Samstag, 17. März 2012

[Favola bastelt] Hühnerparade



Der Frühling ist da und so wollte ich die Wohnung auch ein bisschen auffrischen und habe mich an eine Hühnerparade gewagt. Die Hühner sehen witzig und frech aus und man braucht gar nicht viel an Material um solch Federvieh selber zu gestalten.


Material:
  • Windradfolie für Windowcolor (oder andere dicke, transparente Folie)
  • Neocolor 1 (oder andere wasserfeste Wachsmalstifte)
  • einen schwarzen, wasserfesten Filzstift
  • Schere
  • "Stupfer" oder dicke Nadel
  • Draht
  • weisser Faden (oder Silch)
  • Federn
Anleitung:
  1. eine Vorlage entwerfen (Vogelkörper und Füsse)
  2. Folie auf die Folie legen und mit dem wasserfesten Stift nachfahren
  3. mit dem wasserfesten Stift ein beliebiges Muster einzeichnen
  4. Huhn mit den Neocolor anmalen
  5. Huhn und Füsse ausschneiden
  6. Bei jedem Fuss ein und beim Huhn drei Löcher (unten für die Füsse, oben für den Schwanz und oben in der Mitte für die Aufhängung) durchstechen
  7. Füsse mit einem Stück Draht befestigen
  8. Schwanz aus etwa drei längeren Drahtstücken anmachen.
  9. Eien Feder an den Schwanzdrähte "anwickeln", die anderen Drähte etwas drapieren oder z.B. auf einen Bleistift aufwickeln
  10. Faden durch das letzte Loch fädeln und aufhängen. 
Natürlich können die Hühner auch anders befestigt werden.


Und natürlich hat auch die kleine Büchermaus Hühner gebastelt. Wir werden diese an Götti / Gotti, Gross- und Urgrosseltern verschenken. Der Papa hat seins gleich an die Wand genagelt . . .

 

Nun wünsche ich euch viel Spass bei der eigenen Hühnerparade!

Kommentare:

  1. Oh, die Hühner sehen ja wirklich witzig aus. Die muss ich auch einmal ausprobieren.
    Vielen Dank für den Tipp

    AntwortenLöschen
  2. deine hühner sind genial!!!
    da lohnt sich das mitmachen! ach, sowas hätte ich auch gerne an meinen fenstern.
    eine schöne idee!
    ich glaub, ich sollte dich auch mal verlinken...

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Abraxandria

    Willkommen auf meinem Bog. Schön, dass du hierher gefunden hast.
    Verlinken ist natürlich immer toll Ich habe dich auch gleich ein mal in meine Favoritenleiste aufgenommen.

    Danke fürs Hühner-Kompliment . . . sie sind wirklich einfach zu basteln und etwas für gross und klein. Die von der kleinen Büchermaus (sie ist 2 Jahre alt) verschicken wir an Götti, Gotti, Gross- und Urgrosseltern.

    lG Favola

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin ja eher die ALbenerstellerin, Scrapbookerin und Kartenbastlerin - aber diese Hühner, die lassen sich sehr gut dafür verwenden. Eine schöne Kategorie, ich müsse meine
    'Selfmade' Kategorie auch mal ausbauen. Weiter so, mich interessiert es total!

    Liebe Grüße
    Marleen

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar :-)