Montag, 20. Mai 2013

Diese Kinderbücher dürfen in keinem Haushalt fehlen


Ganz zu Beginn der Kinderbuchwoche und beim Gewinnspiel habe ich euch gefragt, welche Kinderbücher in keinem Haushalt fehlen dürfen. Als Abschluss meiner ersten Kinderbuchwoche habe ich nun all diese Titel zusammengestellt, damit ihr noch den einen oder anderen Buchtipp für euch und eure Kinder bekommt. Die folgenden Bücher wurden von mehreren von euch genannt:



  1. "Grimms Märchen"
  2. "Die kleine Raupe Nimmersatt" von Eric Carle
  3. "Der Grüffelo" von Axel Scheffler
  4. "Pippe Langstrumpf" von Astrid Lindgren
  5. "Wie Findus zu Pettersson kam (stellvertretend für alle Pettersson & Findus - Bände) von Sven Nordqvist 

Und hier noch eure anderen Kinderbuchtipps:





Ist vielleicht ein Buch dabei, das bei euch ins Regal einziehen wird?

Kommentare:

  1. Da sind viele Bücher dabei, die noch bei mir im Regal stehen und die ich auch nicht hergeben würde :)
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Struwelpeter würde ich keinem Kind mehr vorlesen...ihr könnt sagen was ihr wollt, ja mir hat es auch nicht geschadet, aber nein, ich finde das Buch gehört nicht in Kinderhände und ist auch nicht für Kinderohren bestimmt.
    Zustimmen kann ich aber bei den TOP 5 und auch bei vielen anderen.

    AntwortenLöschen
  3. Oh... Briefe von Felix habe ich selbst als Kind gelesen :) Es ist sooo süß ;)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. @Leseengels Bücherblog
    Der Stuwelpeter mochte ich noch nie... das Cover hat mir als Kind schon Angst gemacht. Obwohl ich mich nicht mehr an den Inhalt erinnere. Ich würde es später meinen eigenen Kindern nie vorlesen..

    AntwortenLöschen
  5. eine tolle Aktion. ganz tolle Bücher sind zusammengekommen(beim Struwelperter schließ ich mich an^^).
    Ich fand es sehr schön über die ganzen Kinderbücher zu lesen.
    lg Aki

    AntwortenLöschen
  6. Da sind wirklich viele bekannte Bücher dabei, die wir auch hier haben!
    Vielen dank für die zusammenstellung!
    Liebe Grüße
    Anett

    AntwortenLöschen
  7. Viele dieser Kinderbücher stehen bei uns auch im Regal. Deine TOP 5 haben wir alle, und von den unten aufgeführten Vorschlägen sind auch 15 Bücher in unserem Bestand.
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  8. Das sind wirklich viele bekannte Buchgesichter. Viele davon stehen bei uns im Regal =)Sehr schöner Beitrag!

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  9. Der Struwwelpeter ist wirklich gruslig. Ich habe mir das Buch als Kind zwa angeschaut und es wurde mir auch vorgelesen, aber war (Gott sei dank) keine Erziehungsmaßnahme ;) Trotzdem ist es natürlich ein Klassiker.
    Einige der Bücher stehen bei mir im Regal und ich würde sie auch nur sehr ungern hergeben! (z.B. "Die Kinder aus Bullerbü", "Das doppelte Lottchen").
    Wirklich eine schöne Übersicht!

    LG Anni

    AntwortenLöschen
  10. Da sind einige aus den Top 5 und der anderen Liste bei, die ich selbst noch besitze.
    Den Struwwelpeter habe ich als Kind auch gelesen, aber mit meinen Kindern würde ich den nicht lesen - finde das viel zu brutal!
    Eine sehr schöne Zusammenstellung!
    Liebe Grüße :)
    Nora

    AntwortenLöschen
  11. Ja der Struwelpeter ... Ich glaube, den müsste ich auch erst einmal wieder genau anschauen, bevor ich ihn meinen Kindern erzählen würde ;-) Aber ich habe einfach all eure Tipps zusammengetragen ...

    Schön, dass die meisten die Top5 zuhause haben :-)

    lG Favola

    AntwortenLöschen
  12. Der Struwwelpeter ist tatsächlich nicht mehr zeitgemäß, weil zu brutal. Obwohl es ja Kinder meist nicht die Bohne stört, wenn ich es in Märchen brutal zugeht - solange nur die Bösen ihr Fett weg kriegen ;-)

    LG Finja

    AntwortenLöschen
  13. Tolle Auswahl, ich kenne selbst noch einige davon aus meiner Kindheit. Es gibt aber heute auch einige andere tolle Bücher für Kinder.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Sabrina

      Ja, da hast du recht.
      Perfekt ist wohl eine gelungene Mischung zwischen Klassikern und modernen Kinderbüchern :-)

      lg Favola

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar :-)