Montag, 23. Oktober 2017

Frankfurter Buchmesse 2017 - Mein Donnerstag



Nachdem es am Mittwoch gleich so richtig los ging und wir ab dem Mittag beinahe stündlich einen Termin hatten, liessen wir es am Donnerstag etwas ruhiger angehen. 
Da Damaris und ich unseren ersten Termin trotzdem schon um 9.30 Uhr hatten, mussten wir uns doch relativ früh auf den Weg Richtung Messe machen. Wir nächtigten dieses Jahr nämlich an der Hanauer Landstrasse und mussten so quer durch die Stadt, was doch immer einiges an Zeit in Anspruch nahm.



MAGELLAN

Auf den Termin bei Magellan habe ich mich riesig gefreut, denn der Verlag mit dem Wal hat immer wunderschöne und besondere Bücher. So habe ich schon zwei Magellan-Veröffentlichungen die goldene Leseente verliehen (Kirschen im Schnee & Eine Woche voller Montage) und es können gerne noch mehr so tolle Lesehighlights kommen.

Im Frühjahr 2018 werden einige Reihenfortsetzungen erscheinen unter anderem der dritte Band von "April, April" und "Simsaladschinn" und von "Wolkenherz" erscheint der zweite von vier Teilen. "Eine Fährte im Sturm" vereint wieder einige Themen wie Pferde und reiten lernen (Wie könnte es auch anders sein ....), Mysterie und Historisches (Ostpreussen).

In "Absolute Gewinner" von Christoph Scheuring steht Basketball im Vordergrund. Es wird ein Team aus total unterschiedlichen Charaktere gebildet, um an einem Turnier mitzumachen. Doch dann verschwindet der Trainer ....

Von Ashley Herring Blake habe ich vor kurzem "Liebe ist wie Drachensteigen" gelesen. Im Frühjahr wird nun "Eine Handvoll Lila" der Autorin erscheinen. 
Grace will Pianistin werden, hat aber eine völlig unzuverlässige Mutter. Diese ist sogar regelrecht von ihrer Tochter abhängig, was ihren Wunsch unter keinen guten Stern stellt.

"Acht Städte, sechs Senioren, ein falscher Name und der Sommer meines Leben" von Jen Malone soll turbulent und witzig sein und das Reisefieber wecken. Ein richtiges gute-Laune-Sommerbuch.


Danach ging es an den Fische Stand, wo wir an einem kleinen Meet & Greet mi Emily Barr teilnahmen. Die britische Autorin hat das Buch "Jeder Tag kann der schönste in deinem Leben werden" geschrieben, zu dem ich im Rahmen meiner Fischer-Challenge sogar eine Leserunde organisiert hatte.


DTV

Kaum zu glauben, aber dieses Jahr war ich doch wirklich das erste Mal bei einem Gespräch bei dtv. Dabei bringt der Verlag so viele tolle Bücher heraus und auch das Frühjahr 2018 lässt sich nicht lumpen.

Gleich mal die tolle Nachricht vorab: dtv wird die Superhelden-Reihe herausbringen. "Wonder Woman - Kriegerin der Amazon" von Leigh Bardugo wird am 9. Februar 2018 den Anfang machen. 
Am 20. Juli wird dann "Batman" von Marie Lu folgen. Vier amerikanische Bestsellerautoren haben sich einen Superhelden ausgesucht und um diesen eine eigene Geschichte geschrieben. Leigh Bardugo hat sich der Welt der Amazonen gewidmet und diese mit dem heutigen New York kombiniert. Nachdem mich die Autorin mit "Das Lied der Krähen" begeistern konnte, freue ich mich schon auf mehr von ihr.

   


Sarah J. Maas ist wirklich eine sehr fleissige Autorin, denn von ihr werden im Frühjahr gleich zwei Bücher erscheinen. Zum einen findet mit "Sterne und Schwerter" die Trilogie "Das Reich der Sieben Höf" ihr Ende. Es wird dann aber noch zwei Spin-offs dazu geben.
Zum anderen erscheint im Juni "Die Sturm, Bezwingerin", der fünfte Band von "Throne of Glass.

Auch von Colleen Hoover wird es etwas Neues geben. "Never Never" hat sie zusammen mit der Thrillerautorin Tarryn Fisher geschrieben, wodurch die Liebesgeschichte Spannungselemente enthält.

Von Lea Coplin erscheint am 20. April 2018 "Nichts ist gut. Ohne dich". Es ist ein Roman mit Tiefgang vor traurigem Hintergrund. Ich kenne Lea Coplin von ihrem anderen Pseudonym Alexandra Pilz, unter dem sie die Hollyhill-Trilogie veröffentlicht hat.

Und dann erscheint im Februar noch eine tolle Enkel-Grossmutter-Geschichte. "Ich, Jean und die Nacht meines Lebens" von Brian Katcher wird an 12 Jahren empfohlen.



Danach informierten wir uns bei Orell Füssli über die kommenden Bilder- und Kinderbücher, denn auch Damaris hat einen Kinderbuchblog. Einige der tollen Bücher stelle ich euch dann bestimmt auf Favolina & Junior vor.


Den Messetag liessen wir dann gemütlich bei der Happy Hour am Hanser Stand ausklingen. Doch unser Tag war noch lange nicht zu Ende. Nachdem sich meine Kopfschmerzen etwas beruhigt hatten, nahmen Damaris und ich uns ein Taxi zum Literaturhaus, wo wir einen sehr lustigen Abend mit alt bekannten Bloggerinnen und Sabine Schoder und ihrem Mann verbrachten. Prost!



Welche Neuerscheinungen aus dem Frühjahrsprogramm 2017 reizt euch besonders?



Und wenn ihr erfahren wollte, was ich an den anderen Tagen erlebt habe:



Kommentare:

  1. Huhu Favola :)

    Die beiden Bücher von Sarah J. Maas sind richtige Highlights im nächsten Jahr und müssen unbedingt gelesen werden! Aber auch die Superhelden Reihe klingt gut, auch wenn ich schon nicht ganz begeisterte Stimmen zu "Wonder Woman" gehört habe.

    Liebe Grüße
    Chianti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Chianti
      "Sterne und Schwerter" ist für mich auch ein Lesemuss. Ich muss aber zugeben, dass ich noch keinen Band von "Throne of Glass" gelesen habe. Das muss ich irgendwann mal ändern ....
      Ich bin allgemein nicht so der Wonder Woman & Co. Typ, aber ich lasse mich einfach mal überraschen ....
      lg Favola

      Löschen
  2. Hallöchen liebe Favola,

    es war so schön, dich auf der Messe wieder zu sehen und dank des Mittwochs und des Bloggertreffens von Oettinger hatten wir ja dieses Mal sogar schön Zeit zusammen.

    Auf die vielen tollen Bücher freue ich mich schon so extrem. "Eine Handvoll Lila" wird garantiert großartig, ebenso "Acht Städte, sechs Senioren, ein falscher Name und der Sommer meines Leben". Ich liebe die Magellan Bücher, wie du ja weißt, auch sehr!

    Auf die Superhelden-Reihen freue ich mich auch so mega ebenso natürlich auf "Sterne und Schwerter" dass kann ich ja kaum mehr erwarten <3 *Liebe pur*.

    Ganz viele Grüße,
    Ally

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar :-)