Donnerstag, 28. April 2016

Top Ten Thursday #258



10 Bücher, mit besonders langen/ausgefallenen Titeln

Ja, Bücher mit sehr langen Titeln fallen immer auch auf. Oft denke ich, dass schon in der Kürze die Würze liegt, doch es gibt auch einige lange Buchtitel, die ihren Reiz haben. Jonas Jonasson hat dafür sicher ein Händchen ("Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand" und ganz neu "Mörder Anders und seine Freunde nebst dem einen oder anderen Feind"), aber auch andere Autoren können das sehr gut.
Ich zeige euch hier einmal einige meiner längsten Buchtitel, die ich während meiner Blogzeit gelesen habe - eines vom SuB musste ich dann doch auch noch dazu nehmen ....


         Eine Woche, ein Ende und der Anfang von allem   

            



"Herzflattern mit Karamell oder Wie ich in zwei Wochen mein Leben ruinierte" von Erin Gough ist mit 12 Wörtern der längste Titel, den ich schon gelesen habe. Leider ist meine Rezension dazu noch nicht verfasst, sie steht aber auf meiner heutigen to-do-Liste.

"Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie" von Lauren Oliver umfasst auch 12 Wörtern. Doch obwohl ich damals, als mir Delirium so gut gefallen hat, unbedingt dieses Buch der Autorin kaufen musste, liegt es leider noch auf dem SuB.

"Im freien Fall oder wie ich mich in eine Pappfigur verliebte" weist stolze 11 Wörter auf und ist somit mein längster gelesener Titel. Jessica Park konnte mich nicht nur mit dem Titel sondern vor allem auch mit ihrer Geschichte überzeugen.
Langsam aber sicher habe ich mich verliebt .... erst in das Cover, dann in den Titel, in die liebevoll gezeichneten und alles andere als 0815 Charaktere, den sarkastischen Humor, in die witzigen Wortduelle, die unterhaltsamen Chats ..... und vielleicht auch ein bisschen in eine Pappfigur ....

In "Eine Woche, ein Ende und der Anfang von allem" zeigt uns Nina LaCour, wie das Leben so spielt. Sie jongliert mit allen möglichen Gefühlen, lässt Herzen brechen, Fragen aufwerfen, Träume platzen und Geheimnisse lüften - und das alles bei einem Roadtrip in einem alten VW-Bus. Einmal das pure Leben zum Mitnehmen bitte ...
Und mit 9 Wörtern schafft es der Titel auch noch aufs Podest.

Auch auf 9 Wörter schafft es "Der Tag, als wir begannen, die Wahrheit zu sagen" von Susan Juby. Das Buch lockt mit einer tollen Grundidee und einem vielversprechenden Titel, doch die spezielle Essay-Form und die übermässigen, oft überflüssigen Fussnoten sind wohl der Genickbruch der Geschichte, so dass bestimmt einige Leser schon vorher die Finte ins Gras werfen werden. Schade ...

Auch für "Weiss wie Schnee, Rot wie Blut, Grün vor Neid" von Gabriella Engelmann gibt es noch einen Podestplatz. Das Buch hat mich damals gut unterhalten, doch wirklich Feuer gefangen hatte ich nicht. Dazu waren mir einige Charakteren zu sehr an der Oberfläche geblieben. Engelmanns moderne Märchen eignen sich aber super als Lesefutter für zwischendurch.

"Auf eine wie dich habe ich lange gewartet" ist jetzt nicht ein Buch, auf das ich lange gewartet hätte, doch ich habe es gesehen, es hat mich angelacht und mir tolle Lesestunden geschenkt. Ich mag Spychalskis Schreibstil, ihre interessanten Charaktere, ihre Direktheit, Authentizät und vor allem auch ihre Enden - die für Jugendbücher eher unkonventionell sind, dafür aber umso glaubhafter daherkommen.
Ganz toll finde ich auch, dass die Autorin ihre Titel immer auch in die Geschichte einbaut - egal wie lange sie sind.

Auch "Gegen das Glück hat das Schicksal keine Chance" hat noch 8 Wörter. Es ist eine eindringliche Geschichte über ein Mädchen, das die Mutterrolle für ihre jüngere Schwester übernehmen muss. Estelle Laure nimmt uns mit auf eine Achterbahn der Gefühle, macht halt im Gruselkabinett der Eltern und wirbelt ihre Protagonisten gehörig durch. Dass diese dabei nicht die Orientierung verlieren, ist wohl nur dem leichten, angenehmen Schreibstil zu verdanken.

"Liebe ist was für Idioten. Wie mich." umfasst nicht nur sieben Wörter sondern sogar zwei Sätze. Es ist ein fesselndes Buch, das für mich alles für ein Lesehighlight hat: Emotionen, Drama, Spannung, Humor und vor allem einen ausserordentlichen Schreibstil.
Seid also keine Idioten und gönnt euch das Debüt von Sabine Schoder!

Auch sieben Wörter kann "Das Apfelkuchenwunder oder Die Logik des Verschwindens" aufweisen. Es ist ein ruhiges Buch, das sich mit seinem Charme, seiner Wärme in unser Herz schleicht. Sarah Moore Fitzgerald überzeugt mit zauberhaften Charaktere und einem wundervollen Apfelkuchen, von dem ich gerne noch ein Stück geniessen würde. Unbedingt lesen und Freunde fürs Leben finden!




Mögt ihr lange Titel?
Welches ist das Buch mit dem längsten Titel, das ihr bisher gelesen habt?

Kommentare:

  1. Hallo Favola,
    obwohl ich "Herzflattern..." und "Liebe ist..." gelesen habe, lassen sich heute ganz andere Bücher bei mir finden. "Wenn du stirbst..." ist dabei unsere Gemeinsamkeit heute. ;-)
    Liebste Grüße, Hibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Hibi
      Ja, ich habe gerade gesehen, dass du dir heute ganz andere Titel rausgesucht hast. Die sind aber auch alle sehr witztig :-)
      lg Favola

      Löschen
  2. Huhu,
    wir haben heute gleich 2 Übereinstimmungen. Liebe ist was für Idioten und Weiß wie schnee...
    Aber auch die anderen deiner Bücher kenne ich zumindest vom sehen und manche finde ich sehr interessant.

    Hier geht’s zu meinem Beitrag

    Liebe Grüße,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Steffi
      Ja, "Liebe ist was für Idioten. Wie mich." finden wir heute bestimmt noch oft. Das ist ja ein Thema, das förmlich nach Gemeinsamkeiten schreit.
      lg Favola

      Löschen
  3. Guten Morgen Favola!

    Jaja *lach* hab schon gesehen, dass meine Titel recht mickrig aussehen gegenüber so manchen anderen :D Aber das waren die längsten, die ich gefunden habe - ich bin anscheinend nicht in den Genren unterwegs, in denen es so lange Buchtitel gibt!
    Eine tolle Liste hast du auf jeden Fall zusammen bekommen :)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Aleshanee
      Ja, ich glaube, die langen Titel sind schon auch abhängig vom Genre. Ich meine, Krimis oder Thriller haben doch immer sehr kurze Titel.
      lg Favola

      Löschen
  4. Huhu Favola,

    eine tolle Top Ten hast du heute zusammen gestellt.
    Leider habe ich noch keines von den Büchern aus deiner Liste gelesen.

    Liebe Grüße
    Carina (Caboo_Stories)

    AntwortenLöschen
  5. Hei Favola
    Gemeinsam haben wir nichts heute, aber deine Titel gefallen mir sehr. Die meisten davon sind auf meiner WuLi.

    HIER mein Beitrag.

    Liebe Grüsse
    Katy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Katy
      Dann solltest du die da mal befreien ;-)
      lg Favola

      Löschen
  6. Guten Morgen Favola :)
    gemeinsam haben wir heute "Wenn du stirbst....", ich glaub das Buch haben viele heute ausgesucht ;)
    wirklich schöne Titel hast du dir ausgesucht!

    Hier ist mein heutiger Beitrag ♥

    Liebe Grüße
    Katha

    AntwortenLöschen
  7. Huhu!

    Gelesen habe ich von diesen Büchern noch keins, aber "Wenn du stirbst" und "Weiß wie Schnee" stehen zumindest schonmal auf meiner Wunschliste...

    HIER ist mein Beitrag für diese Woche!

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
  8. Huhu Favola,

    hach, das is ja mal wieder ne Liste zum Wohlfühlen :) Trotzdem, obwohl ich bis auf "Auf eine wie dich hab ich lange gewartet" und "Weiß wie Schnee..." echt all deine aufgezählten Bücher im Regal stehen habe, haben wir heute nur ZWEI gemeinsam :) Hast du ja schon gesehen. Herzflattern mit Karamell hat mir richtig gut gefallen, total schönes Buch. "Das Apfelkuchenwunder" subt hier leider immer noch :(

    Hab einen schönen Tag !
    Liebe Grüße Ina

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Favola,

    tolle Liste! "Wenn du stirbst..." haben wir auch auf unserer Liste:) Lg, Naemi vom unzensiert♡team

    AntwortenLöschen
  10. Hey,
    habe ein paar tolle Bücher gefunden. Tolle Auswahl.

    mein Beitrag

    Liebe Grüße
    Lara von Lissianna schreibt

    AntwortenLöschen
  11. Huhu
    Ich mach diese Woche auch mal wieder mit. Wir haben sogar ein Buch gemeinsam und ein paar Bücher von deiner Liste stehen auf meiner Wunschliste :)

    Liebe Grüße
    Nicky
    Top Ten Thursday

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Favola,
    ich kenne keins Deiner Bücher, aber die Titel sind auf jeden Fall klasse.
    Ich schaue mir die Bücher mal näher an, da ist sicher was für meine WuLi dabei.

    Hier mein heutiger TTT

    Liebe Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen
  13. Huhu,

    Liebe ist was für Idioten fand ich spitze! Wenn du stirbst hab ich auch schon gelesen.
    Denn Rest kenne ich leider noch nicht, obwohl doch einige davon schon ne Weile subben :(

    LG
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
  14. Huhu Favola,

    da tummeln sich einige meiner ungelesenen Bücher und WuLi Bücher bei dir rum. Liebe ist was für Idioten... ist eins meiner liebsten Lieblingsbücher. ;)

    Liebe Grüße
    Silke

    https://worldofbooksanddreams.blogspot.de/2016/04/ttt-top-ten-thursday-258-10-bucher-mit.html?m=0

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Favola,

    wir haben heute einige Gemeinsamkeiten. "Eine Woche, ein Ende und der Anfang von allem" habe ich erst diese Woche beendet und es hat mir auch echt gut gefallen. Als nächstes kommt "Liebe ist was für Idioten...."
    "Herzflattern...." stelle ich mal auf meine Wunschliste. Das klingt auch ziemlich gut.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar :-)