Sonntag, 10. März 2013

[Wer "A" sagt . . .] mit Gabriella Engelmann









Vor meiner Karriere als Autorin . . . .

. . . war ich auch schon Buchmensch durch und durch: Leserin, Buchhändlerin, Lektorin, Verlagsleiterin, Literaturscout … ein Leben ohne Bücher? Kaum denkbar!


Mir gefällt an meinem Beruf, . . . .

. . . dass so gut wie alles möglich ist … In meiner Fantasie kann ich reisen, wohin auch immer ich mag. Ich kann meinen Figuren und Lesern schöne Geschichten mit Happy Ende schenken. Die Liebe zu Büchern bringt mich immer wieder mit tollen, interessanten und liebenswerten Menschen zusammen. Und an tolle Orte, die ich sonst vielleicht nie besuchen würde.


Ein Tag im Leben einer Autorin . . . .

. . . hält meist Überraschungen bereit … selten läuft etwas nach Plan, denn die liebe Muse gebärdet sich zuweilen äußerst kapriziös und hat ihren ganz eigenen Kopf ;-)


Meine Ideen für ein Buch . . .

... fliegen mich meistens an. Sie kommen und gehen … sie halten mich in Atem und auf Trab. Am schönsten ist es natürlich, wenn sie sich entscheiden, zu bleiben und sich auf Papier bannen zu lassen.


Ein unvergessliches Erlebnis als Autorin . . .

... sind für mich die Messen und Lesungen, auf denen ich endlich all diejenigen treffe, für die ich schreibe: Meine Leser. Das ist ein Geschenk, das ich unglaublich zu schätzen weiß.


Mein Lieblingsbuch . . .

... LICHT von Christoph Meckel. Für mich eine der schönsten Liebesgeschichten überhaupt. Dicht gefolgt von: „Gut gegen Nordwind“ und „Alle sieben Wellen.“


Als nächstes plane ich . . .

... meinen Schreiburlaub auf Föhr und die Lesung mit Jakob M. Leonhardt auf der Leipziger Buchmesse. Dort präsentieren wir unseren Facebook-Roman „Im Pyjama um halb vier“ und wollen zusammen mit den Besuchern eine große Pyjama-Party feiern, bei der es auch etwas zu gewinnen gibt - wenn man im Pyjama oder Nachthemd kommt ;-).








Als Kind . . . .

... war ich schon buchverrückt.


Bücher . . . .

... sind mein Lebenselixier.


Es war einmal . . . .

... ein Mädchen, das schon immer gerne las. Heute tut es das immer noch, aber es schreibt auch sehr gern.


Am liebsten . . . .

... liege ich in der Badewanne, in der Sonne oder im Bett.


Seit gestern weiß ich . . . .

... dass ich noch ein wenig auf den Frühling warten muss, weil es wieder schneit.


Schon immer . . . .

... gibt`s für mich nicht. Alles verändert sich stetig.


Ich will gar nicht wissen, . . . .

... wie meine Zukunft aussieht. Ich lasse mich einfach überraschen!






© Peter Wolff Fotodesign


Die gebürtige Münchnerin Gabriella Engelmann entdeckte in Hamburg ihre Freude am Schreiben. Nach Tätigkeiten als Buchhändlerin, Lektorin und Verlagsleiterin genießt sie die Freiheit des Daseins als Autorin von Romanen, Kinder– und Jugendbüchern. Märchen stand sie bisher skeptisch gegenüber –was sich mit »Weiß wie Schnee, rot wie Blut, grün vor Neid« schlagartig geändert hat.
(Bild- und Textquelle)








  • Weiss wie Schnee, Rot wie Blut, Grün vor Neid     → zu meiner Rezension
  • Hundert Jahre ungeküsst
  • Cinderella undercover
  • Küss den Wolf
  • Goldmarie auf Wolke 7     → zu meiner Rezension
  • Im Pxjama um halb vier
  • Schluss mit lustig
  • Inselsommer
  • Inselzauber







Liebe Gabriella, 
herzlichen Dank, dass du bei meiner Aktion "Wer A sagt . . " mitgemacht hast. Es war ein sehr interessanter Kontakt mit dir. "Licht" habe ich zwar noch nicht gelesen, doch die beiden Büchern von Daniel Glattauer fand ich auch ganz toll . . . und ich sollte mich endlich daran machen, deine anderen Märchenbücher zu lesen :-)


Und wer auch die anderen B-Sagerinnen kennenlernen möchte, findet diese hier: *klick*

Kommentare:

  1. Wow, hab vorher noch nie ein Interview von dir gelesen, aber die Art finde ich richtig gut und interessant :)
    Wirklich tolle Idee!!

    Liebe Grüße
    Jana :-)

    AntwortenLöschen
  2. @Jana:
    Danke fürs Kompliment :-)
    Ja, ich wollte etwas anderes als das klassische Interview machen . . . etwas Kurzes, Knackiges, das sich schnell liest, aber doch etwas über die Autoren verrät . . . Hast du gesehen, dass schon einige mitgemacht haben?

    lG Favola

    AntwortenLöschen
  3. Ui, ein schönes "anderes" Interview :-)

    Ich habe Gabriella Engelmann ja schon mehrfach auf der Buchmesse getroffen und auch wenn wir nicht ganz so viel gequatscht haben, hätte ich mir keine anderen Antworten von ihr vorstellen können :-)

    Liebe Grüße
    MacBaylie

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Favola,

    ich liebe diese Idee! Eine wirklich super Sache :) Ich muss Gabriellas Märchenbücher auch unbedingt lesen!

    LG


    Rica

    AntwortenLöschen
  5. Hat mir auch gefallen. Danke! Pyjama um halb 4 fand ich wirklich großartig!
    GLG

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar :-)