Donnerstag, 4. Januar 2018

10 Buch-Highlights von 2017


Top Ten Thursday, gehostet Weltenwanderer



Und schon wieder ist ein Jahr Geschichte ..... unglaublich, wie schnell die Zeit vergeht ....
Heute möchte ich euch noch die Top Ten meiner gelesenen Bücher vorstellen. Einmal mehr durfte ich nämlich viele spannende Geschichten lesen, facettenreiche Charaktere kennenlernen und imposante Settings besuchen.
Und wenn ich so meine Top Ten 2017 anschaue, kann ich mich freuen, denn in diesem Jahr erscheinen doch einige Fortsetzungen .....


            
            


tiefgründig, intensiv, sprachgewaltig
Jandy Nelson vereint in "Ich gebe dir die Sonne" eine tiefgründige, fesselnde Geschichte mit Sprachkunst. Mir fehlen immer noch die Worte, um diesem Meisterwerk der Jugendliteratur gerecht zu werden. Ich kann euch nur ans Herz legen, NoahundJude selber kennenzulernen.

facettenreich, genial, explosiv
Mit "Das Lied der Krähen" ist Leigh Bardugo eine Fantasy-Ganuerschichte par excellence gelungen.
Sie trumpft vor allem mit sechs aussergewöhnlichen Charaktere mit Tiefe auf, doch auch der mitreissende, ausgeklügelte Plot steht dem in nichts nach. Eine dichte Atmosphäre, ein erstklassiger Schreibstil und ein Schuss Sarkasmus runden das Ganze zu einem einmaligen Leseerlebnis ab. Unbedingt lesen!

"Das dunkle Herz des Waldes" ist ein Märchen für Grosse, eine aufwändige Fantasygeschichte mit dichter Atmosphäre, facettenreichen Charaktere, vielen Überraschungen und vor allem mit Zauber und Magie.

"Fangirl" ist ein ruhiges Buch mit viel Tiefgang und einer guten Portion Humor. Rainbow Rowell konnte mich mit ihren facettenreichen Charaktere und deren Entwicklung faszinieren und mit ihrem angenehm leichten und humorvollen Schreibstil fesseln. Ich freue mich schon auf mehr von der Autorin.

düster, komplex, mitreissend
Wer bereit ist, in Veronica Roths neue, komplexe Welt einzutauchen, bekommt eine grossartige Geschichte mit facettenreichen und ausserordentlich spannenden Charaktere geboten. "Rat der Neun - Gezeichnet" begeistert mit mit einem gelungenen Mix aus Science Fiction und Fantasy.

"Das Reich der sieben Höfe: Dornen und Rosen" war mein erstes und bestimmt nicht mein letztes Buch von Sarah J. Maas. Mit dem tollen Weltenentwurf und den spannenden Charaktere macht das Lesen einfach richtig Spass und das Buch entwickelte sich zu einem richtigen Schmöker.

faszinierend, atmosphärisch, wunderschön
"Auf immer gejagt" ist nicht nur optisch ein Highlight. Auch die Geschichte zeigt, dass viel mehr unter dem Schutzumschlag, der Fassade steckt, als zuerst angenommen.
So konnte mich Erin Summerill mit facettenreichen Charaktere, einem tollen Setting, einer abenteuerlichen Suche und einem Hauch Magie überzeugen.

originell, charmant, humorvoll
Auch "Zimt und zurück" liest sich locker flockig und versüsst einem den Alltag mit viel Humor. Dagmar Bach hat ein Wohlfühlbuch der Extraklasse geschaffen, aus dem man einfach nicht mehr auftauchen möchte. 

warmherzig, humorvoll, grossartig
"Hochgradig unlogisches Verhalten" von John Corey Whaley ist ein wunderbare Geschichte über Freundschaft und was diese bewirken kann. Ich kann dieses besondere Buch nur jedem ans Herz legen.

Nur schon, dass John Green ein neues Buch geschrieben hat, war für mich ein Highlight. Und weil ich ein grosser Fan vom Autor bin, hatte ich beinahe etwas Angst, "Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken" zu lesen. "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" hatte die Messlatte einfach wahnsinnig hoch gesteckt. So versuchte ich möglichst unvoreingenommen an das Buch heranzugehen und wurde positiv überrascht. Das Buch war ganz anders als erwartet und doch typisch John Green - und genau so sollte es sein.


Was waren eure Lese-Highlights im letzten Jahr?




Übrigens präsentiere ich euch heute auch meine Highlights auf dem Kinderbuchblog:

Favolina und Junior

Kommentare:

  1. Hallo,
    ich kenne keins deiner Bücher, möchte die Häfte aber noch lesen.
    Das Reich der sieben Höfe habe ich mir fest für 2018 vorgenommen, nachdem ich bisher fast nur begeisterte Meinungen gelesen habe.
    Das Lied der Krähen ist mir heute mehrfach begegnet und könnte mein Beuteschema treffen.
    Rat der Neun habe ich auch schon länger im Auge. Auch wenn ich den dritten Band der Bestimmung nicht mehr so stark fand, bin ich neugierig auf dieses Buch der Autorin.
    Auf immer gejagt klingt auch toll und von der Zimt-Reihe habe ich auch schon viele positive Meinungen gelesen - außerdem ist die ja vom Fischer-Verlag, also gut geeignet für mein Lesejahr.
    Viele Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja
      Also die Zimt-Trilogie kann ich dir wirklich nur ans Herz legen. Die Bücher erinnern mich etwas an Kerstin Gier. Es sind so richtige Wohlfühlbücher mit viel Humor.
      Aktuell lese ich gerade den zweiten Band von "Das Reich der sieben Höfe" und bin wieder voll begeistert. Da freue ich mich also dann auch schon auf Band 3, der ja auch bald erscheint.
      "Das Lied der Krähen" ist wirklich klasse Fantasy und es erstaunt mich nicht, dass das Buch heute bei einigen auf der Liste steht. Für mich hat es die Silbermedaille von 2017 verdient.
      "Rat der Neun" ist einfach recht komplex und man muss sich zu Beginn etwas in die Welt und die verschiedenen Charaktere einlesen. Aber es lohnt sich wirklich, da etwas zu investieren.
      lg Favola

      Löschen
  2. Hey Favola,

    ich kenne tatsächlich noch keines deiner 10 Lieblingsbücher 2017. Das sollte ich aber vermutlich bald mal nachholen...

    Direkt auf meiner WuLi sind "Ich gebe dir die Sonne", "Rat der Neun" und "Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken" gelandet :)

    danke schon mal für die Lesetipps ;)

    LG,
    Enni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Emmi
      Ach, Lesetipps gebe ich immer gerne :-)
      "Ich gebe dir die Sonne" kann ich wirklich nur jedem ans Herz legen. Das ist mein absolutes Jahreshighlight. Aber auch die beiden anderen Bücher, die nun auf deiner Wunschliste sind, sind wirklich toll. "Rat der Neun" braucht zu Beginn nur etwas Geduld bis man sich in der Welt und den Charaktere zurecht findet.
      lg Favola

      Löschen
  3. Guten Morgen Favola!

    Eine ganz tolle Liste! Und vor allem kenne ich auch mal ein paar :D

    Das Lied der Krähen steht ja auch auf meiner Liste, das fand ich absolut genial und ich hätte auch gedachte, dass es auf mehr Listen zu finden wäre, aber die meisten haben es anscheinend noch auf dem SuB oder der Wunschliste ...

    Auf immer gejagt fand ich auch toll, aber zum Highlight hats nicht gereicht, trotzdem freu ich mich schon sehr auf den zweiten Band!

    Von Das dunkle Herz des Waldes war ich ehrlich gesagt enttäuscht. Ich konnte mich da gar nicht reinfinden und fand den Verlauf der Handlung nicht gut und die Charaktere ganz schrecklich :D Aber schön dass es dir so gut gefallen hat!

    Das Reich der sieben Höfe möchte ich auch noch lesen, da schwärmt ja jeder und das ist auch auf fast jeder TTT Liste zu sehen ♥

    "Ich gebe dir die Sonne" ist mir durch das Cover schon aufgefallen, aber ich hab das nie näher angeschaut. Es ist auch eigentlich gar nicht mein Genre, aber mit deiner Rezi hast du mich jetzt neugierig gemacht :)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Aleshanee

      "Ich gebe dir die Sonne" ist mein absolutes Lesehighlight im letzten Jahr. Klar, es ist weder Fantasy noch Krimi/Thriller, doch falls es dir doch einmal über den Weh läuft .... ;-)
      Auf Platz 2 folgt dann auch gleich "Das Lied der Krähen". Da freue ich mich riesig, dass wir gar nicht so wahnsinnig auf die Fortsetzung warten müssen.
      lg Favola

      Löschen
  4. Hallo Favola,

    eine schöne Liste hast du dir da zusammengestellt. Fangirl möchte ich auch unbedingt lesen!
    Auf immer gejagt fand ich gar nicht so gut.

    Vielleicht magst du ja auch mal bei mir vorbei schauen? :)

    Mein Beitrag

    Liebe Grüße
    Mii von Mii's Bücherwelt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Mii
      Dann wünsche ich dir dann viel Lesespass mit "Fangirl". Auf mich wartet ja noch "Simon Snow", aber irgendwie reizt mich das momentan gar nicht so.
      lg Favola

      Löschen
  5. Zu Jandy Nelson brauchen wir nix weiter sagen, es ist einfach grandios! Sarah J. Maas gebe ich mit Das Reich der sieben Höfe - Dornen und Rosen gerade eine zweite Chance, nachdem ich den ersten Band rund um Caelena abgebrochen habe. Hoffentlich kann sie mich diesmal mehr fesseln.
    Mein Highlight war ja Strange the Dreamer von Laini Taylor. Ich hoffe, das wird noch auf Deutsch übersetzt. Ich fiebere jetzt erstmal ganz doll der Fortsetzung entgegen. The Muse of Nightmares - allein der Titel klingt doch schon cool, oder? :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu :-)
      Oh ja, "Ich gebe dir die Sonne" ist mein absolutes Jahreshighlight.
      "Das Reich der sieben Höfe" war ja meine Maas-Premiere. Aktuell lese ich gerade Band 2 und den finde ich wieder ganz toll, besser noch als den ersten Teil.
      Oh ja, ich möchte auch, dass "Strange the Dreamer" übersetzt wird. Ich will unbedingt mal wieder etwas von Laini Taylor lesen.
      lg Favola

      Löschen
  6. Hallo Favola,

    von deiner Liste habe ich sogar "Rat der Neun" gelesen. Doch bei mir zählt's zu den Jahresflops. So unterschiedlich können Geschmäcker sein. Doch die Welt, die sich die Autorin hier überlegt hat, fand ich grandios!

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Hey :)
    Von deinen Highlights habe ich zwei gelesen und zwei möchte ich noch lesen.
    "Das dunkle Herz des Waldes" hat mir leider nicht so gut gefallen. :/ Da stand ich mit meiner Meinung aber glaub ich auch ziemlich alleine da. ;)
    "Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken" fand ich hingegen richtig gut. Ich kann total verstehen, dass es dieses Buch in deine Top 10 geschafft hat. Bedauerlicherweise hatte ich da zwar Startschwierigkeiten, aber da kann ich gut drüber hinwegsehen. :)
    "Fangirl" und "Ich gebe dir die Sonne" möchte ich noch lesen. Bislang habe ich über beide Geschichten nur Gutes gehört. :)
    Hab einen schönen Abend.
    Alles Liebe
    Kitty

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Favola

    "Ich gebe dir die Sonne" war auch eines meiner Highlights im Jahr 2017. Diese Wucht der Sprache, diese Poesie...einfach magisch.

    Fast alle anderen deiner hier vorgestellten Bücher sind auf meiner Wunschliste zu finden. Sieht aus, als liesse sich da ein Muster erkennen :-)

    Ganz liebe Grüsse dir und ich wünsche dir von Herzen ein tolles, beeindruckendes, gesundes, frohes, spannendes und bewegendes Lesejahr 2018
    Livia

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar :-)