Freitag, 30. März 2018

Wunschzettelalarm - Der März wird für alle Lesehungrigen rosig ....


Einmal mehr hat es der März in Sache Neuerscheinungen in Sich. Ob das nur an der Leipziger Buchmesse oder auch den aufkeimenden Frühlingsgefühlen liegt, sei dahingestellt. (Wenn man die Covers anschaut, könnte der zweite Punkt aber auch zum Tragen kommen ...) Auf jeden Fall dürfen sich alle Lesehungrigen auf viel(fältigen) Lesestoff freuen. Buchtechnisch wird der März definitiv rosig ...




Wenn ihr auf den Titel klickt, erfahrt ihr mehr über das Buch . . . .


   "Nicu & Jess" von Sarah Crossan und Brian Conaghan
   "Mädchen in Scherben" von Kathleen Glasgow
   "Das dunkle Herz" von Lukas Hainer
   "Teenie Voodoo Queen" von Nina MacKay 
   "Always and forever, Lara Jean" von Jenny Han
   "Der nächstferne Ort" von Hayley Long
   "Mein Sommer auf dem Mond" von Adriana Popescu 
   "Die Stille meiner Worte" von Ava Reed
   "Die Götter von Asgard" von Liza Grimm 
   "Demon Road 03. Finale infernale" von Derek Landy
   "Lieber Feind" von Jean Webster
   "Während ich vom Leben träumte" von Estelle Laure 
   "Foster vergessen" von Dianne Touchell
   "Never Never" von Colleen Hoover und Tarryn Fisher
   "Moondust" von Gemma Fowler
   "Das Tiefe Blau der Worte" von Cath Crowley
   "Nicht weg und nicht da" von Anne Freytag 
   "Solange es hell ist" von Alexandra Kui
   "Zartbittertod" von Elisabeth Herrmann 
   "Dumplin'" von Julie Murphy 
   "Diabolic 02. Durch Wut entflammt" von S. J. Kincaid
   "Scythe - Der Zorn der Gerechten" von Neal Shusterman 
   "God's Kitchen" von Margit Ruile
   "Die schwarze Zauberin" von Laurie Forest




               


"Dumplin'" von Julie Murphy hat schon bevor die deutsche Übersetzung erscheint, auch bei uns hohe Wellen geschlagen.
Der #1 der „New York Times“-Bestsellerliste: Dick UND schön? Unsicher UND mutig? Dumplin‘ ist all das und noch viel mehr.
Bisher hat sich Willowdean, die von ihrer Mutter nur Dumplin' genannt wird, in ihrem Körper wohl gefühlt. Doch dann lernt sie den sportlichen und attraktiven Bo kennen. Dass dieser sie küsst, verunsichert sie völlig und plötzlich macht es ihr doch etwas aus, nicht schlank zu sein.

Nachdem mich "Flammen und Finsternis" völlig fesseln konnte, ist das Finale von "Das Reich der sieben Höfe" von Sarah J. Maas natürlich ein absolutes Must-Read für mich. Band 2 endete mit einer bösen Überraschung, so dass ich "Sterne und Schwerter" regelrecht entgegenfiebert.

"Der nächstferne Ort" von Haylay Long steht hier stellvertretend für das letzten Programm des Königskinder Verlags Der Vorhang fällt. Leider muss der Carlsen Verlag dieses wunderschöne und hochwertige Imprint aufgeben.
Ein Autounfall verändert das Leben der Brüder Griff und Dylan von einem Tag auf den anderen. Nun versuchen beide, ihren Platz im Leben wiederzufinden, jeder für sich und trotzdem gemeinsam.

Die siebzehnjährige Charlotte musste schon viele Schicksalsschläge hinnehmen. In ihrer Verzweiflung fügt sie sich so schwere Schnittverletzungen zu, dass sie beinahe stirbt. Doch Charlotte wird gerettet und muss nun Schritt für Schritt lernen, sich ein neues Leben zu erkämpfen.
"Mädchen in Scherben" von Kathleen Glasgow soll ein richtiges Herzensbuch sein. Ein Lesemuss für mich.

Ein Herzensbuch ist "Das tiefe Blau der Worte" von Cath Crowley. Es ist ein Buch über Bücher, eine Liebeserklärung an alle Buchhandlungen. In wechselnden Perspektiven und Briefen wird eine Freundschafts- und Liebesgeschichte erzählt.

Zur Reihe "Ein Fall für Wells & Wong" muss ich inzwischen wohl nicht mehr viel schreiben. Ich finde es einfach toll zu sehen, wie die Bücher immer mehr Fans finden. "Feuerwerk mit Todesfolge" ist inzwischen der vierte Band der beiden jungen Detektivinnen Daisy und Hazel. Die Fälle sind immer spannend und überzeugen mit ihrem Retro-Charme.





            


S.J. Kincaid konnte mich mit dem ersten Band "Diabolic. Vom Zorn geküsst" richtig packen. Die Geschichte war eine perfekte Mischung aus Science Fiction Abenteuer, intriganter Spannung und intergalaktischer Romantik. Kein Wunder also, dass es mich bei der Fortsetzung "Diabolic. Durch Wut entflammt" in den Fingern juckt.

Leider steht die Lara Jean-Reihe von Jenny Han immer noch auf meiner Wunschliste - und das seit dem Erscheinen des ersten Banes. Mit "Alsways and forever, Lara Jean" kommt nun der Abschluss in die Buchläden und ich weiss genau, dass ich die Bücher noch lesen muss.

"Die Stille meiner Worte" sieht nicht nur wunderschön aus, sondern klingt auch sehr interessant.
Seit ihre Zwillingsschwester Izzy ums Leben gekommen ist, schweigt Hannah. Um sie nicht loslassen zu müssen, schreibt sie ihrer toten Schwester Briefe und verbrennt sie dann wieder. Als sie dann Levi trifft, versucht dieser herauszufinden, wer sie wirklich ist.

Mit "Mein Sommer auf dem Mond" erscheint ein sehr persönliches Buch von Adriana Popescu. Häufiger als gedacht, treten bei Jugendlichen psychische Probleme auf. In diesem Buch kommen die vier Protagonisten in eine Klinik. Wir erfahren ihre Geschichten und wie die vier Jugendlichen zusammenwachsen

"Vertrauen und Verrat" von Erin Beary ist der erste Band einer High Fantasy Trilogie. 
Um nicht mit einem Mann verheiratet zu werden, den sie nie getroffen hat, beginn Sage, eine Lehre bei einer Kupplerin und gerät zwischen die Fronten.



Was sind eure Must-Reads im März?
Habt ihr vielleicht schon einen der Titel gelesen?


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar :-)