihre Beiden Bücher hab ich auf meiner Wunschliste, danke fürs erinnern ;) Und auf die neue B-Sagerin freu ich mich schon jetzt.

    Liebe Grüsse und ein schönes Weekend
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Favola!

    Wow, was für eine neue Rubrik und erst mal viel erfolg mit ihr!

    Ihre Beiden Bücher hab ich auf meiner Wunschliste, danke fürs erinnern ;) Und auf die neue B-Sagerin freu ich mich schon jetzt.

    Liebe Grüsse und ein schönes Weekend
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Favola! Was für eine Ehre, die erste B-Sagerin sein zu dürfen. Es hat mir viel Spaß gemacht, Deine sieben Sätze zu vollenden. Die dazu gehörigen "7 Fakten" schicke ich Dir!
    Liebe Grüße
    Nora

    AntwortenLöschen
  5. Eine nette Idee und lässt sich flott lesen. Gefällt mir! Aber welches Buchcover ist denn gemeint? Mit dem Auenland geht es mir dann übrigens ähnlich. :)

    LG, Reni

    AntwortenLöschen
  6. Du hast einen Award bekommen :) Schau mal hier : http://worldofwords-purplerose.blogspot.de/2012/07/ui-ich-habe-heute-einen-award-verliehen.html#comment-form

    Hoffe du freust dich!
    Lg<3

    AntwortenLöschen
  7. @Anka: Danke :-) Und ja, wirklich eine sehr sympathische Autorin . . .

    @ALexandra: Vielen Dank. Und ich bin auch schon gespannt, was es in Zukunft alles für B-SagerInnen geben wird.

    @Nora: Nochmals herzlichen Dank fürs Mitmachen :-) Und natürlich auch noch ein Dankeschön für die 7 Fakten . . .

    @Reni: Ich nehme mal an, dass es das Cover von Schattenblüte ist . . . für genauere Infos müsstest du dich aber an Nora Melling wenden . . .

    @purplerose: Danke :-)

    AntwortenLöschen
  8. Die Idee gefällt mir gut. :)
    Lg Steffi

    AntwortenLöschen
  9. Hallöchen. (:
    Ich muss sagen, mir gefällt die neue Rubrik richtig gut und ich finde es total interessant genauere Infos über Autoren zu bekommen. Ich bin schon gespannt, wann es einen neuen Beitrag dazu gibt und vorallem um wen es sich dann handelt! (:
    Und um nochmal auf die Buchläden zurückzukommen: Du hast vollkommen Recht, Buchladenketten HABEN dieses 0815-Standart-Programm! Denn der Buchladen, über den ich mich so beklagt hab, war ein Thalia. Und zumindest einer der zwei kleineren Buchläden gehört zu Weltbild. Früher war der Thalia-Buchladen ein eigenständiger Laden, der dann aber von Thalia aufgekauft wurde. Früher war der Laden richtig gut, ging über drei Etagen - wobei ebenfalls eine Etage nur für Jugend und Kinder war -, aber seit Thalia da mit drinhängt... es geht eben immer mehr bergab. :/
    Danke für deinen Kommentar und ich gebe dir vollkommen Recht, dass so ein schöner Buchladen zum Neuentdecken und Rumstöbern einfach auch viel schöner ist! (:
    Liebe Grüße, RomeosJuliet

    AntwortenLöschen
  10. @Steffi:
    Das ist freut mich natürlich :-)

    @RomeosJuliet:
    Schon nächsten Samstag geht es in die zweite Runde. Wer die nächste B-Sagerin ist, wird aber noch nicht verraten. :-)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar :-)