Donnerstag, 1. Oktober 2015

[Rezigramm] "Rockstars küssen besser" von Teresa Sporrer


Titel: Rockstars küssen besser
Reihe: Die Rockstar-Reihe, Band 7
Autorin: Teresa Sporrer
Verlag: Impress (2. Juli 2015)
Format: eBook
ISBN: 978-3-646-60148-0
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 328 Seiten
empfohlenes Lesealter: ab 14 Jahren


Inhalt:
Die junge Schauspielerin Cadence Fitzpatrick hat es bis ganz nach oben geschafft. Nach zahlreichen Auftritten in mittelmäßigen Serien ergattert sie die Hauptrolle in einem großen Hollywoodfilm. Doch genau auf dem Höhepunkt ihrer Karriere holt sie die Vergangenheit ein. Denn auch ihre Jugendliebe Nigel O’Callaghan hat den Durchbruch geschafft und lebt nun als gefeierter Rockstar in New York. Cadence ist wild entschlossen ihm alles heimzuzahlen, was er ihr Schreckliches in der Vergangenheit angetan hat. Wozu Schauspieltalent besitzen, wenn man es nicht entsprechend einsetzt? Kurzerhand schlüpft sie in die Rolle des aufstrebenden Gitarristen Charlie und bewirbt sich auf die freigewordene Stelle in der Rockband…
(Bild- und Textquelle: Carlsen)  




Da man die Protagonisten in Teresa Sporrers Rockstar-Reihe immer schon von früher ein wenig kennt, fällt einem der Einstieg in die Geschichte immer sehr leicht.
Cadence ist Schauspielerin und im Prolog steigen wir gleich mit ihr auf die Bühne. Ihre letzte Szene für eine erfolgreiche Serie ist eingespielt, ab nun soll ein neues Kapitel in ihrem Leben aufgeschlagen werden und zwar in New York. Genau da, wo ihr Exfreund lebt.


Den siebten Band hat Teresa Sporrer anders ausgegleist und zwar spielen die Kapitel abwechslungsweise in der Vergangenheit und in der Gegenwart. So erkennen wir Schritt für Schritt die Gründe für Cadences Ängste und realisieren schnell, dass sie nicht nur vor der Kamera schauspielert, nein der Grossteil ihres Lebens ist eine Show.

"Rockstars küssen besser" ist aus der ich-Perspektive von Cadence geschrieben. Und für einmal hatte ich wirklich Probleme mit einem Charakter. Zum einen habe ich sie bei ihren früheren Auftritten anders erlebt und zum anderen war sie mir einfach ein bisschen zu extrem, zu naiv. Diese ganze Sache mit dem Verkleiden und mit ihrem Spitznamen-Tick war mir ein bisschen too much und zu kindisch.
Nigel daneben war mir etwas zu blass, irgendwie konnte ich ihn nicht so recht fassen.

Die beiden Handlungsstränge in der Gegenwart und der Vergangenheit haben mir gut gefallen.
Auch finde ich es toll, wie es Teresa Sporrer schafft, schwerwiegendere Themen in ihre lockeren Liebesgeschichtem einzubauen.


Mein Kritikpunkte betreffen in diesem siebten Band ganz klar die Protagonisten.  Sie war mir einfach nicht sympathisch und er war mir zu blass. 


Wie wir es nicht anders kennen, ist Teresa Sporrers Schreibstil erfrischend und locker flockig zu lesen. Immer wieder baut sie eine gehörige Portion Wortwitz mit ein, weiss aber auch mit den ruhigeren, tiefer gehenden Sequenzen aus der Vergangenheit zu überzeugen.





"Rockstars küssen besser" ist Teresa Sporrers siebter Streich. Die Story liest sich gewohnt locker und unterhaltsam, bei den Protagonisten muss man jedoch für einmal einige Abstriche machen. Trotzdem ist es immer noch kurzweiliger Lesespass für zwischendurch, der dieses Mal auch mit mehr Tiefe punktet.






Auch eine Rolle, die ich sehr gut spielen konnte, war die verzogene, oberflächliche Prinzessin. Sie dachte nur ans ich und deshalb ging ihr nichts zu nahe. Gefühle hatten keinen Platz in ihrem Leben.      (Cadence, Position 208)

Nigel küsste mich - und dieser dumme Kuss war wie Handschellen, die er meinen schauspielerischen Fähigkeiten anlegte.    (Position 815)

Reden war Silber, Schweigen war Gold, und Küsse .... waren Diamanten!     (Position 2262)

"Bitte sei vorsichtig", bat ich Nigel, "ich habe so viele Glücksgefühle in mir, ich kotze sonst gleich einen Regenbogen aus."     (Position 3595)






         

         

  1. Verliebe dich nie in einen Rockstar      → mein Rezigramm
  2. Blind Date mit einem Rockstar     → mein Rezigramm
  3. Ein Rockstar kommt selten allein    → mein Rezigramm
  4. Rockstar weiblich sucht    → mein Rezigramm
  5. Der Rockstar in meinem Bett    → mein Rezigramm 
  6. Rockstars bleiben nicht zum Frühstück    → mein Rezigramm 
  7. Rockstars küssen besser
  8. Rockstars kennen kein Ende




@ by Favolas Lesestoff

Kommentare:

  1. Ich muss ja immer lachen, wenn ich Deine 0,5er-Leseente sehe :D
    Und ich beneide Dich immer wieder aufs Neue um Deine Rezigramme!

    Den ersten Band der Reihe hab ich auf dem SuB, aber im Grunde nur, weil es als TB für 4,99 € zu haben war. Mal schauen, wie es mir letztendlich gefallen wird :)

    Liebste Grüße

    Rica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Rica

      Ja, erst wollte ich diese Babyenten als halbe Punkte ja nur als Übergangslösung, doch nun bin ich ganz zufrieden damit :-)
      Ja, die Impress-Titel sind wirklich preiswert. Für zwischendurch mag ich die Rockstars ganz gerne, aber jetzt habe ich erst einmal genug davon.

      lg Favola

      Löschen
  2. Hi Favola,

    ja mit den Protagonisten hatte ich auch so meine Schwierigkeiten, aber ich mag einfach Teresas lockeren Schreibstil total gerne. Für diesen Band gab`s bei mir aber auch "nur" 3,5 Sterne.

    LG Desiree

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar :-)