Montag, 15. Juni 2015

[Rezension] "Wenn du dich traust" von Kira Gembri





Titel: Wenn du dich traust
Autorin: Kira Gembri
Genre: Contemporary Young Adult
Verlag: Arena (1. Juni 2015)
ISBN: 978-3401601496
Seiten: 336
empfohlenes Lesealter: 14 - 17 Jahre





Kira Gembri hat sich für mich von einem Geheimtipp zur Must-Read-Autorin gemausert. Und so darf natürlich auch "Wenn du dich traust" nicht in meiner Sammlung fehlen.





Lea zählt - ihre Schritte, die Erbsen auf ihrem Teller, die Blätter des Gummibaums. Sie ist zwanghaft ordentlich und meistert ihren Alltag mit Hilfe von Listen und Zahlen. Jay dagegen lebt das Chaos, tanzt auf jeder Party und hat mit festen Beziehungen absolut nichts am Hut. Niemals würde er freiwillig mit einem Mädchen zusammenziehen, schon gar nicht mit einem, das ihn so auf die Palme bringt wie Lea. Und Lea käme nie auf die Idee, mit Jungs zusammen zwischen Pizzakartons und Schmutzwäsche zu hausen. Sonnenklar, dass es zwischen den beiden heftig kracht, als sie aus der Not heraus eine WG gründen ...
(Bild- und Textquelle: Arena Verlag)



Einstieg ins Buch:
"Du bist doch verrückt!"

Von Kira Gembri habe ich bisher alle veröffentlichten Bücher gelesen. Ein Markenzeichen der Autorin ist ganz bestimmt ihr Humor, den sie, egal welches Genre, in jedem Buch unterbringt. Nach den beiden Romantasy-Büchern ist "Wenn du dich traust" nun im Young Adult Bereich angesiedelt. Wer selber gerne ab und zu ein Buch aus diesem Genre liest, sollte definitiv zugreifen, denn es bietet alles, was das Leserherz begehrt - und noch viel mehr ....

Wir erleben die Geschichte abwechslungsweise aus der ich-Perspektive von Lea und Jay und schon die Kapitelüberschriften verleiten einen sofort zum Weiterlesen. Aber auch sonst entwickelt Kira Gembris neuste Story einen derartigen Sog, dass ich sie erst zur Seite legen konnte, als ich die letzte Seite ausgelesen hatte.

Lea und Jay sind beides ganz spezielle Charaktere, die einem sehr schnell ans Herz wachsen. Lea leidet an Zwangsstörungen. Sie muss unter anderem alles zählen, wodurch sie zum Beispiel keine Cornflakes essen kann, und muss am Abend zur Sicherheit bei allen elektronischen Geräten den Stecker abziehen. Ihre Zwänge bergen natürlich sehr viel Konfliktpotential und schränken sie in ihrem Leben immer mehr ein, so dass sie sich am Anfang des Buches unter dem Druck der Eltern selber in die Psychiatrische Klinik einweist.

Wie wäre es, alle Verrückten zusammenzusperren? Dann subtrahiere man jegliche Art von sinnvoller Beschäftigung und ersetze sie durch absolut tödliche Langeweile. Davon muss man doch einfach geistig gesund werden. Oder?     (Lea, Seite 33)

Die ganze Thematik hat Kia Gembri sehr glaubwürdig und natürlich in ihre Story eingebunden und trotz der Ernsthaftigkeit und Tragik hat sie es auch dieses Mal geschafft, den Weg von Lea und Jay mit einer guten Prise Humor zu würzen. Einfach grosse Klasse!

Jay ist auf der einen Seite der typische Bad Boy, auf der anderen Seite jedoch so ganz anders und das zeichnet ihn aus. Auch er hat natürlich sein Päckchen zu tragen und so stellen sich die beiden gemeinsam ihren Ängsten und Problemen.

Stöhnend presse ich die Hände gegen meine Schläfen, während ich im Geist die vergangene Nacht abspule. Zumindest das, was ich davon noch weiss.
Jede Menge Whiskey bei Mike. Cut.
Der Fussboden im Flur. Cut
Unter der Dusche mit Lea. Fuck!     (Jay, Seite 121)






frech, romantisch, humorvoll
Kira Gembri hat hier eine rundum gelungene Story zu Papier gebracht, die durch ihre tollen Charaktere besticht, sich aber auch genau wegen diesen beiden von der breiten Masse abhebt.
Wenn du dich traust …. dieses Buch zu lesen, wirst du bestimmt nicht enttäuscht!







Kira Gembri wurde 1990 als zweitältestes von fünf Kindern in Wien geboren. Dieser schönen Stadt blieb sie auch nach dem Abschluss ihres Masterstudiums der Vergleichenden Literaturwissenschaft treu. Wenn sie nicht gerade Tandem fährt, Cello spielt, ihrem Kater - einem charakterlichen Doppelgänger von Simon’s Cat - hinterherjagt oder in einem der Bücher schmökert, die sich in ihrer Wohnung stapeln, gilt ihre Leidenschaft dem Schreiben humorvoller und romantischer Geschichten.

(Textquelle: Arena Verlag)






Kira Gembri hat sich mir auch schon als B-Sagerin zur Verfügung gestellt:



Kommentare:

  1. Wirklich schöne Rezi :D
    Das Buch ist ja schon seit dem Erscheinungstermin auf meinem Wunschzettel, da "Verbannt zwischen Schatten und Licht" und "Santas Baby" es mir absolut angetan haben :) Ich liebe diese beiden Bücher wirklich, vor allem ersteres :D
    Deine Rezi macht mir ja schon mal Hoffnung wieder ein geniales Buch der Autorin lesen zu können :)
    Da bin ich jetzt schon mal gespannt, die Leseprobe fand ich auf jeden Fall echt gut :)

    LG
    Haveny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Haveny

      Vielen lieben Dank für dein Kompliment :-)
      Hast du "Wenn du dich traust inzwischen gelesen?

      lg Favola

      Löschen
  2. Hey Favola,
    danke dass du mich mal wieder auf Kira Gembri aufmerksam gemacht hast - ich mag ihren Schreibstil ja auch sehr gerne :)))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Immer gerne, Ana :-)
      Und dieses Buch lohnt sich definitiv. Eine richtige Perle ....

      lg Favola

      Löschen
  3. Ich bin vor längerer Zeit zufällig über "Santas Baby" gestolpert und das hat mir sehr gut gefallen. Diesen speziellen Humor fand ich toll und wenn ich hier lese, dass das quasi schon ihr Markenzeichen ist, dann muss ich mir wohl schnellstens ihre anderen Bücher auch noch ansehen.
    LG Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Gabi

      Ich hoffe, dass du es inzwischen geschafft hast, ein weiteres Buch von Kira Gembri zu lesen :-)
      Ja, ich finde wirklich, dass der Humor ihr Markenzeichen ist. Ich habe "Wenn du dich traust" nun zum zweiten mal gelesen und fand es auch dieses Mal einfach genial.

      lg Favola

      Löschen
  4. Hallo Favola,
    mal wieder ein Buch, was ich dank deiner Rezension gekauft habe und hoffentlich schon sehr bald lesen werde. Ich bin jedenfalls schon äußerst gespannt auf dieses Buch. <3

    Alles Liebe,
    Nicki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hoi Nicki

      Oh, das freut mich riesig! Ich hoffe, dass du es inzwischen schon verschlungen hast :-)

      lg Favola

      Löschen
  5. Also, wenn ihr alle so schwärmt, wie soll ich mir das Buch denn aus dem Kopf schlagen. >.< Das ist ja furchtbar! ;o)
    Nachdem ich die Rezi von Marie und Damaris schon so schön fand und du jetzt auch noch so begeistert bist, muss ich leider mein Budget strecken. Auweia...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sandy

      Es ist ganz einfach: Du sollst dir dieses Buch nicht aus dem Kopf schlagen, du musst es einfach lesen!
      Diese Woche ist ja unser Blogspecial zu "Wenn du dich traust" und jeden Tag gibt es ein Exemplar zu gewinnen. Vielleicht hast du ja Glück?

      lg Favola

      Löschen
  6. Hi Favola,

    ich habe dieses Buch geliebt und hatte es schon gelesen, als Kira es noch selbst veröffentlicht hat. Ich freue mich sehr für sie, dass es jetzt noch mal als Verlagsbuch erscheint!

    LG Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Desire

      Oh ja, ich freue mich auch riesig für Kira, dass sie mit diesem tollen Buch einen Verlag gefunden hat. Ich kenne sie nun schon etwas länger und habe schon alle ihre Werke gelesen, "Wenn du dich traust" hat auch beim zweiten Mal noch richtig Spass gemacht.

      lg Favola

      Löschen
  7. Huhu Favola <3

    Ich bin gerade über die Bloghütte hier gelandet. Wirklich ganz fantastisches Buch, das du hier ausgewählt hast! Ich habe es auch gerade als Printversion auf meinen SUB wandern lassen und möchte es über die Feiertage lesen =)

    Ich wünsche dir eine wundervolle Weihnachtszeit!

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  8. Hi :D
    Ich habe das Buch gerade beendet und fand es ebenso gelungen! :D Meine Rezi kommt am Donnerstag und ich habe deine Rezi verlinkt unter "weitere Meinungen", ich hoffe das ist in Ordnung? Falls nicht, sag mir einfach Bescheid! :D

    Liebe Grüße
    Jessi
    http://in-buechern-leben.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Jessi
      Ach schön, dass dir "Wenn du dich traust" auch so gut gefallen hat. Ich freue mich jedes Mal riesig, wenn Kira Gembri einen neuen Fan hat.
      Ja klar ist es in Ordnung, wenn du mich verlinkst. Danke dafür. Ich schaue dann später einmal vorbei.
      lg Favola

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar :-)